Zum Adventskalender

Gratis-Download „Piero Cappuccilli“ jetzt bei Opera Depot kostenlos

Piero_Cappuccilli

Für alle Opern Fans:

Zum 90. Geburtstag von Piero Cappuccilli gibt es Stücke von ihm zum gratis download bei Opera Depot.

Es sind Arien und Ausschnitte von Don Giovanni, I Puritani, I Vespri Siciliani, Luisa Miller, Simon Boccanegra, Macbeth, La Traviata, Il Trovatore Un Ballo in Maschera, Don Carlo und Otello.

Der Download beeinhaltet auf Disc 1 8 Stücke und auf Disc 2 12 Stücke.

Einfach einen Pseudo Namen und Pseudo Mail Adresse eintragen und schon kann man die Stücke downloaden und genießen.

Hier die Beschreibung seines Lebens von Wikipedia:

Der von einem Musikkritiker entdeckte Cappuccilli debütierte 1956 am Mailänder Teatro Nuovo als Tonio in Leoncavallos Pagliacci und begann seine internationale Karriere 1960 an der New Yorker Metropolitan Opera. Seit den 1960er-Jahren war Cappuccilli einer der führenden italienischen Baritone und ein gefragter Gaststar auf allen bedeutenden Opernbühnen weltweit. Ab 1964 sang er in der Mailänder Scala und wurde dort bis 1980 bei dreizehn Saisoneröffnungen eingesetzt. In den 1970er-Jahren trat er mehrmals bei den Salzburger Festspielen auf.

Viel Freude beim Hören.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Rapunzeloid

09.11.2019, 23:43 Zitieren #

Na, das ist doch mal was anderes – danke! 🎻😌
Der Download dauert zwar etwas, funktioniert aber.

    What.Zid.Tooya

    10.11.2019, 01:17 Zitieren #

    @Rapunzeloid:
    Gern geschehen. Ich hoffe es gefällt dir. Ich fand es sehr schön.
    Warum der Download bei dir dauert kann ich nicht einschätzen. Bei mir war es schnell runter geladen.

      Rapunzeloid

      10.11.2019, 22:32 Zitieren #

      @What.Zid.Tooya:

      Ja, auch mir gefielen die Stücke sehr gut. Sie machen sich zudem besser als Metal, wenn man nebenbei etwas Musik hören will, um hier beispielsweise Kommentare zu dichten. 😉

      Daß die Download-Geschwindigkeit nicht allzu hoch ist (max. 400 kB/ s), hängt neben der Auslastung sicher auch damit zusammen, daß die Archive auf Amazon-Cloud-Servern gehostet sind. Die sind ja bekannt dafür, daß sie beim sequentiellen Lesen und Schreiben, wie es bei großen Dateien nun mal greift, nicht gar so flott sind.
      Insgesamt waren die ~230 MB aber in weniger als 15 Minuten auf meine Festplatte gebannt – also alles halb so wild.

      What.Zid.Tooya

      10.11.2019, 23:07 Zitieren #

      @Rapunzeloid: @What.Zid.Tooya:

      Ja, auch mir gefielen die Stücke sehr gut. Sie machen sich zudem besser als Metal, wenn man nebenbei etwas Musik hören will, um hier beispielsweise Kommentare zu dichten. 😉

      Daß die Download-Geschwindigkeit nicht allzu hoch ist (max. 400 kB/ s), hängt neben der Auslastung sicher auch damit zusammen, daß die Archive auf Amazon-Cloud-Servern gehostet sind. Die sind ja bekannt dafür, daß sie beim sequentiellen Lesen und Schreiben, wie es bei großen Dateien nun mal greift, nicht gar so flott sind.
      Insgesamt waren die ~230 MB aber in weniger als 15 Minuten auf meine Festplatte gebannt – also alles halb so wild.

