AntiRansomware 2017 von Abelsoft gratis statt 14,90 €

Sicherheit für den PC ist immer eine Frage der Ansicht. Einige sagen: Nicht notwendig, andere wiederum: Zwingend.

Als Otto-Normal-Verbraucher steht man nun da. Ich persönlich baue auf Sicherheit und lasse mit einer Sicherheitssoftware mein PC ständig kontrollieren. Ich kenne aber auch Kommentare, dass das nur Speedbremsen sind. Auch „Experten“ behaupten, dass diese Sicherheitssoftware er schaden als nützen.

Ihr müßt für Euch entscheiden, ob dieses Tool was für Euch ist oder nicht.

AntiRansomware 2017 ist ein Tool, dass bei Verdacht den Rechner runterfährt und im Abgesicherten Modus startet. Somit habt Ihr die Möglichkeit Eure Daten zu sichern und den Eindringling zu beseitigen.

Kommentare im Netz sagen, dass es Fehlalarme gibt. Aber auch, dass diese seit dem letzten Update nicht mehr sind. Mag sein, dass eventuell irgendwelche „normalen“ Verschlüsselungen im Hintergrund laufen, auf die das Programm reagiert. Ich bin da leider kein Experte.

Schaut selber, ob dieses Tool was für Euch ist. Viel falsch machen kann man nicht, denn es ist kostenlos.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

slurgi

15.09.2017, 16:13 Antworten Zitieren #

Du merkst, wenn dein Rechner mit ransomware infiziert ist
Da wird dir so ein Tool auch nicht helfen, vorallem wenn die Signatur noch unbekannt ist

    Tippi

    15.09.2017, 16:26 Antworten Zitieren #

    @slurgi:
    Laut Beschreibung reagiert das Programm, wenn es verdächtige Verschlüsselung bemerkt und fährt den Rechner runter. Selbst wenn Du nicht gerade am PC sitzt. So gehehen Dir vielleicht ein paar wenige Daten verloren aber nicht alle. Und ob das Programm nur mit Signaturen arbeitet oder auch auf verdächtige Handlungen reagiert, weiß ich nicht. Eine 100%ige Sicherheit kann Dir keiner geben. Und wenn es nicht vor neuer Ransomware schützt, so mindestens aber vor bekannten!

appnewbie

15.09.2017, 17:10 Antworten Zitieren #

Ob ein Neustart (von Windows) im abgesicherten Modus hilfreich ist, wenn der PC schon wage ich zu bezweifeln. Das wird ein weiteres Verschlüsseln der Daten nicht verhindern. Ich rate eher zu einem Startmedium auf Linuxbasis. Die Oberfläche von Ubuntu bspw. ähnelt der von Windows, so daß auch Nicht-Experten damit zurecht kommen sollten.

appnewbie

15.09.2017, 17:10 Antworten Zitieren #

schon infiziert ist, war gemeint…

kinderdeszorns

16.09.2017, 11:45 Antworten Zitieren #

Was ein Schrott… Oh Mann…

slurgi

16.09.2017, 15:33 Antworten Zitieren #

@Tippi: Tut eine normale endpoint protection auch :D.
Diese gibt es auch kostenlos, z.b. Kaspersky, was auch einen kompletten Virenscanner mitbringt.
Allerdings sind solche Programme, egal von welchem Hersteller, immer so effektiv wie Schlangenöl

    Tippi

    16.09.2017, 16:07 Antworten Zitieren #

    @slurgi:
    Was ist „endpoint protection“ ?

    Ich persönlich nutze Kaspersky seit Jahren und bin sehr zufrieden.

Turnschuh

17.09.2017, 16:00 Antworten Zitieren #

Danke, ich werde es mal Testen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)