ASUS TUF X299 MARK 2 Sockel 2066 Mainboard ATX (Main­board) für 198,90 € (statt 257 €)

Tipp Dieser Deal ist älter als ein Jahr und daher ggf. nicht mehr aktuell. Wenn du solche Schnäppchen nicht mehr verpassen willst, kannst du dir in der DealDoktor App einfach einen persönlichen Deal-Alarm für deine Stichwörter & Suchbegriffe einstellen!

► DealDoktor App GRATIS downloaden ◄

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du ansonsten auch den Newsletter abonnieren, DealDoktor auf Facebook liken oder auf Instagram folgen.

asus-tuf-x299-mark-ii

198,90€ 257,00€

Bei eBay erhaltet Ihr das

Asus TUF X299 Mark 2 Mainboard (ATX, Intel, DDR4, SATA 6,0Gbit/s, M.2) – NEU

für 198,90 € (inkl Versand). Der PVG beginnt ab 257 € (inkl Versand).

Intel® LGA 2066 ATX Mainboard mit DDR4 4000MHz (OC), Dual M.2, Intel-VROC-Unterstützung, Intel Optane™ Speicherunterstützung, duales Intel-Gigabit-LAN, USB 3.1 Gen 2

  • Sockel LGA 2066 (ATX, Intel, Aura Sync) + Dual M.2
  • Thermal Radar 3 – wurde entwickelt, um das System beim Übertakten stabil zu halten und bietet neben einer vollständigen Steuerung der Systemkühlung auch zahlreiche Möglichkeiten zur Temperaturüberwachung
  • Pro Clock II und T-Topology – Pro-Clock-II-Technologie optimiert das Übertakteten der Systemen, während T-Topology die Speicherstabilität verbessert
  • TUF-Komponenten – Nach Militärstandards zertifizierte Kondensatoren, Spulen und Mosfets
  • Duale PCI-Express-Steckplätze – Unterstützt den kombinierten Betrieb von SLI-Grafikkarten für eine 1,5-fach größere Übertragungsbandbreite

Lieferumfang:

  • Asus TUF X299 Mark 2
  • Nutzerhandbuch
  • Asus Q-Shield
  • vertikale M.2-Klammern
  • 4x SATA 6Gb/s Kabel
  • M.2 Schraubenset
  • Support-DVD
  • 2-Way SLI HB Bridge
  • TUF Garantieschein
  • Rechnung

Bei Amazn vergeben 18 Kunden gute 3,9 Sterne.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

cptlars

02.02.2020, 19:53 #

Nettes board. Schön finde ich den zweiten m.2 Steckplatz.
Die USB 2.0 Ports hätte man sich meiner Meinung nach sparen können und lieber 3.1 und 3.2 mit USB-A und USB-C Ports verbauen können.

Kommentar verfassen