Aus gegebenem Anlass (Hacker-Angriff auf Facebook – fast 50 Millionen Accounts übernommen): HackCheck 2018 für 10 € statt 30 €

beta_hackcheck_2x

10,00€ 30,00€

ACHTUNG !!! Der Deal läuft am 02.10.2018 aus !!!

Vielleicht habt Ihr es in den Medien schon gelesen, dass bei einem Hackerangriff auf Facebook 50 Millionen Accounts übernommen wurden. Ihr könnt es hier z.B. nachlesen: https://www.bento.de/gadgets/facebook-gehackt-fast-50-millionen-accounts-betroffen-a-acf8766c-f7c6-401b-95f7-72efb7e11ec5

Dazu habe ich von Abelsoft ein Angebot bekommen. Auszug aus der Mail:

Aus gegebenem Anlass möchte ich Dir HackCheck in der neusten Vollversion für nur 10 € statt 30€ anbieten. Dieses günstige Angebot kann ich leider nur für 3 Tage offen halten. Wie immer gilt, einmal zahlen – für immer behalten! „

Ich habe den Link in 3 Browser ausprobiert. Es dürfte auch bei Euch funktionieren.

Wer also betroffen ist kann dieses Tool ja eventuell gebrauchen. Ich weiß, dass es im Netz auch eine Seite gibt, die das prüfen kann. Leider weiß ich diese nicht mehr. Vielleicht kennt einer diese Seite und stellt sie als Kommentar bereit.

Hoffe, dass Euer Konto nicht betroffen ist, Euer Tippi

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

    Tippi

    30.09.2018, 09:04 Antworten Zitieren #

    @Vaues:
    Danke für den alternativen Link. So können die User noch mehr sparen. 👍

StudentenDealer

30.09.2018, 09:08 Antworten Zitieren #

Nun zu spät, oder 😀

    Tippi

    30.09.2018, 09:14 Antworten Zitieren #

    @StudentenDealer:
    Nein. Das Programm kann ja erst wirken, wenn der Account gehackt ist.
    Mit diesem Tool prüfst Du, ob einer Deiner Konten (Nicht nur Facebook) gehackt wurde. Und somit kannst Du dann schnell reagieren, bevor andere ihr Unwesen darauf treiben.

dman

30.09.2018, 09:09 Antworten Zitieren #

Gut das ich mit Facebook nix zu tun habe!

    Tippi

    30.09.2018, 09:12 Antworten Zitieren #

    @dman:
    Ich auch nicht 😁

    caffery

    30.09.2018, 09:33 Antworten Zitieren #

    @dman:
    dito – Dieser Mist kommt mir nicht ins Haus. Ich halte es ohnehin für ein bedrückendes Zeugnis menschlicher Handlungskompetenz, dass weiterhin derart viele Menschen dieses Medium nutzen – obwohl ja mittlerweile auch der letzte Mensch mitbekommen haben muss womit man es hier zu tun hat.

      Alessandro.B

      30.09.2018, 15:48 Zitieren #

      @caffery:
      Wenn man Facebook richtig nutzt mit all seinen durchaus vielen sinnvollen Funktionen macht es absolut sinn!
      Ein bedrückendes Zeugnis ist eher mit welcher Blindheit solche Meinungen wie eure gebildet werden.

      Tippi

      30.09.2018, 15:53 Zitieren #

      @Alessandro.B: @caffery:
      Wenn man Facebook richtig nutzt mit all seinen durchaus vielen sinnvollen Funktionen macht es absolut sinn!
      Ein bedrückendes Zeugnis ist eher mit welcher Blindheit solche Meinungen wie eure gebildet werden.

      Ich könnte ja was sagen, aber ich lasse es lieber. Möchte einen schönen Wochenendausgang haben.

      Alessandro.B

      30.09.2018, 22:54 Zitieren #

      Wer so Engstirnig Facebook komplett inklusive aller Nutzer so abstempelt hat schlicht absolut NULL davon verstanden. Ich nutze es auch seit geraumer Zeit nicht mehr aber dennoch hat es seine absolute Berechtigung und gewisse dinge gehen seitdem ganz kalr an mir vorbei. Dabei sprech ich absolut nciht von irgendwelchem zeugs dass aus meinem Umfeld gepostet wird denn dass hat mich nie interessiert.

