dracarys – gratis Sprachkurs Hochvalyrisch

daenerys-ships-game-thrones

Das Game of Thrones Fieber dürfte mittlerweile auf dem Höhepunkt sein…in Deutschland ist auch schon wieder der Winter nah! 😉 Die Serie bietet ja viele Fantasiesprachen. Eine der am meisten gesprochenen ist Hochvalyrisch. Duolingo bietet dazu einen kostenlosen Sprachkurs an! Bis zum Serienfinale könnt ihr also noch ein wenig üben! Valar morghulis…

Facts zur Sprache:

Daenarys ist möglicherweise die einzige Muttersprachlerin des Hochvalyrischen, da die Sprache nach dem Untergang Valyrias aus dem täglichen Gebrauch geriet. Stattdessen wird es als Bildungssprache von Gelehrten in Essos und Westeros verwendet: Tyrion Lennister hat Hochvalyrisch als Kind von seinen Hauslehrern gelernt und auch Samwell Tarly und Arya Stark wurden in der hochvalyrischen Sprache unterrichtet. Melisandre und andere Rote Priester verwenden die Sprache als Lingua franca. Die Parallelen zwischen Latein und Hochvalyrisch sind leicht zu erkennen: Beide sind tote Sprachen eines gefallenen Imperiums, die von Gelehrten, gebildeten Adeligen und für geistliche Zwecke in einer mittelalterlichen Welt verwendet werden. Daher ist es kaum eine Überraschung, dass Autor George R. R. Martin angibt, dass der Valyrische Freistaat in seiner Fantasy-Welt das Äquivalent der Römischen Republik ist.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

baerenkurde

13.04.2019, 06:20 Zitieren #

Ich bin zwar ein Fan aber das wäre mir dann doch zu viel Aufwand. Trotzdem ziemlich cool das es so was tatsächlich gibt.

fairtools

13.04.2019, 07:38 Zitieren #

@baerenkurde: Genau, was es nicht alles gibt…

Alibi

13.04.2019, 08:38 Zitieren #

Bin wohl der einzige auf der Welt der keine einzige Folge gesehen hat.

fairtools

13.04.2019, 08:45 Zitieren #

@Alibi: Kenn ich auch nicht.

cleverclaus

13.04.2019, 08:59 Zitieren #

Fan-Infos sind ja ganz nett. Aber nur zur Erinnerung: Dealdoktor ist ein Dealportal……..

fairtools

13.04.2019, 09:19 Zitieren #

@cleverclaus: Na ja, wollen wir mal ein Auge zudrücken. Ist ja kostenlos…

MarkuS.A

13.04.2019, 10:12 Zitieren #

Ich sag nur 14.04.2019

evafl21

13.04.2019, 10:47 Zitieren #

Unheimlich wichtige Sprache…

Starflare

13.04.2019, 13:27 Zitieren #

@Alibi: Ich auch nicht. Habe einfach kein Interesse für die Serie.

guv

13.04.2019, 13:38 Zitieren #

@evafl21: Macht sich aber bei Bewerbungen gut. Ernsthaft.

Stan

13.04.2019, 15:23 Zitieren #

Hätte gerne Elbisch sprachkurs

hoffikuss

13.04.2019, 15:29 Zitieren #

@Alibi: Ist schon drei
@Cleverclaus: oder vier 🙂

0alex0

14.04.2019, 00:31 Zitieren #

Wozu soll das gut sein, eine tote Sprache? Wenn schon Zeit in Sprache investieren, dann in eine, die man auch gut gebrauchen kann.

cleverclaus

14.04.2019, 13:10 Zitieren #

Empfehle dann eher Latein zu lernen, fördert das logische Denken… Und Basic für viele Sprachen….🙂

guv

14.04.2019, 13:49 Zitieren #

@0alex0: Das musst du dann aber auch analog Leute fragen, die Spiele spielen, gleich ob Baller, Simulationen, Sudoku, Schach oder Halma.

Saotendo

15.04.2019, 12:39 Zitieren #

Macht sich im Lebenslauf bestimmt gut. Beherrsche Hochvalyrisch in Wort und Schrift. Das ist die 2. wichtigste Fremdsprache, direkt hinter Klingonisch. 😁

guv

15.04.2019, 19:26 Zitieren #

@Saotendo: So nicht ganz, deutlich dezenter und unter "Sonstiges", denn da gehört sowas hin wie Dressurreiten oder Kirchenchor und dort wird es trotzdem fast als erstes gelesen. Und natürlich nur dann, wenn es um Positionen geht, wo es um was geht und die Zahl der Konkurrenten als sehr groß zu erwarten ist. Ohne Kick oder Spleen in der Bewerbung wäre die Einladungswahrscheinlichkeit vernachlässigbar gering.

riboy

16.04.2019, 10:54 Zitieren #

Naja wers brauch. Ich nicht

Kommentar verfassen