HP Pavilion Desktop PC – 8GB – 1TB – 128GB SSD – Win 10 für 399,-€ inkl.Versand (statt 469,-€)

399,00€ 467,00€

Günstiger Allround PC bei Cyberport:

HP Pavilion 570-p055ng Desktop PC A10-9700

8GB 1TB 128GB SSD DVD±DL R7 Win 10

für 399,-€ inkl.Versand!

  • AMD A10-9700 Prozessor (bis zu 3,80 GHz), Quad-Core
  • 8 GB RAM, 1,128 TB SATA+SSD, DVD DL Brenner, USB 3.0
  • AMD Radeon R7 Grafik, HDMI
  • Formfaktor: Tower, WLAN, BT, Giga LAN, Card Reader
  • Windows 10 Home 64 Bit, 1 Jahr Garantie (Abholservice)

Vergleichspreise liegen bei Idealo ab 469,-€ ausser bei Rakuten die haben das Gerät zur Zeit auch (mit Gutschein SSV-15) für 409,70€ im Angebot!

Viel Vergnügen!


100€ Cashback auf CorelDRAW Zur Aktion »
1.000€ Cashback auf Panasonic Zur Aktion »
GRATIS Parallels Desktop 13 Zur Aktion »

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Gastritis

20.07.2017, 11:53 Antworten Zitieren #

Rakuten soll laut Erfahrungsberichten Gebrauchtware als Neuware verkaufen..

    steveband

    20.07.2017, 12:28 Antworten Zitieren #

    @Gastritis:
    Das Angebot ist aber von Cyberport? Rakuten hatte ich nur erwähnt, da diese den PC auch relativ günstig anbieten… 🙂

y0da

20.07.2017, 14:20 Antworten Zitieren #

@Gastritis:
Rakuten ist „nur“ ein Marktplatz. Verantwortlich für die Ware sind die jeweiligen Verkäufer.
Und ich persönlich habe schon viele Male dort bestellt und hatte nur Neuware.

iso

20.07.2017, 16:06 Antworten Zitieren #

Suche derzeit einen guten Allrounder, das sehr leise ist und möglichst wenig Sinn verbraucht. Wäre der HP so einer?

iso

20.07.2017, 18:32 Antworten Zitieren #

@tiptop: Danke dir. Kannst ein bestimmtes Modell empfehlen? Da gibt es zig verschiedene. Mein Anspruch ist intensiv Office, intensiv Internet, ab und an Videos sehen und an den Fernseher streamen. Wichtig ist mir flüssiges und leises arbeiten. Wenn der auch noch Energieeffizient ist, dann top.

bd2173

20.07.2017, 18:44 Antworten Zitieren #

@tiptop: Die Nucs sind nicht schlecht. Bei der verbauten SSD muss man aufpassen. Der Lüfter sollte im Bios einen Einschaltwert aufweisen.
Beim Einrichten sollten 2 Partitionen erstellt werden. Die Betriebssystempartition kann man alle 2-6 Monate automatisch oder nach jeder neuen Programminstallation einmalig auf den Server sichern lassen. Bei der Datenpartition kann man täglich, inkrementel sichern. Vollsicherung alle 7 Tage. Viele Admins sparen sich das mit den 2 Partitionen. Dann dauert die Sicherung länger.
Meine Erfahrung:
Die SSD – Haltbarkeit ist auch vom tägl. Gebrauch u.d.Füllstand abhängig! Randvolle SSDs verschleißen schneller.

Peanuts

21.07.2017, 09:13 Antworten Zitieren #

@steveband:
Hi ohne Windows 10 für 337,99 inkl versand im Angebot https://www.cyberport.de/?DEEP=1129-1HN
LG Peanuts

k4t3r

21.07.2017, 14:57 Antworten Zitieren #

@tiptop… Der Rechner basiert auf der AM4-Plattform. Da ist nichts „obsolet“. Der Prozessor basiert zwar noch auf Bulldozer, ist aber dessen letzte, effizienteste Ausbaustufe – mit DDR4-RAM.

Und man kann 6-Kern und 8-Kern-Ryzen-Prozessoren nachrüsten.

„Obsolet“. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)