      Tippi

      01.10.2018, 07:51 Zitieren #

      @Alessandro.B:
      Ich war von Anfang an nicht dabei. Habe aber die Nachrichten immer verfolgt.
      Und ich bin froh, nie dabei gewesen zu sein, denn die negativen Berichte waren weit überwiegend.
      Und was muß ich feststellen – es ging ohne ganz gut und ich habe nichts verpaßt. Dabei bin ich jemand, der gerne Neues ausprobiert. Bei Facebook habe ich mich richtig entschieden.
      Aber ich akzeptiere, wenn jemand bei Facebook ist. Muß halt jeder selber wissen, was er macht.

      Alessandro.B

      01.10.2018, 19:26 Zitieren #

      @Tippi: @Alessandro.B:
      Ich war von Anfang an nicht dabei. Habe aber die Nachrichten immer verfolgt.
      Und ich bin froh, nie dabei gewesen zu sein, denn die negativen Berichte waren weit überwiegend.
      Und was muß ich feststellen – es ging ohne ganz gut und ich habe nichts verpaßt. Dabei bin ich jemand, der gerne Neues ausprobiert. Bei Facebook habe ich mich richtig entschieden.
      Aber ich akzeptiere, wenn jemand bei Facebook ist. Muß halt jeder selber wissen, was er macht.

      Bestätigt nur absolut meine obige Aussage. Du hast keine Ahnung von Facebook und urteilst dennoch. Ja es gab genügend Probleme jedoch kann man komplett verhindern von sowas betroffen zu sein wenn man es richtig macht. Ich hab selbst genügend Kritik an Facebook und nutze es wie gesagt nun auch nciht mehr jedoch gibt es ganz klare Vorteile die mir dadurch nun verloren gingen!

      Strubbel

      01.10.2018, 19:41 Zitieren #

      @Tippi: @Alessandro.B:
      Ich war von Anfang an nicht dabei. Habe aber die Nachrichten immer verfolgt.
      Und ich bin froh, nie dabei gewesen zu sein, denn die negativen Berichte waren weit überwiegend.
      Und was muß ich feststellen – es ging ohne ganz gut und ich habe nichts verpaßt. Dabei bin ich jemand, der gerne Neues ausprobiert. Bei Facebook habe ich mich richtig entschieden.
      Aber ich akzeptiere, wenn jemand bei Facebook ist. Muß halt jeder selber wissen, was er macht.

      @Alessandro.B: Bestätigt nur absolut meine obige Aussage. Du hast keine Ahnung von Facebook und urteilst dennoch. Ja es gab genügend Probleme jedoch kann man komplett verhindern von sowas betroffen zu sein wenn man es richtig macht. Ich hab selbst genügend Kritik an Facebook und nutze es wie gesagt nun auch nciht mehr jedoch gibt es ganz klare Vorteile die mir dadurch nun verloren gingen!

      Ich habe deine Kommentare jetzt lange Zeit verfolgt und mir stellt sich die Frage: Wo liegt dein Problem? Ich habe selten einen derart negativ eingestellten Menschen wie dich erlebt. Wenn dir von hinten bis vorne alles nicht passt: Mach doch dein Ding, aber privat. Oder musst du dich in irgendeiner Weise öffentlich profilieren? Nein, musst du nicht. Und vor allem nicht in dieser community, in der freundlich und höflich miteinander umgegangen wird.

      Alessandro.B

      02.10.2018, 18:07 Zitieren #

      @Tippi: @Alessandro.B:
      Ich war von Anfang an nicht dabei. Habe aber die Nachrichten immer verfolgt.
      Und ich bin froh, nie dabei gewesen zu sein, denn die negativen Berichte waren weit überwiegend.
      Und was muß ich feststellen – es ging ohne ganz gut und ich habe nichts verpaßt. Dabei bin ich jemand, der gerne Neues ausprobiert. Bei Facebook habe ich mich richtig entschieden.
      Aber ich akzeptiere, wenn jemand bei Facebook ist. Muß halt jeder selber wissen, was er macht.

      @Alessandro.B: Bestätigt nur absolut meine obige Aussage. Du hast keine Ahnung von Facebook und urteilst dennoch. Ja es gab genügend Probleme jedoch kann man komplett verhindern von sowas betroffen zu sein wenn man es richtig macht. Ich hab selbst genügend Kritik an Facebook und nutze es wie gesagt nun auch nciht mehr jedoch gibt es ganz klare Vorteile die mir dadurch nun verloren gingen!

