Vorbei

Berlin: GRATIS Bus & Bahn fahren am 22.09.2021 – autofreier Tag – gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel

Tipp Dieser Gratisartikel ist leider nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch HIER noch viele weitere Schnäppchen GRATIS und kostenlos!

temp_a201354c-9905-4624-ae81-4cc58b9c9868
Update Dieser Deal ist leider abgelaufen. Keine Schnäppchen mehr verpassen? Setzt euch in der DealDoktor App einfach einen Deal-Alarm!

DealDoktor App GRATIS downloaden

Google Playstore und Appstore

Newsletter | Facebook | Instagram

Aus Anlass des internationalen autofreien Tags am Mittwoch, den 22.09.21 ist erstmals die Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin kostenlos.

Also lasst an diesem Tag das Auto stehen, da an diesem Tag auch noch 35 Straßen in allen Bezirken zu Spielstraßen für Kinder werden.

Da können dann die Kinder „autofrei“ malen, Kuchen essen oder zusammensitzen.

Die Aufstellung der 35 Straßen in allen zwölf Bezirken, die am Nachmittag und Abend für den Autoverkehr gesperrt sind, findet ihr auf der verlinkten Dealseite.

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

axduwe

18.09.2021, 13:55 #

Am besten wäre, alle Strassen zu, kein Auto und LKW-Verkehr mehr….dann 2 Wochen warten und mal sehen ob der Groll der Bevölkerung dann ins grüne Abgeordnetenhaus schwappt.
Ungeachtet dessen, ist das eine gute Idee..

    lexmarkz13

    18.09.2021, 15:33 #

    😂😂😂 Wäre interessant – erst wenn man etwas nicht mehr hat, dann wird es gewürdigt. Es sollte mal wieder autofreie Sonntage geben wie in den 70er Jahren – das wäre auch ein Aufschrei

    Mille70

    18.09.2021, 22:40 #

    @axduwe: Am besten wäre, alle Strassen zu, kein Auto und LKW-Verkehr mehr….dann 2 Wochen warten und mal sehen ob der Groll der Bevölkerung dann ins grüne Abgeordnetenhaus schwappt.
    Ungeachtet dessen, ist das eine gute Idee..

    Und am Donnerstag fehlt dann Ware in den Läden.

Farris

18.09.2021, 15:04 #

Coole Idee. Bin gespannt wie das so abläuft.

evafl21

19.09.2021, 08:29 #

Glaub du wolltest in den Titel nochmal das Datum schreiben 😉

Blubberle

19.09.2021, 08:57 #

Coole Aktion für alle Berliner!

Peter_Shaw

19.09.2021, 09:21 #

Aktion ist gut, allerdings zu Coronazeiten möchte keiner wirklich mit den Bus fahren oder?

    dunkelschwarz

    21.09.2021, 20:41 #

    @Peter_Shaw:
    Die Wetterprognosen deuten auf fahrradfreundliches Wetter, der Zeitrahmen für die temporären Spiel-und Begegnungszonen deutet auf eine spürbare Verlängerung des Feierabendberufsverkehrs bei Kfz-Nutzung hin.

    Lazal

    22.09.2021, 05:27 #

    @Peter_Shaw:
    Ja das ist das Problem der ganzen Öffentlichen die Fahrgastzahlen sind sind im Keller. Wahrscheinlich ist das auch ein Grund, dieser Aktion.

      Sebastian

      22.09.2021, 08:58 Antworten #

      @Lazal:
      Nun ja, an dem Tag werden die Öffentlichen, die ja eh schon teilweise überfüllt sind, auch mit Corona, so voll sein, dass das keine gute Werbung für die Nutzung der Öffentlichen sein wird…

    krofisch

    22.09.2021, 08:34 #

    @Peter_Shaw: Aktion ist gut, allerdings zu Coronazeiten möchte keiner wirklich mit den Bus fahren oder?

    Im Berliner Dauerstau Auto fahren macht auch keinen Spaß 😅

      Peter_Shaw

      22.09.2021, 08:48 Antworten #

      @krofisch:
      Das stimmt, das ist teilweise echt die Hölle und kostet viele Nerven.

bd36734

19.09.2021, 10:18 #

Nur Berlin?

    dunkelschwarz

    21.09.2021, 20:28 #

    @bd36734:
    Begrenzt auf das Stadtgebiet Berlin.
    Obwohl ÖPNV-Busse und Bahnen zum Tarifgebiet des Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) gehören, müssen Nutzer bei Überschreitung des Berliner Tarifgebietes den vollen Fahrpreis entrichten, lediglich ein Ergänzungsfahrschein ist nicht ausreichend.

