Vorbei

75€ Orderguthaben für Eröffnung eines finanzen.net Depots (NUR Neukunden)

Depot

Wenn ihr bei finanzen.net ein Depot (Partner der onvista-bank) eröffnet erhaltet ihr 75€ Orderguthaben. Das Guthaben ist aber NUR für Neukunden, also alle die noch kein Depot bei finanzen.net oder der onvista-bank hatten.

Aktion ist gültig vom 01.08.2018 bis 31.08.2018 (Letztmöglicher Zeitpunkt zur vollständigen Ausfüllung des Online-Antrags, Zusendung der Eröffnungsbriefe bis spätestens 07.09.2018. Näheres siehe in den Teilnahmebedingungen)

WICHTIG: Die 75€ müsst ihr bis zum 31.12.2018 einlösen, sonst verfallen sie – aber ich denke das ist machbar 🙂

Eine Überweisung der 75€ auf ein anderes Konto ist nicht möglich, das Geld kann nur beim Kauf eingesetzt werden (Es handelt sich also um Orderguthaben).

Ich persönlich habe leider noch keine Erfahrungen damit gemacht, habe aber schon oft gelesen, dass es einer der günstigsten Depots in Deutschland sein soll (Wenn wir jetzt bspw. DeGiro mit Sitz in den Niederlanden hier nicht berücksichtigen), da die 5€ zum Beispiel nicht nur 1 Jahr nachdem man Neukunde wurden gelten, sondern dauerhaft.

Weitere Eckdaten zum Festpreis-Depot:

  • Dauerhaft nur 5,- € Orderprovision pro Trade (zzgl. Handelsplatzgebühr)

    • unabhängig vom Ordervolumen

    • für alle Wertpapiere an allen deutschen Handelsplätzen (zzgl. 1,50 € pauschalierte Handelsplatzgebühr; ggf. zzgl. Börsengebühren/Maklercourtage)
  • kostenlose Depot-/ Kontoführung, keine Negativzinsen wie bei anderen Banken

  • kostenlose Order-Limits

  • mehr als 15.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen

  • mehr als 170 Sparpläne kostenlos kaufen

    • Fonds-, ETF-, ETC- und Zertifikate-Sparpläne schon ab 50 Euro monatlich

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen zu der 75€-Aktion:

Der Neukunde muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

Neukunde:

Der Neukunde muss volljährig sein und hatte noch kein Depot bei der onvista bank (inkl. Preismodell finanzen-brokerage). Bei Eröffnung eines Gemeinschaftsdepots gelten vorstehende Bedingungen für beide Antragsteller.

Depoteröffnung:

Die Aktion gilt nur für Neukunden, die ein 5 EUR Festpreis-Depot des Kooperationspartners finanzen.net mit dem finanzen.net Brokerage Depot eröffnen. Sonstige Depot- bzw. Preismodelle sind von dieser Aktion ausgeschlossen.

Der Neukunde muss vom 01.08.2018 bis zum 31.08.2018 auf der Seite der finanzen-broker.net seinen Depoteröffnungsantrag online bis zum letzten Schritt ausfüllen.

Der Neukunde reicht anschließend postalisch seinen Depoteröffnungsantrag, sowie die Identitätsfeststellung (Postident) ein, die dann von der onvista bank geprüft werden.

Nach positiver Prüfung und Annahme sowie Eröffnung des Depots (Zusendung der beiden Eröffnungsbriefe) bis zum 07.09.2018 gelten die Teilnahmebedingungen als erfüllt.

Wurden bis zum 07.09.2018 die genannten Voraussetzungen nicht erfüllt, gelten die Teilnahmebedingungen als nicht erfüllt und der Neukunde hat keinen Anspruch auf das Tradeguthaben.

Weitere Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit vom Eintreffen Ihrer unterschriebenen und vollständigen Eröffnungsunterlagen bei der onvista bank, bis zur Eröffnung des Depots und anschließender Zusendung der Zugangsdaten an den Neukunden, aktuell bis zu 5 Werktagen in Anspruch nehmen kann. Der Neukunde erhält sein Tradeguthaben automatisch nach erfolgreicher Prüfung der Einhaltung der Teilnahmebedingungen auf sein Konto bei der onvista bank gebucht. Das Tradeguthaben wird automatisch mit den Orderprovisionen verrechnet, kann aber im Webtrading nicht eingesehen werden. Die Buchung des Tradeguthabens wird alle zwei Wochen erfolgen. Im Einzelfall kann die Auszahlung somit bis zu 14 Tagen nach der Eröffnung des Depots erfolgen. Bis dahin bereits getätigte Trades können aus technischen Gründen nicht nachträglich mit dem Tradeguthaben verrechnet werden. Sie erhalten eine Secure Message (internes Nachrichten-Modul im Webtrading) von der onvista bank, sobald das Tradeguthaben auf Ihr Konto gebucht wurde. Das Tradeguthaben ist nutzbar bis 31.12.2018. Im Anschluss verfällt das Guthaben. Dies gilt auch für ein nicht vollständig genutztes Guthaben. Eine Überweisung des Guthabens oder eines Teils davon auf das bei der onvista bank hinterlegte Referenzkonto ist nicht möglich. Das Tradeguthaben verfällt bei Kündigung des Depots vor Verbrauch des Guthabens. Das Tradeguthaben gilt für den Handel an allen deutschen Wertpapierhandelsplätzen inkl. aller Direkthandelspartner. Es wird nicht berücksichtigt für den Handel von Fonds über die KAG (Investmentgesellschaft), den Handel an einem US-Börsenplatz oder den Handel an der Terminbörse Eurex. Bitte beachten Sie, dass die pauschalierte Handelsplatzgebühr sowie etwaige Börsengebühren/ Maklercourtage belastet werden und nicht vom Tradeguthaben abgezogen werden. Die Vorteile dieser Aktion können nicht mit anderen Neukundenaktionen sowie mit der Freundschaftswerbung kombiniert werden. Die Ausnutzung der Sonderaktion zum vorrangigen Zweck der Prämiengewinnung ist nicht gestattet.

