Vorbei

Giveaway of the day: NANO Antivirus Pro 1.0.1 gratis (200 Tage) statt 13.34 €

Tipp Dieser Gratisartikel ist leider nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Schnäppchen GRATIS und kostenlos!

1-554
Update Das Angebot ist leider nicht mehr zu haben.

Wer den Deal vor ca. 1 Monat verpasst hat (SharewareOnSale), der hat heute die Chance den Deal heute in Anspruch zu nehmen als Giveaway of the day.

Dieser Deal läuft nur 24 h. Also bis morgen (21.07.2019) 10 Uhr.

NANO Antivirus Pro 1.0.1 (200 Tage Laufzeit)

Alle wichtigen Informationen zur Freischaltung der Vollversion oder zur Registrierung stehen in der readme.txt. Die findet Ihr in der ZIP-Datei des Downloads.

Beschreibung:

„NANO Antivirus Pro ist eine effektive und schnell zertifizierte Software, die euch vor allen Arten von Viren, Trojanern, Würmern und anderer Malware, einschließlich ihrer verschlüsselten und polymorphen Varianten, schützt.

Die wichtigsten Vorteile von NANO Antivirus Pro sind:

  • Effizienter Schutz gegen alle gängigen Arten von Bedrohungen.
  • Exzellente Leistung, Effizienz, Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit.
  • Praktisches Lizenzschema zum Schutz all eurer Geräte.

NANO Antivirus Pro ist einfach zu installieren und zu verwenden. Es ist sofort bereit, euren PC ohne zusätzliche Einstellungen direkt vor der Verpackung zu schützen. Ihr könnt jedoch auch eine Vielzahl von Einstellungen verwenden, um das Virenschutzprogramm an eure Bedürfnisse anzupassen. NANO Antivirus Pro ist von Intel, OPSWAT zertifiziert und von Microsoft empfohlen. Das Produkt wird wiederholt vom Prüflabor VB100 für höchste Qualität ausgezeichnet.

Funktionen:

  • Benutzerfreundliche, übersichtliche Oberfläche.
  • Heuristische Technologie für unbekannte Malware.
  • Schnelle Scangeschwindigkeit.
  • Volle Windows-Kompatibilität.
  • Mehrfache tägliche Aktualisierungen der Virenbasis.
  • Inkrementelle Updates.
  • Beseitigung infizierter Dateien.
  • Express-Scan.
  • Echtzeit-Dateischutz und Internetschutz.
  • Automatische Überprüfung von Wechselmedien.
  • Konsolenscanner.
  • Spiegeln von Updates.
  • Anpassung und Planung der Scan- und Update-Aufgaben des Benutzers.
  • Mehrbenutzermodus.
  • Anpassung der Benutzeroberfläche.
  • Offline-Aktualisierung.
  • Passwortschutz der Antivirus-Einstellungen.
  • Spielmodus.

NB: 200-Tage-Lizenz.

Systemanforderungen:

Windows 7/ 8/ 8/ 8.1/ 10/ Server/ 2008 R2 oder höher (x32/x64); CPU: 3 GHz oder schneller mit SSE2-Unterstützung; RAM: 4 Gb oder mehr; Internetverbindung.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Knochenstrauss

20.07.2019, 10:31 Zitieren #

Die Software mag zwar gut sein und ihren Dienst tun, aber ich rate trotzdem davon ab, weil es keine Firewall enthält und somit nur unzureichend Schutz bietet. Desweiteren müsst ihr nach 200 Tagen die Software entfernen und damit meine ich nicht deinstallieren. Anti-Virus-Programme neigen dazu, sich tief im System zu verankern. Diese Verankerungen können nur passende Removing-Tools beseitigen. Wenn ihr eine dauerhafte Lösung sucht und nicht ständig neu aktivieren wollt, dann gibt es quasi nur wenig Lösungen. Im Computerbild-Test schnitt die Comodo Internet Security-Suite als einziges kostenloses Tool mit befriedigenden Ergebnissen ab. Diese könnt ihr hier downloaden https://www.computerbild.de/download/Comodo-Internet-Security-929119.html
Wenn ich Rechner aufbaue, installiere ich fast ausschließlich diese Software. Sie hat schon viele gute Dienste geleistet und ist kostenlos!

