Giveaway of the day — NeatMP3 Pro 3.0.0 gratis statt $4,95 mit dem Code 1C75W1B7

1-422

Dieser Deal läuft nur 24 h. Also bis morgen (15.04.2019) 10 Uhr.

NeatMP3 Pro 3.0.0

Alle wichtigen Informationen zur Freischaltung der Vollversion oder zur Registrierung stehen in der readme.txt. Die findet Ihr in der ZIP-Datei des Downloads.

Beschreibung:

„Wir alle laden gelegentlich Musik aus dem Internet herunter. Diese Dateien bleiben aber häufig unsortiert, einzelnen Liedern fehlen Tags – und wer hat schon Zeit, sich um so etwas zu kümmern? Also entsteht mit der Zeit ein ziemliches Chaos auf eurer Festplatte! NeatMP3 Pro bringt Ordnung in die bunte Audiodatei-Sammlung! So könnt ihr die Dateien wählen, ihre Tags bearbeiten und die Dateien selbst umbenennen und verschieben. Und all das in nur einer Bearbeitungssitzung und drei einfachen Schritten!

Mit NeatMP3 Pro könnt ihr die Tags eurer Audiodateien in einer einzigen Verarbeitungssitzung ändern, verwalten und überwachen. Wählt einfach eine Reihe von Audiodateien sowie die Art und Weise, in der eure Dateien organisiert und umbenannt werden sollen, aus. Wählt den Ort, an den ihr eure Dateien verschieben möchtet und ihr seid startklar. In nur drei einfachen Schritten bekommt ihr eine perfekt organisierte Musiksammlung!“

Systemanforderungen:

Windows XP/ Vista/ 7/ 8/ 10

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

rumper

14.04.2019, 11:48 Zitieren #

Bestes Programm für diesen Zweck bleibt MP3Tag, kostenlos, dauerhaft, ohne Werbung dafür.

    __Gelöschter_Nutzer__

    14.04.2019, 12:00 Zitieren #

    @rumper:
    Der MP3Tag-Editor (https://www.mp3tag.de/) ist wirklich sehr gut. Den nutze ich täglich. Aber das NeatMP3 Tool ordnet und verschiebt die Dateien entsprechend den Tags. Diese Funktion hat nach meinen Kenntnissen der MP3Tag-Editor nicht. Solche Funktion wäre z.B. für die schön, die ganze Radiosendungen aufnehmen und dann die einzelnen Titel ordnen wollen.
    Müsste man halt ausprobieren.

Knochenstrauss

14.04.2019, 12:40 Zitieren #

Also NeatMP3 ist nicht zu empfehlen. Es bietet die Möglichkeit, die ID3-Tags von Liedern zu bearbeiten. Es ist ziemlich primitiv gehalten (den nicht änderbaren Dark-Modus muss man schon mögen), dazu muss man schon gut der englischen Sprache mächtig sein. Man kann auch mehrere Lieder bearbeiten (Batch-Modus) und auch probeweise anhören. Cover einfügen in den Tag ist nicht möglich! Das war's… also Geld würde ich dafür nicht ausgeben, auch keine $ 4,95. Wer nur ID3-Tags bearbeiten will, der benutzt das kostenlose MP3Tag, welches um Längen besser und auf deutsch ist! Für umfangreichere Sammlungen kann ich Jedem nur MediaMonkey (https://www.mediamonkey.com/language/de/) ans Herz legen, gibt es in einer Freeware-Version und ist für mich in Sachen Audio die eierlegende Wollmilchsau!!!

    __Gelöschter_Nutzer__

    14.04.2019, 15:50 Zitieren #

    @Knochenstrauss:
    Danke für Deinen Bericht.
    MediaMonkey ist in meinen Augen etwas zu unübersichtlich von der Bedienung. Aber wahrscheinlich habe ich mich zu sehr an MusicBee gewöhnt. Ich glaube die beiden kann man auf eine Stufe stellen.
    Der MP3Tag-Editor kann uneingeschränkt empfohlen werden. Ist ein Toptool.

cptlars

14.04.2019, 16:22 Zitieren #

@rumper: da hast du meine volle Zustimmung. Aber selbst mit dem Tool fehlt mir generell immer die Zeit damit überhaupt erstmal anzufangen

Kommentar verfassen