    Peter_Shaw

    22.09.2021, 09:17 #

    @bd36734:
    Nein, auch in Spandau 😂

    Kommentarbild von Peter_Shaw

Gewinner

19.09.2021, 12:01 #

Gute Idee aber nur Berlin, warum nicht ganz Deutschland:(

Pilzener

21.09.2021, 18:15 #

Das finde ich richtig gut!
Vor allem kann Berlin es gebrauchen…

    Sebastian

    22.09.2021, 08:59 #

    @Pilzener:
    Dass die Öffentlichen noch voller sind als sonst? Und durch die Staus noch unpünktlicher? Ich kann das nicht gebrauchen.

DavidDA

21.09.2021, 20:17 #

🚌 Spitze… Aber woanders schad sicher auch nich…

Birgit10

21.09.2021, 22:30 #

Wäre hier auch ganz nett!

Thommyboy

22.09.2021, 07:19 #

gute Aktion aber die Öffis sind ja jetzt schon voll, werde ich deshalb bestimmt nicht nutzen

Wuesti12

22.09.2021, 08:12 #

Achtung an alle: gilt nicht für Reisen nach Brandenburg

Sebastian

22.09.2021, 09:03 #

Für meine Frau im Elektrorollstuhl ist es ein Graus mit BVG und S-Bahn zu fahren. "Voll barrierefrei" steht auf der Verbindung, aber in Wirklichkeit sind die Kanten so hoch, dass man relativ schnell fahren muss um drauf zu kommen. Das ruckeln tut natürlich richtig weh. Und wenn es dann noch nass ist, kommt man in die Tram gar nicht mehr rein.
Zwischen S-Bahn und Bahnsteigkante ist oft ein Spalt, in den das bewegliche Hinterrad des Elektrorollstuhls passt, wenn es sich querstellt. Dabei wurde es schon einmal verbogen.

Wenn es in Berlin endlich eine ordentliche Verkehrsplanung geben würde, würden die Busse auch nicht immer wieder zu spät kommen. So laufe ich lieber oder nehme Fahrrad oder Auto, wobei das Fahrrad in letzter Zeit in Berlin nicht mehr so dolle ist. Da Verkehrsverstöße von Radfahrern quasi gar nicht mehr verfolgt werden, geht die Gefahr eines Unfalls zahlenmäßig immer mehr von rücksichtslosen Fahrradfahrern als von Autos aus, auch wenn bei Autos das Gefahrenpotential natürlich höher ist.

Wenn ich dann noch höre, dass auf Strecken, die eh schon zum Stau neigen, so dass die Busse nicht durchkommen, doch am besten eine Tram fahren soll statt einer U-Bahn, dann weiß ich echt nicht was sich diejenigen vorstellen. Die Tram würde erstens gar nicht ausreichen und zudem wäre dafür kaum Platz und sie würde auch noch im Stau stehen.

Außerdem wird immer davon geredet, dass die Straßen frei werden sollen, aber für zusätzliche Trams statt einer unterirdischen U-Bahn ist Platz…

bd32274

22.09.2021, 11:43 #

Solange die Maskenpflicht herrscht im öffentlichen Nahverkehr, werden viele damit aus Prinzip nicht mehr fahren, auch weil das ständige Maske tragen gesundheitsschädlich ist, Inzwischen verschenken sie auch schon die Tickets hier in Bayern an Schüler und Jugendliche (365 Euro Jahres Ticket). Na und? Da fahren wir schon aus Prinzip Auto. Da kann man wenigstens ohne Schadstoffe atmen und die Klimaanlage aufdrehen.

    Sebastian

    22.09.2021, 12:30 #

    @bd32274:
    Die meisten fahren eher nicht, weil es in den Öffentlichen ohnehin schon immer zu voll war. Und leider lässt sich auch heute dort wenig Abstand halten, weshalb der Aufenthalt dort angesichts mancher rücksichtsloser Mitbürger eher unangenehm ist.

    Das Tragen einer Maske führt zu einer höheren Belastung für Herz und Lunge, allerdings ist gesundheitsschädlich bei gesunden Menschen übertrieben. Aber deshalb gibt es auch entsprechende Einschränkungen zur Tragedauer je nach Schwere der Tätigkeit, weil es einfach die Belastung erhöht.

    Das Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln würde ich allerdings nicht als körperlich besonders anstrengend ansehen, so dass dieses Problem dort (bei gesunden Menschen zumindest) nicht relevant ist.

    Mit Schadstoffen hat das allerdings gar nichts zu tun.

jodler321

23.09.2021, 20:36 #

Coole Aktion? Seit ihr schonmal mit den öffentlichen In berli gefahren ?vorallem mal in den stoßzeiten? Könnt abkotzen vom feinsten entweder es fährt nichts obwohl es angezeigt wird oder es ist MEHR ALS ÜBERVOLL oder es stinkt alles nach pisse oder kake oder es kommt alles zu spät.

Kommentar verfassen