Giveaway of the day: DRmare M4V Converter for Windows 4.0.1 gratis statt 49,95 €

1-481

Dieser Deal läuft nur 24 h. Also bis morgen (27.05.2019) 10 Uhr.

DRmare M4V Converter for Windows 4.0.1

Alle wichtigen Informationen zur Freischaltung der Vollversion oder zur Registrierung stehen in der readme.txt. Die findet Ihr in der ZIP-Datei des Downloads.

Beschreibung:

„DRM M4V Converter for Windows wurde kreiert, um DRM-Schutz von euren iTunes-Käufen und Ausleihen, TV Shows und Musikvideos ohne Qualitätsverlust zu entfernen. Darüber hinaus könnt ihr M4V-Videodateien ins MP4-Format in Originalqualität konvertieren – inklusive AC3 5.1 Surround Sound, Untertitel usw. – bis zu 30X schneller. Dies ist der effektivste Weg, um iTunes-Nutzern zu helfen, iTunes-Videos jederzeit einfach und kostenlos auf einem beliebigen Medienplayer und Gerät abzuspielen.“

Systemanforderungen:

Windows XP/ Vista/ 7/ 8/ 10

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

cptlars

26.05.2019, 15:21 Zitieren #

Is das noch legal?

EUYeah

26.05.2019, 15:48 Zitieren #

@cptlars: In Europa ist es meines Erachtens natürlich erlaubt, Privatkopien zu machen, also legal in der EU😀

cptlars

26.05.2019, 15:56 Zitieren #

@EUYeah: ja du darfst private Kopien machen aber du darfst dabei den Kopierschutz nicht verletzen. Hier wird damit geworben das der Kopierschutz entfernt wird. Das wiederspricht dann meines Erachtens den Bedingungen

    Leseratten

    26.05.2019, 16:12 Zitieren #

    @cptlars:
    Richtig.
    Aber solange Du das für Deine private Sammlung machst wird Dich keiner in den Knast stecken.

    Wer auf ganz sicher gehen will nutzt einfach Programme, die den Bildschirm aufnehmen.
    Macht z.B. Snap von Ashampoo.

EUYeah

26.05.2019, 16:07 Zitieren #

@cptlars: Diese Aussage macht wenig Sinn, da eine Privatkopie ohne "Verletzung" des Kopierschutzes nicht möglich ist Eigentlich könnte man dann den Kopierschutz als illegal betrachten. Vieleicht kann das neue EU-Parlament sowas als Verbraucherschutz durchsetzen. Die hätten die Power dazu

cptlars

26.05.2019, 18:23 Zitieren #

@EUYeah:
@Leseratten:
Zitat von https://www.giga.de/downloads/itunes/news/dvd-kopieren-trotz-kopierschutz-was-geht-und-was-geht-nicht/:

Ich habe das gesetzliche Recht auf eine Privatkopie. Doch was bedeutet das? Was darf ich kopieren und wozu? Und viel wichtiger: Was darf ich eben nicht? Wie oben schon gesagt, darf ich keinen Kopierschutz umgehen. Ich darf nicht einmal Software besitzen oder kaufen, die dazu geeignet ist. Vor diesem Hintergrund sind die meisten DVD-Ripper und Programme, mit denen man den Kopierschutz knacken kann, schon so weit jenseits des Legalitätshorizonts, dass man sie schon fast wieder von hinten sehen kann.

Das bedeutet soviel wie diese Software an sich ist schon illegal.

Was man privat mit dieser Information macht muss jetzt jeder für sich selbst entscheiden.

Zu Apple Music ist noch zu erwähnen das man sich mit einem Apple Music Account nicht das Recht an der Musik erwirbt sondern lediglich das Recht diese Musik zu hören und das auch nur solange der Apple Music Account gültig ist.

    Leseratten

    27.05.2019, 07:52 Zitieren #

    @cptlars:
    Danke für Deine Meinung und dem Link, der nicht funktioniert (Fehler 404). 😉

    Ich gebe Dir da vollkommen recht. Ich persönlich lasse mich aber von der Wirtschaft nicht gängeln und mich nicht an eine Firma binden. Was ich in meinen 4 Wänden mache ist meine Sache.