    __Gelöschter_Nutzer__

    20.07.2019, 10:56 Zitieren #

    @Knochenstrauss:
    Danke für Deinen Bericht.
    Werde mir mal das genauer anschauen, wenn mein Abo abgelaufen ist.

    gerda11

    20.07.2019, 11:07 Zitieren #

    @Knochenstrauss: Die Software mag zwar gut sein und ihren Dienst tun, aber ich rate trotzdem davon ab, weil es keine Firewall enthält und somit nur unzureichend Schutz bietet. Desweiteren müsst ihr nach 200 Tagen die Software entfernen und damit meine ich nicht deinstallieren. Anti-Virus-Programme neigen dazu, sich tief im System zu verankern. Diese Verankerungen können nur passende Removing-Tools beseitigen. Wenn ihr eine dauerhafte Lösung sucht und nicht ständig neu aktivieren wollt, dann gibt es quasi nur wenig Lösungen. Im Computerbild-Test schnitt die Comodo Internet Security-Suite als einziges kostenloses Tool mit befriedigenden Ergebnissen ab. Diese könnt ihr hier downloaden https://www.computerbild.de/download/Comodo-Internet-Security-929119.html[/url]
    Wenn ich Rechner aufbaue, installiere ich fast ausschließlich diese Software. Sie hat schon viele gute Dienste geleistet und ist kostenlos!

    Weiterhin kann der Bitdefender empfohlen werden. Der erreicht in AV-Test nahezu immer Spitzenplätze.

      Knochenstrauss

      20.07.2019, 11:15 Zitieren #

      @gerda11:
      Das stimmt, aber… ich benutze auf meinem Desktop-Rechner auch die Bitdefender Internet Security-Suite von der ComputerBild-Heft-DVD! Soweit ist sie ganz gut. Jedoch die Bitdefender Antispam Toolbar nervt extrem und lässt sich nicht abschalten. Sie versucht sich bei jedem Start von Thunderbird wieder zu installieren, obwohl ich in den Bitdefender-Einstellungen das AntiSpam-Modul deaktiviert habe. Ich habe bereits den Support von Bitdefender kontaktiert und warte auf Antwort. Aber… die Bitdefender-Suite ist nicht umsonst oder muss vierteljährlich aktiviert werden. Diesbezüglich ist die Comodo-Suite besser!

rumper

20.07.2019, 15:48 Zitieren #

Microsoft onboard rules 🤘🏼

cptlars

20.07.2019, 19:42 Zitieren #

Ich selbst bin auch sehr vom bitdefender überzeugt. Allerdings als gekauft.
Ich habe allerdings so einige Berichte gelesen wo der Windows eigene Windows defender auch nicht so schlecht abgeschnitten hat. Bevor ich mir also einen doch sehr unbekannten Virenscanner installiere, würde ich eher beim Windows Tool bleiben…

EarthMaison

21.07.2019, 07:59 Zitieren #

Um effizient zu sein, muss eine Antiviren-Software tief und immer aktiv im System verankert sein. Dies kann das System nicht nur verlangsamen, sondern schwere Funktionsprobleme verursachen. Wegen der erforderlichen tiefen Insiderkenntnisse von Windows, die sich wegen der häufigen Updates dauernd verändern, kann dies nur der integrierte Windows-Defender bewerkstelligen. Alles andere bringt mehr Risiken, als Vorteile.

    __Gelöschter_Nutzer__

    21.07.2019, 08:10 Zitieren #

    @EarthMaison:
    Da habe ich mit Kaspersky andere Erfahrungen. Probleme hatte ich damit noch nie.

