8er Pack Panasonic eneloop AAA Ni-MH Akkus, min. 750 mAh

8er-pack-panasonic-eneloop-aaa-ni-mh-akkus-min-750-mah

13,59€ 16,96€

Wer braucht noch AAA Akkus? Jetzt bei Amazon:

8er Pack Panasonic eneloop AAA Ni-MH Akkus für 13,59€

Ein paar Specs:

  • eneloop Akkus sind bereits mit Solarstrom vorgeladen und somit sofort einsetzbar – wie eine normale Batterie.
  • Die hochwertige Verpackung ist wiederverwendbar und aus recyceltem Plastik – ideal zum Aufbewahren und Reisen
  • Bis zu 2.100 Mal wiederaufladbar – das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel
  • eneloop Akkus haben eine äußerst geringe Selbstentladung und sind immer einsatzbereit.
  • Auch nach 10 Jahren Lagerung verfügt eneloop über bis zu 70% der Anfangsladung
  • eneloop Akkus sind universell einsetzbar, und können in allen Geräten herkömmliche Akkus oder Batterien ersetzen.
  • Sie können mit handelsüblichen NiMH-Ladegeräten aufgeladen werden
  • Lieferumfang: 1 x 8er Blister eneloop AAA inkl. Akkubox (Ni-MH, min. 750 mAh, 1.2V)

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Pilzener

19.09.2019, 14:38 Zitieren #

Ich bin ja ein Akku Fan und habe viele. Wenn ich jedoch überlege, dass ein 8er beim Discounter 1,60 € kostet, dann muss ich mind 9 mal laden, bevor ich die Kosten für die Akkus und den Strom wieder herausbekomme. So häufig lohnt es sich nur für ferngesteuerte Autos oder ähnlich hohen Umschlag.

Apptester

19.09.2019, 16:25 Zitieren #

Also ich brauche ein Menge von den. Alleine in den Fernbedienung geht schon was drauf. Und auf lange Sicht spart man auch.

cptlars

19.09.2019, 16:27 Zitieren #

Wer die Akkus für mobile Festnetztelefone haben möchte sollte eher zu den blauen von eneloop greifen. (550 mAh)

Schwitti

19.09.2019, 18:41 Zitieren #

Auch nach 10 Jahren lagerung bis zu 70% — ich habe die AA & AAA in Verwendung und die Dinger haben nach 2 Monaten um die 56%! Ich kaufe nur noch die von Ikea ( sollen aus dem gleichen Haus kommen) und sind deutlich günstiger

Pappschachtel

19.09.2019, 19:07 Zitieren #

@Schwitti: Das ist auch in etwa normal, eine solche Behauptung mit 10 Jahren ist schlicht gelogen, oder erfunden um es freundlich auszudrücken. Nicht umsonst soll man ungenutzte Geräte mit Akku nach einigen Monaten wieder aufladen.
Nach 5 Jahren sind die schon Schrott!
Gibt es Gewährleistung auf diese Behauptung? 😂

Pilzener

20.09.2019, 08:29 Zitieren #

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Akkus 10 Jahre überleben.
In Fernbedienung o.ä. braucht man so einige. Die muss man aber höchstens (!) jedes Jahr wechseln.

Meine Frau war Mal auf einer Dildo Party und die Verkäuferin sagte auch, dass die Batterien von Ikea die besten sind. Wenn ich dort bin, nehme ich auch immer eine Packung mit

NeXtii

20.09.2019, 13:29 Zitieren #

Haben komplett auf Eneloops im Haushalt umgestellt. Letzen Endes kommt es drauf an wie viele Batterien verwendet werden. Wer viele technische Geräte besitzt dem kann ich das bedenkenlos empfehlen 🙂

ripmsrope710

20.09.2019, 15:27 Zitieren #

Also bei mir entladen die sich kaum messbar von selbst.

Kaufe sie darum weiterhin gerne. Wobei ich jetzt nach ca. 5 Jahren die ersten aussortieren werde

@ Pappschachtel
Man kann halt auch nicht pauschal alle Akkutechnologien über einen Kamm scheren…
Es handelt sich hier um speziell dafür entwickelte LSD Akkus. Low self discharge…

Und es steht ja "bis zu" dran. Da habe sie eben von den Internerprovidern gelernt 😀

Rapunzeloid

20.09.2019, 16:45 Zitieren #

@Pappschachtel:

Daß die Eneloops 🔋 nach 5 Jahren so weit tiefentladen sind, daß sie wirklich hinüber sind, glaube ich nicht. Bislang konnte ich noch alle wieder "zu den Lebenden" zurückholen.

Die Behauptung seitens Panasonic, daß diese Akkus auch nach 10 Jahren Lagerung noch über bis zu 70% der Anfangsladung verfügen würden, ist in meinen Augen, selbst wenn das unter idealen Lagerbedingungen vielleicht tatsächlich funktionieren sollte, jedoch ziemlich unrealistisches Werbe-Geblubber. Denn derjenige, der erst nach 10 Jahren wieder auf seine Akkus zurückgreift, hat entweder viel zu viele Akkus/ viel zu wenig Bedarf oder leidet schlicht an Alzheimer … 🤔

Kommentar verfassen