    Das der Besitz von Knacksoftware verboten ist, ist mir neu.
    Zitat bei Heise: "…. Deren Herstellung, Einfuhr, Verbreitung, Verkauf, Vermietung und Bewerbung und der gewerblichen Zwecken dienende Besitz sind seit dem Inkrafttreten der Novelle verboten …."
    https://www.heise.de/ct/artikel/Kopierschutz-knacken-ganz-legal-289762.html
    Also auch Grauzone.

    Zu Apple kann ich mich nicht äußern, da ich sehr früh gemerkt habe, dass diese Firma überteuert ist und sie Ihre Kunden ohne Alternativen an sich binden will.

    Das Bewerben solcher Software in Deutschland ist verboten. Andere Länder, andere Gesetze. Giveaway of the day ist keine deutsche Seite. Deswegen dürfen die diese Software wohl anbieten.

    Wie Du schon sagst, was jeder User für sich macht ist ihm überlassen. Und wenn die Software nur für rein private Datensicherung genutzt wird, dann geht das für mich persönlich in Ordnung.

cptlars

26.05.2019, 20:15 Zitieren #

Ich habe noch vergessen zu erwähnen das ich hier keine Wertung über diese Software abgeben möchte sondern einfach nur einen groben Überblick über die rechtliche Situation in Deutschland abgegeben habe.

SuperDaddy

27.05.2019, 09:06 Zitieren #

@Leseratten: Der Besitz von Knacksoftware ist nicht verboten. Das Knacken von Kopierschutz ist verboten. So ist die Gesetzeslage. Es gibt keine Grauzone.

cptlars

27.05.2019, 14:08 Zitieren #

@Leseratten: bei mir funktioniert der Link. Probiere es mal nochmal.
War vielleicht ein Serverfehler

    Leseratten

    27.05.2019, 14:59 Zitieren #

    @cptlars:
    Noch mal probiert. Mit Firefox, Chrome und Opera. Bei allen das selbe Ergebnis.

    Ist aber auch nicht schlimm. Egal, was Giga sagt ich mache trotzdem so wie ich es will. Bleibt halt sowieso alles auf meinem Rechner.

    Trotzdem Danke für Deine Mühe. Übrigens schaue ich auch ab und zu mal auf Giga.

cptlars

27.05.2019, 21:09 Zitieren #

@Leseratten: kann es eventuell sein das der Link bei dir falsch interpretiert wird? Hast du zum Schluss einen Doppelpunkt? Dann mach den mal weg und probiere nochmal. Ich gehe über die app. Bei mir klappt es.
Mir ging es wie schon erwähnt auch nur um die rechtlichen Grundlagen zu diesem Thema. Hier werden zu oft leider auch falsche Informationen angenommen. Nur weil der Schwager der Schwester von der Tante des Bruders der klofrau gesagt hat das darfst du machen ist es eben noch lange nicht legal …

    Leseratten

    28.05.2019, 08:17 Zitieren #

    @cptlars:
    Danke. Es war der ":" 😁
    Ja, die Seite bestätigt, was ich bereits wusste.
    Wie sagt man so schön. Wo kein Kläger da auch kein Angeklagter.
    Es bleibt halt in den 4 Wänden. Wenigstens daran sollte man sich halten.

grode

28.05.2019, 09:04 Zitieren #

@Leseratten: Eine vorbildliche Rechtsauffassung, die du hier propagierst.

    Leseratten

    28.05.2019, 09:20 Zitieren #

    @grode:
    Ich gebe Dir vollkommen Recht, dass das nicht sauber ist. Aber ich gebe Dir Brief und Siegel, dass ich damit nicht alleine da stehe. Nur der Unterschied, dass ich die Filme niemals weiter gebe und somit niemanden schädige. Ich schaue mir gerne Filme auch unterwegs an. Und nur weil die Industrie meine Privatkopie verbietet verzichte ich nicht gerne auf meine Freiheiten. Schädigen von Firmen liegt nicht in meinem Interesse, denn ich habe die Filme gekauft und auch für den Kopierschutz bezahlt.

