💪 500€ Zuschuss zu Fitnessstudio-Beiträgen bei der IKK Krankenkasse

Die Fitnessstudios öffnen wieder und der Corona-Speck muss weg. Wenn ihr jetzt wieder kräftig pumpen wollt, dann schau euch unbedingt mal die IKK Innovationskasse an, denn das Angebot dieser Krankenkasse ist einfach nur…. krank (Sorry für den schlechten Wortwitz) 😀 Wenn ihr jetzt zur IKK – Die Innovationskasse wechselt, könnt ihr bis zu 500€ für eure Fitnessstudio-Beiträge bekommen – und das jedes Jahr super unkompliziert.

Hier wechseln

Der Deal ist ganz einfach: Ihr wechselt zur IKK Innovationskasse, nehmt (je nach Alter) an einer oder mehrerer der jährlichen Vorsorgeuntersuchungen teil (die sollte man sowieso jedes Jahr machen und die kosten nichts) und reicht anschließend eure Fitnessstudio-Beträge ein. Diese bekommt ihr dann erstattet bis zu einem jährlichen Maximalbetrag von 500€ (also durchschnittlich 41,67€ pro Monat)

Aber der Reihe nach.

Zur IKK Innovationskasse wechseln

Das ist recht schnell erledigt, wenn ihr dem Deallink folgt. Klickt auf „jetzt wechseln“, dann werden ein paar Angaben von euch erfragt:

Jetzt wechseln

  1. persönliche Angaben
    • Anschrift & Geburtsdatum
  2. Angaben zur Berufsgruppe
    • Angestellt oder Selbstständig, Azubi oder Student etc. 
    • Angaben zum Arbeitgeber, Gehalt etc.
  3. Angaben zur Versicherung
    • Name der bisherigen Krankenkasse, Versicherungsbeginn etc. 

Dann fehlt nur noch eure Unterschrift und ab gehen eure Unterlagen zur IKK. 

Vorsorgetermine wahrnehmen

Vorsorge ist sowieso wichtig und sollte von jedem von euch wahrgenommen werden. Einen zusätzlichen Anreiz dazu habt ihr bei der IKK, denn nur wenn ihr bestimmte Vorsorgetermine einhaltet, bekommt ihr die 500€ Cashback. 

Wir nehmen hier mal das Alter von 18 bis 34 Jahren als Maßstab. Folgende Untersuchungen müssen jährlich gemacht werden, um den 500€ Zuschuss zu bekommen:

  • 🧔 Mann 👉   nur die jährliche Zahnvorsorge
  • 👩 Frau 👉  jährliche Zahnvorsorge & Frauenarzt

Hinweis: Es handelt sich bei der Zahnvorsorge nicht um die professionelle Zahnreinigung! Nur um die normale gesetzliche Zahnvorsorge. Diese ist kostenlos und wird über die Versichertenkarte abgerechnet. Das ganze etwas detaillierter für alle Interessenten:

Wie gesagt, Vorsorge ist so oder so wichtig und sollte einmal im Jahr beim Zahnarzt, sowie bei Frauen auch beim Frauenarzt durchgeführt werden. Alle Kosten für die Untersuchungen werden von der Versicherung gedeckt und ihr müsst nichts extra zahlen.

Info In der Tabelle unten findet ihr noch den Check-Up beim Hausarzt. Dieser muss allerdings lediglich einmalig im Alter zwischen 18 und 35 Jahren gemacht werden. Das bedeutet, dass Versicherte nur die jährliche Zahnvorsorge nachweisen müssen (Frauen noch den Frauenarzt) und das war’s.

 

Männer: Notwendige Vorsorgeuntersuchungen für 500€ Zuschuss
Frauen: Notwendige Vorsorgeuntersuchungen für 500€ Zuschuss

500€ Cashback für Fitnessstudio-Beiträge bekommen

Wenn ihr also alle vorgeschriebenen Untersuchungen hinter euch gebracht habt, könnt ihr eure gesammelten Jahresbeiträge vom Fitnessstudio bei der IKK einreichen und bekommt diese bis zu 500€ erstattet

Bei einem Beitrag von bis zu ~42€ im Monat könntet ihr also quasi kostenlos trainieren gehen! 

Klingt gut, oder? Noch Fragen – dann ab damit in die Kommentare 🙂

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Renny

02.07.2021, 17:07 #

Kann man die max. 500€ auch für andere Zwecke verwenden z.b. prof Zahnreinigung?

Zisselina

02.07.2021, 19:41 #

Bin schon bei der IKK Classic, da gilt das nicht? Nur bei Wechsel?

KlofreundDante

02.07.2021, 21:08 #

Finde auf die schnelle nichts. Wie sieht es mit professionellener Zahnreinigung aus? Die AOK bezuschusst diese mit 80% vom Rechnungsbetrag, 2x mal im Jahr. Wie sieht das bei der IKK aus?

dunkelschwarz

02.07.2021, 23:58 #

Vorbildlich, so ein Angebot.
Sollte jede Krankenkasse im Angebot haben.

kw

03.07.2021, 10:21 #

Auf der offiziellen Seite der Ikk kann ich nichts finden von den 500 Euro.
Da stehen ganz andere Zahlen.
Ist das veilleicht nur für Neukunden im 1. Jahr und das darauffolgende Jahr gibt es das dann nicht mehr?

mcdealdeal

04.07.2021, 00:59 #

Bei der AOK gibt jährlich 500 Euro aus dem "Gesundheitskonto"

Kommentar verfassen