      @Strubbel: Ich habe deine Kommentare jetzt lange Zeit verfolgt und mir stellt sich die Frage: Wo liegt dein Problem? Ich habe selten einen derart negativ eingestellten Menschen wie dich erlebt. Wenn dir von hinten bis vorne alles nicht passt: Mach doch dein Ding, aber privat. Oder musst du dich in irgendeiner Weise öffentlich profilieren? Nein, musst du nicht. Und vor allem nicht in dieser community, in der freundlich und höflich miteinander umgegangen wird.

      Ich habe absolut kein Problem und bin auch nciht Negativ eingestellt. Aus ein paar wenigen Posts dieses zu ziehen ist schlicht unsinnig. Ich habe hier sehr häufig Postitives und auch gelegentlich dazu was beigetragen jedoch spricht man nunmal falsche Dinge bzw Sichten die man absolut nicht teilt eher an. Wenn du daraus nur diesen Schluss ziehst ist dass dein Problem denn mit Profilieren aht dass mal bei weitem nichts zu tun. Vorallem bei vielleicht 10 Kommentaren pro Woche in meinen aktiven Zeiten.

      caffery

      30.09.2018, 22:22 Zitieren #

      @Alessandro.B:
      Ein bedrückendes Zeugnis ist eher mit welcher Blindheit solche Meinungen wie eure gebildet werden.

      Ahja… ich — ringe nach Worten;)
      Egal… Schlüppi hoch und weitermachen! Du hast den Durchblick.

      dman

      01.10.2018, 08:34 Zitieren #

      Und genau das ist das Problem! Manche loggen sich bei Versandhändlern mit ihrem Facebook Account ein wobei da ein Schlüssel generiert wird, der es Hackern (wen sie ihn haben) ermöglicht, im Namen des Facebook Inhabers Sachen zu bestellen.

Peterino5

30.09.2018, 09:42 Antworten Zitieren #

Deletfacebook & Deletwhatsapp

    steinbrei

    30.09.2018, 09:57 Antworten Zitieren #

    @Peterino5:
    Ja, mit dem Vorschlaghammer das Smartphone und PC vernichten und weg ist dieses blöde Whatsapp inkl. Facebook. 😈

kelda

30.09.2018, 13:07 Antworten Zitieren #

@steinbrei: Vorher bitte aber das Internet in den Papierkorb schieben und diesen dann löschen, für doppelt sichere Löschung des Internets

    steinbrei

    01.10.2018, 08:25 Antworten Zitieren #

    @kelda:
    Kein Problem, ich habe sicherheitshalber die komplette Sicherung des Internet noch zuhause rumliegen, ich kann mich nur nicht erinnern wann ich das zum letzten mal gemacht habe. War das vor oder direkt nach der Jahrtausendwende.

0alex0

30.09.2018, 15:07 Antworten Zitieren #

Wenn man den Verstand einschaltet, wird einem klar, wer profitiert davon. Erst hacken und dann Software aufdrehen. Tja, meine Unterstützung bekommen die nicht.👎

    Tippi

    30.09.2018, 15:18 Antworten Zitieren #

    @0alex0:
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu zun. Da bringst Du Äpfel und Birnen durcheinander.

    Das Tool gibt es schon lange und nicht erst seit Facebook. Dieses ist nur ein Angebot des Herstellers, der natürlich auf den Zug aufspringt. Der Hersteller der Software wäre dumm, wenn er das nicht nutzen würde.

    Abelssoft ist eine bekannte Softwareschmiede, die auch Sicherheitssoftware herstellt. Die haben garantiert nichts mit den Hackern zu tun.

StudentenDealer

30.09.2018, 20:40 Antworten Zitieren #

Wie macht man den check? Die Software tut nach wie vor einfach nur eine E-Mail Adresse checken! Das gibts auch wo anders kostenlos. Gut, dieses Programm habe ich auch mal kostenlos bekommen, aber es kann nicht mehr als ein online check!

FreiTheater

30.09.2018, 22:23 Antworten Zitieren #

Und, was macht man mit 50.000.000 Facebook-Account? Einfach mal hinter die Kulissen schauen? Na dann viel Spaß, wenn man sonst nichts zu tun hat.

    Tippi

    30.09.2018, 22:47 Antworten Zitieren #

    @FreiTheater:
    Verkaufen an anderen Hackern, die dann mit den Adressen einiges veranstalten können.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.