Montana

28.05.2019, 09:15 Zitieren #

@grode:
Ich weiß auch das es rein rechtlich erlaubt ist Privatkopien zu ziehen, illegal wäre es sie weiterzureichen.
Die vorbildliche Rechtsauffassung brechen wir "Alle" wenn wir allein schon ' ne Putzfrau oder diverse Handwerker "schwarz" bei uns Arbeiten verrichten lassen.
Mir ist bewusst…ist kein Kavaliersdelikt, aber wo kein Richter, da kein Kläger😉

    Leseratten

    28.05.2019, 09:24 Zitieren #

    @Montana:
    Da kann ich Dir nicht ganz recht geben. cptlars hat da einen schönen Link eingestellt. Auch die Privatkopie ist illegal, wenn Kopierschutz drin ist. Aber wie Du schon schreibst, es gibt viele Stellen, wo man rechtlich nicht sauber handelt. Aber was machen die Firmen teilweise mit uns. Ich könnte einiges hier aufzählen. Ich sage nur Thema Zeitarbeit.

grode

28.05.2019, 09:27 Zitieren #

@Leseratten: Jaja, die bösen Firmen!

Montana

28.05.2019, 09:47 Zitieren #

@Leseratten:
Ist doch dasselbe wie "Streaming" im Internet…ist eine "Grauzone" Befürworter sehen daran nichts verwerfliches, Gegner hingegen sagen das man schon allein durchs streamen einen Teil des Materials auf der Festplatte speichern würde…was man man richtig, wem schenkt man mehr Glauben?
Bin der Meinung das im Grunde genommen niemand rechtskonform handelt, nur sollte jeder das persönlich vertreten können was er für "richtig" hält…ohne Schaden Dritten gegenüber zu verursachen, wobei ich mit "Dritten" mein persönliches Umfeld meine und Firmen, Konzerne sowie Behörden mir im Grunde genommen, auch wenn ich mich in einer "Grauzone" bewege gleichgültig sind😉

    Leseratten

    28.05.2019, 09:50 Zitieren #

    @Montana:
    Ja, manche Sachen sind so widersprüchlich. Und wenn in solchen Grauzonen dann die Richter noch unterschiedlich urteilen, dann kann man da schon Angst bekommen.

cptlars

28.05.2019, 14:26 Zitieren #

@Montana: Streamingdienste haben ihre Produkte aber mit drm versehen. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Digitale_Rechteverwaltung
Du kannst den Film also nur gucken wenn ein entsprechend "erlaubter Nutzer " bist. Bei Amazon, netflix etc. zum Beispiel einen Benutzeraccount hast. Ohne diesen kannst du mit den temporären Daten die auf dem Rechner abgelegt werden also nichts mehr anfangen. Wenn du nun diesen drm Schutz entfernst hast du eine illegale Kopie angefertigt.

    Leseratten

    28.05.2019, 14:46 Zitieren #

    @cptlars:
    Wie bereits erwähnt. Wer ganz sicher gehen will filmt das Video mit entsprechender Software ab und umgeht damit keinem Kopierschutz und ist auf der rechtlich sicheren Seite.

Korrekt

28.05.2019, 14:51 Zitieren #

Laut § 108b des UrhR haben Sie strafrechtlich gesehen zwar nichts zu befürchten, wenn es sich um eine Privatkopie handelt. Allerdings können Sie durch den Urheber des Werkes zivilrechtlich verfolgt werden. Wenn Sie den DRM-Kopierschutz via Calibre oder einem anderen Programm trotzdem entfernen, handeln Sie illegal

Korrekt

28.05.2019, 14:52 Zitieren #

@Leseratten: Ganz dünnes Eis

    Leseratten

    28.05.2019, 14:56 Zitieren #

    @Korrekt:
    Das ist richtig. Calibre, soweit ich weiß, hat Probleme mit geschützten Büchern. Zumindest beim Umwandeln. Wer das trotzdem machen will, müsste ein PlugIn installieren.

    Richtig, es ist dünnes Eis. Da widerspreche ich Dir auf keinen Fall.

Korrekt

28.05.2019, 14:57 Zitieren #

@Leseratten: Vielleicht noch Mal Lesen

    Leseratten

    28.05.2019, 16:19 Zitieren #

    @Korrekt:
    Was soll ich nicht begriffen haben. Calibre ? Oder den Gesetzestext ?
    Der Gesetzestext ist mir klar und auch die Folgen. Und Calibre nutze ich seit Jahren. Früher hatte ich mal ein PlugIn.

Korrekt

28.05.2019, 16:23 Zitieren #

Es ist egal welches Programm. DRM entfernen, illegal

Kommentar verfassen