TomTom Via 135 M Europe Traffic für 99€ statt 131,99 inkl. Versand

temp_eadba6cd-b121-4c36-b828-5f0195bdb07e

99,00€ 131,99€

TomTom Via 135 M Europe Traffic für 99€ inkl. Versand bei Cyberport!

Der Preisvergleich liegt bei 131,99€ laut idealo.de

Display: 12,7cm (5,0 Zoll) TouchscreenKartenmaterial: Europa (45 Länder)Traffic-Dienste: TMCFeatures: Bluetooth, SprachsteuerungInklusive Free Lifetime Maps

https://m.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3572983_-via-135-m-europa-traffic-tomtom.html?param.offersofproduct.sortKey=btpb

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

__Gelöschter_Nutzer__

24.03.2017, 15:13 Antworten Zitieren #

Ich habe mal eine generelle Frage:
Wer benutzt eigentlich noch ein autonomes Navi-Gerät? Navigationssoftware auf dem Smartphone ist doch m.E. deutlich günstiger und besser. Halterung und gut.

    Moneyboy4Swag

    24.03.2017, 15:19 Antworten Zitieren #

    @Prospektleser:
    Ich. Gründe: Größe des Smartphones, Genauigkeit der Vorhersage (ohne Internet), bessere Bedienung, GPS Empfang ist, zumindest bei meinem Smartphone, schlechter.

Dirkiee

24.03.2017, 15:17 Antworten Zitieren #

@Prospektleser: die frage habe ich mir auch schon gestellt.
Ich denke das Leute ohne Internet Flat zu so einem Angebot greifen und oder generell ein größeres Display haben möchten. Wie auch immer den Markt dafür gibt’s scheinbar immer noch.

__Gelöschter_Nutzer__

24.03.2017, 15:20 Antworten Zitieren #

@Dirkiee: Es gibt aber doch genügend Software, die ohne Internetverbindung auskommt. Der Playstore ist voll damit.

    Moneyboy4Swag

    24.03.2017, 18:26 Antworten Zitieren #

    @Prospektleser:
    Ja, Here z.B. nutze ich auch gerne, so ist es nicht. Aber wenn ich eine Fahrt plane und ein Navi zur Hand ist, nehme ich viel lieber das. Im Notfall oder wenn man mal schnell was gucken muss, bin ich auch am Smartphone. Was ich allerdings am Smartphone so gelungen finde ist die Navigation für Fussgänger.

__Gelöschter_Nutzer__

24.03.2017, 15:24 Antworten Zitieren #

@Moneyboy4Swag: Das mit dem GPS-Empfang muss ich eingestehen, allerdings nach Wechsel auf „Billig“ China-Smartphone kein Problem mehr.
Großes Display, naja wers braucht.
Ich meine, das Navigon oder TomTom in der Smartphone Version die gleichen Features bieten.
Einziger Vorteil der Navis ist sicherlich die höhere Lautstärke bei den Ansagen.

two88

24.03.2017, 15:52 Antworten Zitieren #

Kostenlose Kartenupdates sind mitunter das wichtigste 😀 Sauteuer wenn man die extra zahlen muss…

steinbrei

24.03.2017, 17:15 Antworten Zitieren #

@Prospektleser: ich nicht, allerdings bringt mich die Navi-Software von Microsoft an den Rand des Wahnsinns. HERE hat so gut funktioniert und Microsoft bringt nichts vergleichbares zustande. Was für mich mal ein Grund war mir ein Windows-Phone zu kaufen ist nun der Anlass mich von Microsoft zu verabschieden. 👋

__Gelöschter_Nutzer__

24.03.2017, 20:24 Antworten Zitieren #

Dann bin ich jetzt gut informiert, danke euch Allen.
Bleibe erstmal bei meinem Navigon von Underground. Muss das Handy sowieso beim Start in die Halterung klemmen, wegen Freisprechen und so. Da kann es direkt sinnvoll agieren.

leuchtenb

24.03.2017, 21:01 Antworten Zitieren #

Eine Smartphone Navigation kostet auch geld, es seidenen man bezahlt mit seinem Bewegungsprofil an Google.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)