      Metal? Mir muss mal einer erklären wie man Smileys einfügen kann. Hier könnte ich den Kotz oder Wut Smiley gebrauchen.
      Ich hatte(zum Glück hatte) mal einen Nachbarn der diese Terrormusik mochte. Jeden Tag über Stunden auf voller lautstärke diese "Musik". In meinen Augen ist das keine Musik weil man nicht versteht was die da ins Mikrofon grunzen. Das Klingeln und gegen die Tür hämmern hört er über Minuten nicht,aber macht jeden im Haus agressiv dadurch da man es bis unten hört. Das Beste daran ist dass er Erzieher ist. Will nicht wissen was er Kindern beibringt.

      Rapunzeloid

      11.11.2019, 23:29 Zitieren #

      @What.Zid.Tooya:

      Na, du Ärmster hattest aber auch eine schwere Kindheit. 🤭

      Daß man Smileys genau wie Text-Häppchen via CTRL-V einfügen kann, verrate ich dir aber nur, wenn du es nicht zum Verunglimpfen von Metal 🤘 nutzt. Denn zum Terrorisieren der Nachbarschaft eignet sich doch in der entsprechenden Lautstärke per se alles – sogar Klassik!

      Und wie alle anderen Musikrichtungen gibt's natürlich auch Metal in verschiedenen "Geschmacksrichtungen", u. a. mit Klargesang und durchaus sehr melodisch. Jari Mäenpääs zweites Album, "Time 1", wurde beispielsweise von den Fans dementsprechend liebevoll als "Teehausmusik" bezeichnet:

      https://www.youtube.com/watch?v=5CtaoNIWgbE

      What.Zid.Tooya

      12.11.2019, 00:18 Zitieren #

      @Rapunzeloid: @What.Zid.Tooya:

      Na, du Ärmster hattest aber auch eine schwere Kindheit. 🤭

      Daß man Smileys genau wie Text-Häppchen via CTRL-V einfügen kann, verrate ich dir aber nur, wenn du es nicht zum Verunglimpfen von Metal 🤘 nutzt. Denn zum Terrorisieren der Nachbarschaft eignet sich doch in der entsprechenden Lautstärke per se alles – sogar Klassik!

      Und wie alle anderen Musikrichtungen gibt's natürlich auch Metal in verschiedenen "Geschmacksrichtungen", u. a. mit Klargesang und durchaus sehr melodisch. Jari Mäenpääs zweites Album, "Time 1", wurde beispielsweise von den Fans dementsprechend liebevoll als "Teehausmusik" bezeichnet:

      https://www.youtube.com/watch?v=5CtaoNIWgbE[/url]

      Also da ist ja auch wieder teilweise nur Gebrüll und Gekreische zu erkennen.
      Und das was im Klargesang ist hört sich eher wie Gothik oder Mittelaltermusik an.
      Ich(wenn es mit mir durchgeht) höre ja auch mal die Firmenmusik von Thyssenkrupp.
      Aber dann Bands wie Grave Digger, Overkill und Iron Maiden. Wie findest du die?
      Es mag ja sein dass Geschmäcker verschieden sind. Und ja: Du hast Recht dass man mit jeder Musik die Nachbarn nerven kann. Ich möchte sicher nauch nicht von meiner Nachbarin über Stunden mit Musik von Helga Angler belästigt werden.
      Aber du musst zugeben dass es schon eine extreme Art von Musik ist. Und dann muss man das nicht auf voller Lautstärke hören sodass Klingeln und Hämmern an der Wohnungstür über Minuten nichts bringen und man seine Musik durch 7 Stockwerke hört.

      Rapunzeloid

      14.11.2019, 06:26 Zitieren #

      @What.Zid.Tooya:

      Mittlerweile höre ich nun schon eine ganze Zeitlang und im Gegensatz zu dir stets freiwillig Metal – insofern wirst du vielleicht verstehen, daß ich diese Musik grundsätzlich nicht als extrem empfinde (nur deinen ehemaligen Nachbarn empfinde ich als extrem rücksichtslos). Gleichwohl habe ich innerhalb des Genres natürlich bestimmte favorisierte Stilrichtungen wie "Folk Metal" oder "Death Metal", andere hingegen, wie "Heavy Metal" oder "Trash Metal" (um auch gleich die Frage nach den drei von dir genannten Bands zu beantworten), mag ich weniger.

