QVC: AMAZON Fire HD8 Kids Edition, WOW!

file

80,94€ 131,58€

QVC Schnäppchen:

Ihr sucht noch ein Tablet für eure Kids? Oder zum Verschenken? Dann seid ihr hier genau richtig!

Bei QVC gibt es das AMAZON Fire HD8 in der Kids Edition zum Toppreis! Ihr könnt zwischen den drei gewohnten Farben wählen. Aber seht selbst.

Neukunden erhalten mit dem Rabattcode: „Neu2020“ 5€ Rabatt.

QVC bietet aktuell auch noch einige andere Amazon Produkte zum Toppreis an! Vorbeischauen lohnt sich also!

Eingetragen mit der DealDoktor App für iOS.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

DeeZad

22.10.2020, 06:41 #

Warum brauchen Kleinkinder sowas…🤔🤦‍♂️

zvd

22.10.2020, 07:26 #

Um sich mit Tablets vertraut zu machen. Für längere Autofahrten oder um Hörspiele zu hören. Und nun für die Schule (Schulsapps von der Schule; 1. klasse RLP)
haben die 8"-Version und ist rin tolles Preisleistungsverhältnis (nicht fürs spielen angeschaft!)

    DeeZad

    22.10.2020, 08:19 #

    Also für faule Eltern, die sich nicht dauernd um ihr Kind kümmern wollen. 😉 Bestimmt haben eure Kinder auch ein Fernseher im Kinderzimmer, damit sie sich auch damit schon vertraut machen können. 😜

      passa

      22.10.2020, 14:27 #

      Hier gibt es echt fast nur noch dumme Kommentare und fast schon beleidigungen 😖
      Entweder einfach mal die 🤐halten oder ihr habt habt eindeutig zu viel Zeit und lange weile!! 🤦‍♂️

zvd

22.10.2020, 09:55 #

Hi, da täuschst du dich. Wozu Fernseher im zimmer wenn sie Tablet haben.
Aber mal Spaß bei Seite.
In dem Alter lässt man sie nicht alleine an so ein Gerät, ist anstrengender als man glaubt den das alles (Tablet, Webseiten, Risiko, Schulapps) zu erklären. Gerade mit Corona/Homeschooling haben wir uns entschieden das anzuschaffen und bereuen diese Entscheidung in keinster Weise.

    DoktorSpieler

    22.10.2020, 10:30 #

    @zvd: Hi, da täuschst du dich. Wozu Fernseher im zimmer wenn sie Tablet haben.

    Haha, gute Reaktion 👌

      passa

      22.10.2020, 14:30 #

      👍Wahrheit noch Rechenschaft ablegen, der entweder keine Kinder hat oder noch sehr jung ist😂

      DeeZad

      22.10.2020, 15:00 #

      @passa Hier gibt es echt fast nur noch dumme Kommentare und fast schon beleidigungen 😖
      Entweder einfach mal die 🤐halten oder ihr habt habt eindeutig zu viel Zeit und lange weile!! 🤦‍♂️

Stephi

22.10.2020, 18:16 #

Ich denke, wenn man keine Kinder im entsprechenden Alter hat, sollte man sich Kommentare verkneifen, die kritisieren, dass man Kindern smarte Geräte bedienen lässt. Ein Umgang mit solchen Medien ist der heutigen Zeit leider fast schon zwingend so früh wie möglich notwendig. Wenn Kinder in die Schule kommen, wird der sichere Umgang damit bereits vorausgesetzt. Die Kinder, die vorher aus welchen Gründen auch immer nie ein smartes Gerät hatten, sind dann im Nachteil.

Andererseits setzt man Kind natürlich auch nicht 24/7 unbeaufsichtigt vor so ein Gerät.

Das hat aber mit Sicherheit auch niemand vor.

    Strubbel

    22.10.2020, 20:01 #

    @Stephi:

    @Stephi:
    Andererseits setzt man Kind natürlich auch nicht 24/7 unbeaufsichtigt vor so ein Gerät.
    Das hat aber mit Sicherheit auch niemand vor.

