HP ProDesk 400 G1 MiniPC für 99€ (statt 169€)

HP_Mini_PC

99,00€ 169,00€

Im AfB-Shop gibt es heute ein Live-Shopping: Ihr bekommt den HP ProDesk 400 G1 MiniPC zum echt coolen Preis.

Im Vergleich kostet der Mini PC 169€ – bedenkt dass ihr hier ein generalüberholtes Gerät bekommt.

Klar, es ist kein Gaming-Rechner, aber für Office vollkommen ausreichend. Wer also auf der Suche nach einem kleinen Rechner für die Schwiegereltern oder das Büro ist, macht hier nichts verkehrt.

Schnell die Specs:

  • Core i3
  • 128GB SSD
  • 4GB RAM
  • inkl. Windows 10
  • Grafik: Intel® HD-Grafik 4400
  • Schnittstellen: 4 x USB 2.0, 2 x USB 3.0, 1 x VGA, 1 x DisplayPort, 1 x LAN RJ-45, 1 x Mikrofon – Eingang – 3,5 mm, 1 x Audio / Mikrofon – 3.5mm Combo
  • Abmessungen (mm): 175 x 34 x 177
  • Gewicht (kg): 1,3
  • Lieferumfang: PC, Stromkabel, Produktschlüssel (Der Aufkleber befindet sich auf dem Gehäuse)
  • Installation: Windows10 64Bit vorinstalliert inklusive Wiederherstellungsmöglichkeit auf Auslieferzustand.
Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Pilzener

04.12.2019, 08:36 #

Die technischen Daten klingen für einen kleinen Heim Computer sehr überzeugend!
Wenn man den RAM noch erweitert/ersetzt, dann ist das Gerät vorallem zu diesem Preis richtig gut!

dpaehl

04.12.2019, 09:10 #

Ich habe mir das Gerät vor kurzem gekauft für 73€. Sehr schnelle Lieferung. Der MiniPC ist für 4GB sehr schnell. Aber Achtung der RAM ist eine Art Notebook Speicher und kostet mehr als normaler Speicher.
Auf meinem und anderen PC's war eine Bios Firmware von 2016 drauf mit der Version 80.12, die es bei HP gar nicht gibt und auch nicht updaten lies. Es kam ein Techniker ins Haus und hat ein neues Board eingebaut und nun ist die aktuelle Firmware von vor einigen Monaten drauf (Garantie). Ok dieser ist 25€ teurer, aber der PC kann mit einer externen USB 3 Platte erweitert werde.

Fazit: Selbst wenn auf diesen MiniPCs eine nicht updatebare Bios Firmware drauf hat ist es ein guter Preis

Apptester

04.12.2019, 10:18 #

Für den Preis vollkommen Ok. Es ist aber Quatsch den Ram aufzurüsten. Da durch kann das Teil auch nicht schneller Performen. Für Office reichen 4 GB. Für Fotos oder Videos bearbeiten ist er zu Langsam.

Alexander

04.12.2019, 10:22 #

Kann mir nicht vorstellen, dass in dieser Preislage ein Techniker vorbeischaut und von der Gewährleistung gedeckte Reparaturen macht. Wird ein Servicevertrag mit HP bestehen, ist bei Firmen durchaus üblich, für Privatanwender ab zu teuer oder erst gar nicht verfügbar.

    dpaehl

    04.12.2019, 19:12 #

    @Alexander: Kann mir nicht vorstellen, dass in dieser Preislage ein Techniker vorbeischaut und von der Gewährleistung gedeckte Reparaturen macht. Wird ein Servicevertrag mit HP bestehen, ist bei Firmen durchaus üblich, für Privatanwender ab zu teuer oder erst gar nicht verfügbar.

    Es ist aber so. Ich habe das Gerät mit Garantie gekauft. Aber auch egal ob du es glaubst oder nicht. Es ist ein neues Bios drauf. Durch was das abgedeckt war ist mir vollkommen egal.
    Ich habe die halt angerufen und denen das Problem mitgeteilt, sollte dann die Rechnung hinschicken und das wars erst mal, bis der Techniker anrief.
    Ich bin eigentlich davon ausgegangen das die mir einfach ein neues Bios schicken und fertig.

ronfein

04.12.2019, 11:54 #

Der Rechner ist so wie er ist brauchbar für Office, Internet und Video am PC schauen. Der Lüfter und fehlendes HDMI dürften ihn unbrauchbar als Multimedia-Abspielgerät im Wohnzimmer machen.

Für den Preis bekommt man sonst nur deutlich schwächere Rechner (letztens bei Medion für 89€ mit nur 2GB RAM und irgendein Atom-Derivat – allerdings neu).

    ronfein

    08.12.2019, 20:55 #

    Der Rechner ist angekommen und jetzt auch in Betrieb genommen.
    Für den Preis ist das Gerät vollkommen ok.
    Lüfter ist für mich nicht wahrnehmbar – dürfte also entgegen meinen ersten Erwartungen wohnzimmertauglich sein

    Hinweis: aus dem Windows 10 Home konnte problemlos ein Windows 10 Pro gemacht werden. Dazu wurde hier der generische Windows-Key der "digitalen Lizenz" verwendet. Im BIOS befindet sich auch ein Windows 10 Pro Lizenzschlüssel, der mit entsprechenden Tools ausgelesen werden kann oder bei einer frischen Neuinstallation verwendet werden sollte.

    Es ist typisch für diese kompakten Rechner Notebook-Technik verbaut.
    2,5"-Festplatte lässt sich tauschen.
    Von den 2 vorhandenen RAM-Steckplätzen ist nur einer mit einen 4GB-Riegel belegt. Aufrüstung mit einem vorhandenem SODIMM-RAM-Riegel (Notebook-Format) war erfolgreich.

Kommentar verfassen