Am 08.09.19 kostenlos mit Bus und Bahn in Dortmund fahren -regional-

temp_c7f38e5d-cc01-44bd-a245-26879388ebf1

Am Öffel-Tag, dem 8. September 2019, in Dortmund könnt ihr kostenlos mit Bus und Bahn fahren.

An diesem Tag lädt die DSW21 euch dazu ein, den ganzen Tag kostenlos zu öffeln!

Verbindet eure Fahrt am Besten gleich mit einem Besuch beim Tag des offenen Denkmals, der unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ in ganz Dortmund stattfindet.

Mit dem Fahrtenplaner

http://event.vrr.de/TagdesoffenenDenkmals

könnt ihr eure Tour von Denkmal zu Denkmal ganz einfach mit Bus und Bahn planen.

Und so erhaltet Ihr euer Ticket:

  • Für den Öffel-Tag am 8. September verteilt die DSW21 das Öffel-TagesTicket an alle Haushalte in Dortmund.
  • Bis zu zwei Erwachsene mit beliebig vielen eigenen Kindern unter 15 Jahren fahren am
  • Öffel-Tag auf allen U-Bahn- und Buslinien von DSW21 kostenlos!
  • Achtet also auf eure Post – und öffelt gratis.
  • Ab dem 05. September könnt ihr euer Öffel-TagesTicket auch an den Vertriebsstellen abholen.

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Korrekt

14.08.2019, 16:55 Zitieren #

Sollte dauerhaft kostenlos sein. Dann bleiben mehr Autos stehen.

    krofisch

    14.08.2019, 17:01 Zitieren #

    Ein toller und guter Vorschlag.
    Frag doch mal deinen Bürgermeister, was er davon hält.

      baerenkurde

      15.08.2019, 01:48 Zitieren #

      @krofisch:
      Sierau? Der hilft lieber Großinvestoren. Dortmund ist halt wie der Rest des Landes: korrupt und keinen juckts. Trotzdem danke für den Hinweis. Hoffentlich lässt auch manch einer das Auto stehen und fährt mit Bus und Bahn.

What.Zid.Tooya

14.08.2019, 17:04 Zitieren #

Top Deal wenn man dort wohnt. War oft schon in der Diskussion ob Städte den Öffentlichen Nahverkehr kostenfrei machen sollte. Aber den Städten und Kommunen scheint es zu teuer sein. Hauptsache die Autos verpesten weiterhin die Luft.

mummelchen

15.08.2019, 08:09 Zitieren #

@What.Zid.Tooya: Ich verstehe nicht, dass es ein Hauptanliegen der Gemeinden sein soll, das Autos weiterhin die Luft verpesten. Da habe ich in der Umweltdiskussion irgendwo nicht richtig aufgepasst?

    What.Zid.Tooya

    15.08.2019, 13:31 Zitieren #

    @mummelchen:
    Es geht darum dass an den Autos viel mehr hängt als an dem ÖPNV. Demzufolge lassen es die Gemeinden etc. lieber zu dass die Autos die Luft verpesten als dass man den ÖPNV kostenlos macht.

mummelchen

15.08.2019, 08:16 Zitieren #

@krofisch: Man könnte zu diesem Zweck auch z.B. Katzenfutter besteuern oder Fischstäbchen.

Merke: Mehrere CO2-Steuern gibt es schon, zumindest die aufkommenstärkste ( die Mineralölsteuer) seit ewig, und deren Aufkommen geht zum großen Teil in die Renten und sonstwo hin.

Wie viele Steuern willst du noch?

evafl21

15.08.2019, 09:11 Zitieren #

Schöne Aktion.

Kommentar verfassen