    Sorry, aber da muss ich dir widersprechen. Es gibt leider genug Familien in denen das so abläuft. Ob TV oder Tablet oder sonst was. Hauptsache Kind ist ruhig und "beschäftigt".
    "Wenn Kinder in die Schule kommen, wird der sichere Umgang damit bereits vorausgesetzt. "
    Wenn ich mir überlege, dass das tatsächlich so ist bekomme ich wirklich eine Gänsehaut. WANN darf ein Kind eigentlich noch Kind sein? Unbedarft spielen und toben. Das Leben geniessen. So wie früher. Wo es den Elektrosch*** (Tschuldigung) noch nicht gab. Oder Chinesischkurs oder Mathe oder weiß der Geier was im Kindergarten. Das muss wirklich nicht sein. Das Leben ist hart genug. Lassen wir unseren Kindern doch wenigstens ein paar Jahre um unbeschwert und frei von Zwängen aufzuwachsen.
    Aber ich glaube, mit der Meinung stehe ich alleine. 😢 Und ich bin froh, meinen bzw. unseren Kindern das ermöglicht zu haben. Und diese Kinder erkären mir heute, wie mein neues Smartphone funzt. 😀

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      22.10.2020, 22:02 #

      @Strubbel:
      Hi,
      es gibt genügend Familien, in denen das so abläuft. Es gibt aber auch verantwortungsbewusste Eltern.
      In der jetzigen Zeit ist es notwendig, das auch Klein(st)kinder mit modernen Medien agieren. Als Vorgriff auf die Zukunft und auch zur Gleichsetzung mit Gleichaltrigen.
      Das Wann, Wieviel und Was müssen die Eltern festlegen, wenn sie denn können. Notfall muss der Staat eintreten.
      Das Draußen muss notfalls mit ein wenig Druck "erzwungen" werden, der Spass kommt von selbst, zu über 90%.
      Kinder brauchen keinen Chinesischkurs, sondern Bohrmaschine, Strickliesel, Anleitung im Internet und ein Schulfach, ich würde es "Leben" nennen.
      Lebensplanung, Realitätserkenntnis, Müll trennen, Lebensmittel anhand der Rückseite bewerten, Umgang mit Social-media, etc.
      Ich rede mich gerade in unnötige und nicht durchführbare Illusionen rein.
      Nächtle.😌

      Stephi

      23.10.2020, 13:16 #

      @Strubbel:
      Meine Kinder hatten das früher auch nicht. Aber nur, weil es das einfach noch nicht gab. Meine Schwägerin ist über 10 Jahre jünger als ich und hat zwei Kinder im Kindergarten und in der ersten Klasse. Die beiden haben beide das 10" Amazon Tablet. Und ich muss sagen, die Spiele darauf sind wirklich altersgerecht. Die große hat in der Schule tatsächlich Vorteile, weil sie schon mit der Technik klarkommt. Natürlich können die anderen Kinder das locker aufholen.

      Ich finde einfach, dass diese neuen Medien ebenso viele Vorteile, wie Nachteile für Kinder haben. Eltern, die verantwortungsbewusst erziehen, können das auch mit diesen Medien.

      Eltern, denen egal ist, ob ein Kind 24/7 vor so einem Tablet hocken, wären aber nicht verantwortungsbewusster, wenn es diese Medien nicht gäbe. Dann würden die Kinder halt vorm Fernseher oder gleich vor der PlayStation "geparkt".

      Wie früh Kinder mit Tablet und/oder Smartphone beginnen sollten, ändert sich von Jahr zu Jahr.
      Als mein Sohn in der 7. Klasse war fand ich das noch sehr früh für ein WhatsApp fähiges Handy, aber hat ein älteres, teildefektes Handy bekommen, das eigentlich ausgemustert war und war damit einer der ersten in der Klasse mit WhatsApp. Die Tochter meiner Freundin hat heute nur wenige Jahre später in der 4. Klasse eine Freundin ohne WhatsApp, weil der Vater ihr das nicht erlaubt. Das Mädchen ist die einzige ohne WhatsApp und ist bei vielem außen vor, weil die Hälfte der Kommunikation über die WhatsApp-Klassen-Gruppe läuft.

      Ich will das nicht damit nicht gutheißen, aber es läuft nunmal so. Fortschritt lässt sich nicht aufhalten, auch wenn damit nicht alles besser wird.

Strubbel

23.10.2020, 13:46 #

@Stephi:
Natürlich läßt sich der Fortschritt nicht aufhalten. Aber ich finde man muss gewisse Grenzen ziehen. Und Kinder Kinder sein lassen. 😉

tillomat

23.10.2020, 23:18 #

So sieht es aus. 🙂

Dazu fällt mir ein Spruch von Paracelsus ein: "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei."

    Stephi

    26.10.2020, 16:04 #

    @tillomat:
    Sehr diplomatisch und trifft ziemlich genau meine Ansicht. 👍🙂

      tillomat

      26.10.2020, 22:28 #

      Da sprechen wir wohl eine Sprache. 😋

Kommentar verfassen