    Rapunzeloid

    21.07.2019, 09:47 Zitieren #

    @EarthMaison:

    Der »Windows Defender« hat in der Grundfunktionalität, d. h. dem Schutz vor Malware der unterschiedlichsten Art, gegenüber früheren Tagen sicher deutlich aufgeholt und liegt mittlerweile auf dem gleichen, sehr hohen Niveau wie z. B. die Kaspersky-Software.
    Hinsichtlich der Verlangsamung des Rechners hat in den verschiedenen Teilbereichen mal das eine, mal das andere AV-Produkt die Nase vorn:

    https://www.av-test.org/antivirus/privat-windows/windows-10/april-2019/microsoft-windows-defender-4.18-191415/

    https://www.av-test.org/antivirus/privat-windows/windows-10/april-2019/kaspersky-lab-internet-security-19.0-191412/

    Da kommt es dann sicher darauf an, in welcher Weise man sein System vorwiegend nutzt. Es ist natürlich richtig, wenn du schreibst, daß sich besonders die Antivirenprodukte sehr tief in den »Eingeweiden« des Rechners verankern. Während des laufenden Betriebes, auch durch die sehr häufigen Windows-Systemupdates, hatte ich dabei aber mit noch keinem dieser Produkte irgendwelche Probleme.
    Allerdings nistete sich die McAfee-Internet-Security derartig in den verschiedenen Zweigen der Registry ein, daß selbst das streng nach Vorschrift verwendete, hauseigene Deinstallationstool nicht einmal alle Reste der Installation entfernen konnte. Erst ein halbes Jahr und einige Versionen des »McAfee Consumer Products Removal Tools« später, konnte der Hersteller den eigenen Schmodder dann endlich vollständig entfernen …

    Der eigentliche Vorteil der AV-Kaufsoftware liegt aber zweifelsohne in den zusätzlichen Schutz- und Komfort-Tools. Die Kaspersky-Suite bringt z. B. einen eigenen, sicheren Browser für den Zahlungsverkehr mit und auch die mühselige, aber notwendige Aktualisierung der zahlreichen auf dem Rechner installierten Software kann man damit zentral und sehr zuverlässig (!) vornehmen.

    In der »c't« wurde Anfang des Jahres übrigens auch genau diese Frage, ob es sich denn angesichts der deutlichen Verbesserung des »Windows Defenders« überhaupt noch lohne, eine Antiviren-Software zu kaufen, besprochen und mit einem klaren "Jein" beantwortet:

    https://www.heise.de/select/ct/2019/3/1549002696073866

      __Gelöschter_Nutzer__

      22.07.2019, 07:55 Zitieren #

      @Rapunzeloid:
      Danke für Deine ausführliche Meinung.
      Der von Dir erwähnte Softwareupdater funktioniert aber nicht so verläßlich. Mein zusätzlich installierter Softwareupdater findet einiges mehr.

      Rapunzeloid

      22.07.2019, 23:03 Zitieren #

      @Leseratten:

      Du meinst "verläßlich" aber offenbar ausschließlich im Sinne von umfassend? Denn das, was der Kaspersky-Updater findet, aktualisiert er ja immer sehr gut.
      Ich schaue mir den von dir empfohlenen Softwareupdater jedoch gern mal an – welcher ist es denn?

      __Gelöschter_Nutzer__

      23.07.2019, 08:21 Zitieren #

      @Rapunzeloid:
      Du meinst "verläßlich" aber offenbar ausschließlich im Sinne von umfassend? Denn das, was der Kaspersky-Updater findet, aktualisiert er ja immer sehr gut.
      Ich schaue mir den von dir empfohlenen Softwareupdater jedoch gern mal an – welcher ist es denn?

      Danke Frau Lehrerin. Du hast recht ! 😁
      Ich nutze Glarysoft Software Update Pro: https://www.glarysoft.com/software-update/

Kommentar verfassen