Android: Brüche dividieren (gratis statt 2,39 €)

taU5JnWZaY85qi6QDPWo5KUAvMVGyLkutVDlStOcQHhMIWBkVu5LuA0BvO9kpBPM0g_s180

Achtung !!! Der Deal läuft am 24.05.2018 ab !!!

Für viele ist die Bruchrechnung ein Alptraum. Ganz so einfach ist es auch nicht Brüche zu dividieren. Mit dieser APP könnt Ihr üben, um bei der nächsten Mathearbeit besser dazustehen.

Und diese Funkktionen stehen Euch zur Verfügung:

Zahlenbereiche:

  • 1/2 bis 5/6
  • 1/2 bis 9/10
  • 1/2 bis 11/12
  • 1/2 bis 14/15
  • 1/2 bis 19/20
  • 1/2 bis 29/30

Wähle zwischen drei verschiedenen Aufgaben-Typen:

  • 1/2 ÷ 2/3 = ?/4
  • 1/2 ÷ 2/3 = 3/?
  • 1/2 ÷ 2/3 = ?/?

Die APP erreicht 4,1 bei 18 Bewertungen.

Wer jetzt noch eine 5 schreibt ist selber dran Schuld 😉 , Euer Tippi

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

steinbrei

17.05.2018, 09:52 Zitieren #

Herr Tippi, abschreiben von der App, setzen 6.
😉

    Tippi

    17.05.2018, 09:57 Zitieren #

    @steinbrei:
    Ich hab nicht abgeschrieben ! Sowas würde ich nie nicht machen 😀

      steinbrei

      17.05.2018, 10:01 Zitieren #

      @Tippi:
      ich auch nicht. Ich habe immer rumgefragt gefragt bis jemand die Antwort wusste. 😁

a_manegold

17.05.2018, 09:58 Zitieren #

gleich mal installiert, dankeschön!

Goldikarotti

17.05.2018, 10:03 Zitieren #

wird öfter gebraucht als manche so denken. Selbst im Beruf ist vieles nicht mehr wie es mal war….

gerda11

17.05.2018, 10:41 Zitieren #

Für die Kids von heute bestimmt ne prima Sache. Den Kopf anstrengen ist heutzutage ja so uncoooool. Aber sowas sollte man schon richtig in der Schule lernen und regelmäßig üben.

    Tippi

    17.05.2018, 12:01 Zitieren #

    @gerda11:
    Das ist richtig. Solche App sehe ich nicht unbedingt als Lernmaterial sondern eher als Übungsunterstützung. Nicht jeder kommt in der Schule so schnell mit. Aber Übung macht halt den Meister.

Peterino5

17.05.2018, 12:35 Zitieren #

Eine super app. DANKE

mh79

17.05.2018, 12:37 Zitieren #

Ich habe schon ewige Zeiten keine Brüche mehr dividieren müssen, aber theoretisch ist es doch ganz einfach: mit dem Kehrwert mal nehmen. Solange da nicht überall zweistellige Zahlen stehen müsste das auch ohne Taschenrechner oder Hilfe gehen…

    Tippi

    17.05.2018, 14:41 Zitieren #

    @mh79:
    Das ist leider der Fehler, den viele hier machen. Die meisten gehen von sich aus: Was ich kann müßte anderen doch auch leicht fallen. Aber es gibt viele Menschen, die mit dem ein oder anderem Schwierigkeiten haben. Auch mit der Bruchrechnung. Für die kann solche APP auch im kleinen Bereich nützlich sein.

stom009y

17.05.2018, 13:58 Zitieren #

Ich sehe darin keine LERNapp. Ist wohl eher zum abschreiben. Wir haben es noch damals richtig lernen müssen, bis wir Bruchrechnungen im Schlaf konnten 😀

    Tippi

    17.05.2018, 14:43 Zitieren #

    @stom009y:
    Lernen heißt auch üben. Und wer schwer lernt muß viel üben. Also keine APP zum abschreiben sondern zum üben.

      It_is_cool_man

      17.05.2018, 23:06 Zitieren #

      @Tippi:
      Aber bei den Kindern heißt es heute, warum soll ich das lernen, macht ja das Handy.

      Bruchrechnung, gerade Multiplikation bzw. Division, hat auch nicht viel mit üben zu tun. Man muss die Regeln (s.o. mh79) kennen und das (kleine) 1×1.

      Allerdings muss ich auch eingestehen, dass mir jetzt auch nicht unbedingt ein Alltagsbezug zur Division von Brüchen geläufig ist.

ber

22.05.2018, 10:40 Zitieren #

thx

Kommentar verfassen