Wie immer bei Finanzgeschäften noch der wichtige Hinweis:

Euer Geld unterliegt einem Risiko und der Handel mit Börsenprodukten jeglicher Art ist nur bei ausreichender Erfahrung zu empfehlen. Es kann zum Totalverlust kommen.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Lydia1980

01.08.2018, 19:43 Zitieren #

Hat jemand zufällig Erfahrungen mit dem Portal?

Klaus

01.08.2018, 19:49 Zitieren #

Fehler in der Beschreibung: es handelt sich nur um Orderguthaben.

bowza

01.08.2018, 20:09 Zitieren #

Naja 5€ pro Trade lohnt sich ja nur wenn man mit größeren Summen arbeitet.

    mydoc

    01.08.2018, 20:23 Zitieren #

    @bowza:
    Meiner Erfahrung nach geht es nicht viel günstiger. Zum Beispiel bei Comdirect bezahlen Neukunden pro Trade 3,90€ (aber auch nur anfangs weil sie Neukunde sind).
    Aber wenn es andere günstige Angebote gibt kannst du diese gerne reinschreiben, denn das stimmt schon je nach Investmenthöhe, vor allem bei sehr geringen, ist die Gebühr beim Kauf und Verkauf schon beträchtlich.

bd5561

01.08.2018, 20:25 Zitieren #

Ich habe selbst das Festpreis-Depot, allerdings direkt bei der onvista Bank. Bin damit sehr zufrieden. Die Konditionen finde ich im Vergleich günstig. Vor allem nutze ich die kostenlosen Sparpläne. Es gibt zahlreiche Fonds und ETF's die kostenlos bespart werden können.

Make_Para

01.08.2018, 22:23 Zitieren #

Für die Kontoeröffnung sind leider nur bestimmte Kunden aus bestimmten Ländern berechtigt. Das finde ich allerdings diskriminierend, zumal OnVista selber hierzu keine Stellung nimmt, weshalb sie bestimmte EWR – Länder ausschließt.

Fragender

01.08.2018, 23:44 Zitieren #

"Das Tradeguthaben wird automatisch mit den Orderprovisionen verrechnet, kann aber im Webtrading nicht eingesehen werden"

Was bedeutet "nicht im Webtrading"??

dman

02.08.2018, 06:18 Zitieren #

Ich habe die mal gegoogelt. Die Erfahrungsberichte die ich da gelesen habe lassen bei mir die Warnglocken schrillen! Ich lasse die Finger von dem Deal….

markus4

02.08.2018, 06:23 Zitieren #

@dman: was du gelesen hast wäre an der Stelle hilfreich

bowza

02.08.2018, 06:34 Zitieren #

@mydoc
Bei der Comdirect kann man aber auf fast alles einen Sparplan einrichten und dann zahlt man nur den Ausgabeaufschlag, der je nach Wertpapier bei 0-3% liegt.

evafl21

02.08.2018, 08:55 Zitieren #

Von denen hab ich ja bislang noch nichts gehört… hm… lass ich lieber sein.

Jack2648

02.08.2018, 09:41 Zitieren #

Ich war bereits bei vielen Brokern. Man bemerkt “günstige“ Gebühren (flatex, onvista). Meist ist das Online Banking sehr speziell genauso wie die Abrechnungen unübersichtlich sind. Zudem gibt es häufig Sondergebühren (flatex Dividenden).
Das Gesamtbild stimmt für mich einfach nicht bei denen.

Aus meiner Erfahrung zahle ich lieber etwas mehr und habe dafür einen Broker der besser zu mir passt.
Mein Geld soll sich ja auch wohl fühlen 😀

chrisstudent

02.08.2018, 16:02 Zitieren #

Wer häufig tradet, kann das ruhig machen. Als Zweitdepot! 15 Geschäfte for free ist doch nicht schlecht. Danach kann man den Depotbestand ja wieder zu einer anderen Bank (bzw. in seinem Hauptdepot) übertragen.

raderlader

02.08.2018, 20:04 Zitieren #

auch nicht schlecht

cleverclaus

03.08.2018, 12:40 Zitieren #

Wer nur auf eine Neukundenprämie aus ist, für den ist es sicher nichts. Für einen Vieltrader (mehr als 10 Geschäfte/Monat) ist das hier durchaus interessant…. Immerhin kann man 15 Geschäfte machen, bei denen man nur die Börsengebühren bzw. die Handelsplatzgebühr zahlt….

Kommentar verfassen