O2 – Neuer LTE/DSL Tarif für 59,99€

temp_98a5167f-0ed8-4fe4-86e1-efd1bdd268d6

59,99€

Ab dem 05.02.19 gibt es bei O2 neue LTE/DSL Tarife, interessant und günstig finde ich hier den All In One XL für 59,99€.

Die Eckdaten:

– 60 GB LTE, danach mit bis zu 1 Mbit weiter surfen
– Flatrate Telefonie und SMS in’s deutsche Netz
– VDSL bis zu 50 Mbit ohne Obergrenze
– und natürlich EU Roaming
– 39,99€ Anschlussgebühr

Für Leute die einen reinen Handytarif haben möchten gibt es den O2 Free XL

– 60 GB LTE, danach mit bis zu 1 Mbit weiter surfen
– Flatrate Telefonie und SMS in’s deutsche Netz
– Flatrates für Gespräche und Kurznachrichten in viele EU-Länder inkludiert
– 39,99€ Anschlussgebühr

Auf der O2 Seite ist von diesem Angebot noch nichts zu sehen, deshalb habe ich den Deal auf eine Infoseite verlinkt.

Ich finde das ist eine günstige Alternative zu den Magenta Eins Produkten.

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

DoofeNuss

22.01.2019, 18:35 Zitieren #

O2 Free XL ist doch eine Verschlechterung, oder stehe ich gerade auf dem Schlauch.
Warum soll ich denn für ebenfalls 59,99 € im Monat + 39,99 € Anschluss plötzlich auf 60 GB LTE Full-Speed begrenzt sein im Gegensatz zum noch aktuellen Free Unlimited wo es kein begrenztes Datenvolumen gibt und ebenfalls keine Multi-Sim.

Okay. Bei Unlimited ist nur 17 GB in der EU incl. während bei O2 Free XL 60 GB in ganzen EU gelten.
Aber wer nutzt den bitte regelmäßig mehr als 17 GB in einem Monat im Ausland

matze0611

22.01.2019, 18:47 Zitieren #

@DoofeNuss: Und wer benutzt regelmäßig 60GB im Inland?

Aber der Deal steht hier mehr für den All In One XL Tarif, den anderen habe ich nur zur Info aufgenommen, sollte aber auch aufgrund der Überschrift ersichtlich sein.

    DoofeNuss

    22.01.2019, 18:54 Zitieren #

    @matze0611:
    Im Inland ist das aber eher nicht das Problem. Ich kenne einige die nur auf Tarife wie Unlimited und co. gewartet haben.
    Und das wird (hoffentlich) auch die Zukunft sein, denn da sind wir wirklich noch Entwicklungsland 🙁

    Bei dem Rest kenne ich mich nicht aus da wir kein DSL zu Hause haben. Da erlaube ich mir kein Urteil 😉
    Ist aber auch nicht gegen dein Deal gerichtet sondern ich finde den einen neuen Tarif von Seites O2 keine Verbesserung. Also zumindest aus meiner Sicht nicht 😉

matze0611

22.01.2019, 18:50 Zitieren #

@DoofeNuss: Und wenn ich das richtig verstanden habe sind bei deinem Tarif die Anrufe in das Ausland begrenzt

matze0611

22.01.2019, 19:05 Zitieren #

Ich poste hier auch keine Deals um von den Usern Herzchen zu bekommen. 😀
Ich suche nicht aktiv nach Deals und poste hier nur, wenn ich zufällig etwas finde.

Icemann007

22.01.2019, 20:20 Zitieren #

In Deutschland wirst du Abgezockt . Solche Tarife gibt es in anderen EU Ländern schon für 19.95 € Wir Deutsche sind einfach zu Dumm und die Handy Multis lachen sich Schnapp. Traurig .

Katina

22.01.2019, 21:30 Zitieren #

Wirkt tatsächlich ganz schön teuer

Icemann007

22.01.2019, 22:15 Zitieren #

So da könnt ihr euch mal schlau machen . https://t3n.de/news/eu-datentarife-mobil-surfen-770959/

Icemann007

22.01.2019, 22:21 Zitieren #

Anschlussgebühr. 39.90 € wie doof sind wir eigentlich ???? Die setzen Nen Haken innerhalb von 2 Sekunden und haben 40 € Verdienst.

Blackmanitu

22.01.2019, 22:59 Zitieren #

Bei Anschaltung DSL entstehen für den Provider Kosten weit über 39€.

TanteG

23.01.2019, 05:30 Zitieren #

Ich würde sagen, bezüglich Entwicklungsland, erstmal abwarten was sich noch so alles zusammen tut.

DoofeNuss

23.01.2019, 05:42 Zitieren #

So weit ich weiß haben einige der Nachbarländer aber auch National-Roaming. Das senkt die kosten schon erheblich wenn nicht jeder Provider Flächendeckend agieren muss sondern das Netz des Mitbewerbers benutzen darf.

Gibt ja nun auch die ersten Stimmen die das für Deutschland fordern bei der 5g Ausschreibung.
Als Verbrauchen können wir das eigentlich nur begrüßen, was die Provider natürlich anders sehen.

Jedenfalls muss oder sollte man sich mal von dem völlig überholten 3g verabschieden. Aber solange man die Kuh noch ordentlich melken kann obwohl die Milch schon abgestanden und ranzig ist werden die Provider einen Teufel tun.

matze0611

23.01.2019, 09:26 Zitieren #

@DoofeNuss: Solange wir nicht überall 4G haben brauchen wir uns von dem 3G nicht verabschieden

    DoofeNuss

    23.01.2019, 19:31 Zitieren #

    @matze0611:
    Dann werden wir aber auch im Jahre 2067 noch 3g haben 😉
    Denn LTE oder 5g wird es flächendeckend nicht geben, im übrigen genauso wenig wie 3g.

    Aber wenn man weiter kommen will muss etwas passieren, und es wird und muss 3g "geopfert" werden um 4g & 5g vernünftig auszubauen.
    Solange man aber mit der Technik weiter Geld verdient wird passiert da nicht viel, oder zu wenig.
    Man muss sich nur mal überlegen das es 3G seit 15 Jahren !!! in Deutschland gibt. 15 Jahre und wir reiten immer noch auf dem Sch**ß rum und freuen uns darüber das wir nicht mal damit überall Netz haben.
    Nicht umsonst stehen wir in Europa was Netz, Verfügbarkeit und Preise angeht ganz unten in den Listen.

matze0611

23.01.2019, 09:41 Zitieren #

Wobei ich der Meinung bin, das die Geschwindigkeit von 3G (UMTS) drastisch reduziert wurde. Früher wo es noch kein 4G gab, da konnte man ohne Probleme surfen. Jetzt, wenn ich mal kein LTE habe, tut sich gar nix.

Kommentar verfassen