Amazon

Amazon Kindle eBook gratis: Deutsch lernen für Ukrainer (Und weitere Links)

41uxQmbC9kL

Dieses Buch wird wohl nicht viele von Euch betreffen. Trotzdem möchte ich es hier einstellen.

Viele der Geflüchteten aus der Ukraine werden kein Wort Deutsch können. Um sich doch in Deutschland verständigen zu können, sind jetzt viele Angebote kostenlos für die Ukrainer(innen).

Amazon stellt das Buch Deutsch lernen für Ukrainer – Ukrainisch Deutsch Wörterbuch: Die wichtigsten Wörter und Sätze für den Alltag | Вивчай німецьку для українців z.Z. Kostenlos zu Verfügung.

Inhalt:

Deutsch lernen für Ukrainer – Ukrainisch Deutsch WörterbuchDie wichtigsten Wörter und Sätze für den Alltag◊ Вивчай німецьку для українців ◊

Es ist nicht immer einfach, eine Sprache zu erlernen. Es gibt viele Gründe dafür, eine neue Sprache zu lernen. Ob Sie in einem neuen Land wohnen, ob Ihnen die Sprache gefällt oder Sie jemanden besser verstehen möchten, es gibt immer einen guten Grund, etwas Neues zu lernen. Dieses Wörterbuch wird Ihnen alle Türen für den alltäglichen Gebrauch eines Wörterbuches öffnen.

In jedem Land und in jeder Gesellschaft ist Kommunikation das A und O. Wer die Sprache des jeweiligen Landes gar nicht oder kaum versteht, ist leider im Nachteil. Wer sich nicht ausdrücken kann, kann seine Gefühle und seine Handlungen seinem Gegenüber schwer erklären. Sprachliche Kompetenzen werden gut angesehen und geschätzt.

Haben Sie Schwierigkeiten damit, sich auf Deutsch auszudrücken? Fällt Ihnen selbst die Konversation im Alltag schwer? Fühlen Sie sich ausgeschlossen oder fehl am Platz, weil Sie die Sprache nicht beherrschen? Fühlen Sie sich nicht richtig wahrgenommen, weil Ihnen die sprachlichen Kompetenzen fehlen?

Ob Sie eines oder mehrere Ziel vor Augen haben oder welche Gründe Sie haben werden, dieses Wörterbuch in die Hand zu nehmen, Sie werden nicht enttäuscht sein. Dieses kompakte Buch wird Sie in Ihrem Alltag zuverlässig begleiten und Ihre Kommunikationsfähigkeiten und Sprachkenntnisse sehr stark erweitern. Konversationen mit anderen zu halten, wird Ihnen von nun an ganz leicht von der Hand gehen.

In diesem übersichtlichen Wörterbuch erhalten Sie unter anderem folgende Vorzüge:• Übersichtliche Gliederung der Vokabeln,• Verschiedene Themen im Alltag,• Nummern und Zahlen im Alltag,• Wichtige, standartisierte Sätze für den täglichen Gebrauch,• Einfache Erklärungen und Übersetzungen,• Hilfe bei der Aussprache.

Sprachliche Kompetenzen lassen sich einfach aneignen und das Vokabular leicht erweitern. Zögern Sie nicht länger und kommen Sie mit diesem Wörterbuch problemlos durch den Alltag.

Hier sind weitere Links, die vielleicht hilfreich sind:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.goethe.de/ins/ua/de/spr/kur/fer.html

https://fluechtlingshilfe-muenchen.de/wp-content/uploads/2021/10/Fluechtlingshilfe_Deutschheft_Ukrainisch.pdf


Blubberle

28.03.2022, 08:37 #

Tolle Sache! Ist weitergeleitet!

lexmarkz13

28.03.2022, 12:34 #

Bildung hat noch nie geschadet – und wann die zurück können, kann man doch heute noch gar nicht sagen

    Waschbeckenunterseite

    28.03.2022, 18:07 #

    Da hast du sicher recht ein genauer Zeitraum ist nicht abzusehen. Jedoch wird diese Krieg aus zwei Gründen nicht länger dauern als noch maximal ein paar Monate. Erstens beide kommen zur Vernunft. Zweitens ganz Europa brennt oder besser gesagt die ganze Welt. Und dann ist egal wer wo ist

-Paul-

28.03.2022, 14:54 #

@Waschbeckenunterseite:
Welch unqualifizierter Kommentar. Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
Die sind aus einem Kriegsgebiet raus und Du wirfst denen vor, dass sie alles herausholen wollen. Sag mal, geht es noch ?
Vielleicht werden sie nie wieder zurückkehren, weil Putin das Land übernommen hat. Dann ist es doch schön, wenn sie sich hier integrieren. Einige arbeiten sogar schon. Da ist es doch sinnvoll, wenn sie deutsch könnten.