      Da bei dir offenbar der Erstkontakt mit dieser Musik aber leider auf eine so unschöne Weise erfolgte, kann ich verstehen, daß sie für dich mit negativen Emotionen besetzt ist. Immerhin ist dir hoch anzurechnen, daß du dich trotzdem nicht völlig verweigerst und zumindest wohl gelegentlich im Thyssenkrupp-Firmenradio (zur Stahlerzeugung paßt Metal zweifellos deutlich besser als irgendwelche Schmusemusik 😁) so etwas hörst. Viele verdrehen, wenn sie den Begriff "Metal" hören, ja nur die Äuglein – hakt man dann aber mal nach, stellt man oft genug fest, daß sie selbst gar nichts wirklich kennen, sondern nur aus zweiter oder dritter Hand irgendwo etwas aufgeschnappt haben …

      What.Zid.Tooya

      14.11.2019, 15:01 Zitieren #

      @Rapunzeloid: @What.Zid.Tooya:

      Mittlerweile höre ich nun schon eine ganze Zeitlang und im Gegensatz zu dir stets freiwillig Metal – insofern wirst du vielleicht verstehen, daß ich diese Musik grundsätzlich nicht als extrem empfinde (nur deinen ehemaligen Nachbarn empfinde ich als extrem rücksichtslos). Gleichwohl habe ich innerhalb des Genres natürlich bestimmte favorisierte Stilrichtungen wie "Folk Metal" oder "Death Metal", andere hingegen, wie "Heavy Metal" oder "Trash Metal" (um auch gleich die Frage nach den drei von dir genannten Bands zu beantworten), mag ich weniger.

      Da bei dir offenbar der Erstkontakt mit dieser Musik aber leider auf eine so unschöne Weise erfolgte, kann ich verstehen, daß sie für dich mit negativen Emotionen besetzt ist. Immerhin ist dir hoch anzurechnen, daß du dich trotzdem nicht völlig verweigerst und zumindest wohl gelegentlich im Thyssenkrupp-Firmenradio (zur Stahlerzeugung paßt Metal zweifellos deutlich besser als irgendwelche Schmusemusik 😁) so etwas hörst. Viele verdrehen, wenn sie den Begriff "Metal" hören, ja nur die Äuglein – hakt man dann aber mal nach, stellt man oft genug fest, daß sie selbst gar nichts wirklich kennen, sondern nur aus zweiter oder dritter Hand irgendwo etwas aufgeschnappt haben …

      Du scheinst dich ja gut auszukennen.
      Wie nennt man die Richtungen von den Bands Grave Digger, Overkill und Iron Maiden?
      Mein Erstkontakt mit der Thyssenkrupp Musik hatte ich im Teenagerbereich. Nicht erst jetzt. Das schlimme ist dass mein toller Nachbar eine "Band" hatte und meinte er müsse in seiner Wohnung üben. Mit allem was bei so einer Musik dazugehört. Obwohl unsere Stadt günstige Proberäume für Bands anbietet.
      Stell dir mal vor: Jeden Tag dieser Terror und dann bekam ich eine neue Küche und musste ein Loch in der Wand verfüllen und verspachteln. Was meinst du wie schnell der drüben war und sich über meinen Lärm beschwert hat.

Miroslav

10.11.2019, 04:11 Zitieren #

Mal was Anderes. 👍

Zwar nix für mich, aber ich weiss schon, wem ich das weitergeben kann.

mailshopper

10.11.2019, 04:46 Zitieren #

Coole Sache, Daumen hoch! 👍

lexmarkz13

10.11.2019, 06:30 Zitieren #

Muss ich mir auch runterladen – mal was anderes und gut zum Entspannen – Danke 👍

diverchriss

11.11.2019, 05:25 Zitieren #

Als Weihnachtsgeschenk für Freunde.

Kommentar verfassen