Dein Nickname könne auch "@unterderGürtellinie" lauten. Passt eher.

    Paula1982

    28.03.2022, 16:21 #

    @-Paul-: @Waschbeckenunterseite:
    Welch unqualifizierter Kommentar. Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Die sind aus einem Kriegsgebiet raus und Du wirfst denen vor, dass sie alles herausholen wollen. Sag mal, geht es noch ?
    Vielleicht werden sie nie wieder zurückkehren, weil Putin das Land übernommen hat. Dann ist es doch schön, wenn sie sich hier integrieren. Einige arbeiten sogar schon. Da ist es doch sinnvoll, wenn sie deutsch könnten.

    Dein Nickname könne auch "@unterderGürtellinie" lauten. Passt eher.

    @Paul:

    Danke, hätte ich nicht besser ausdrücken können. Die ukrainischen Frauen sind nicht hier, um mit ihren Kindern einen vom Steuerzahler bezahlten Pauschalurlaub zu genießen. 😡

    Die meisten haben genug Nationalstolz und lieben ihre Heimat, sie haben sich schweren Herzens entschlossen, sich in Sicherheit zu bringen. Ich möchte mich wirklich nicht hineinversetzen, wie das sein muss, wenn der Vater zurückgelassen werden muss und die Frau mit den Kindern flieht. 😢

    Die Frauen werden versuchen müssen, das Beste aus ihrer Lage zu machen. Sie werden sich verständigen und auch hier erstmal arbeiten wollen, dazu benötigen sie Sprachkenntnisse.

    Übrigens muss ich mich wirklich beherrschen, um manchen Usern gegenüber nicht beleidigend zu werden, wenn ich manche Kommentare und „Lobeshymnen“ auf den Aggressor lese.

      Waschbeckenunterseite

      28.03.2022, 18:12 Antworten #

      Hat hier jemand von pauschalurlaub gesprochen. Muss man wieder in die märchenkiste greifen? Sicher eine Flucht ist nie angenehm.

      Und jetzt lass das mal einen deutschen sagen mit nationalstolz. Dann kommt gleich wieder die nazikeule.

      Paula1982

      28.03.2022, 19:52 Antworten #

      @Waschbeckenunterseite: Hat hier jemand von pauschalurlaub gesprochen. Muss man wieder in die märchenkiste greifen? Sicher eine Flucht ist nie angenehm.

      Und jetzt lass das mal einen deutschen sagen mit nationalstolz. Dann kommt gleich wieder die nazikeule.

      Habe Dir eine PN geschickt. Ich bin wirklich kein "Gutmensch" und bin davon überzeugt, dass sich 2015 nicht wiederholen wird. Habe großes Mitleid mit den Frauen und den Kindern!

      Ja, auch ich rede offen von "Nationalstolz" und das bleibt so, dabei geht es aber um technische Errungenschaften, unsere starke Wirtschaft, berühmte Dichter, Denker und Wissenschaftler – allerdings betone ich das im Moment nicht, weil ich mich so sehr für unsere Volksverräter (ääähhhh… Volksvertreter) kann ich mich leider nur schämen!!!!

    Waschbeckenunterseite

    28.03.2022, 18:09 #

    Natürlich darf man wieder nicht nur auch das geringste negative sagen.

    Waschbeckenunterseite

    28.03.2022, 18:10 #

    Entschuldige ich bin auf Abschicken gekommen. Und die Ukraine werden sich genauso hervorragend integrieren wie die russlanddeutschen. Eigene Gruppen bilden und sich gar nicht integrieren wollen

Kommentar verfassen