Vorbei

Deutschland-Kreditkarte mit 60€ Startguthaben – dauerhaft beitragsfrei

Update Die Deutschland-Kreditkarte gibt es nur noch heute mit 60€ Startguthaben! 🙂

Und noch eine Kreditkarte, bei der ihr einen guten Bonus bekommen könnt: Holt ihr euch bis zum 30.09. die Deutschland-Kreditkarte, bekommt ihr ein Startguthaben in Höhe von 60€. Die Karte der Hanseatic Bank ist komplett und dauerhaft beitragsfrei. Ein Girokonto bei der Hanseatic Bank benötigt ihr nicht.

  • Deutschland-Kreditkarte mit 60€ Startguthaben

    • 60€ Startguthaben
      • 30€ (6 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz)
      • 30€ (innerhalb von 6 Monaten mind. 500€ Umsatz)
    • dauerhaft keine Jahresgebühren
    • als Neukunde bis zu 3 Monate keine Zinsen
    • weltweit bezahlen und Geld abheben (teilweise gegen Gebühr)
    • PostIdent
    • kontaktlose Bezahlfunktion (NFC)

Die Deutschland Kreditkarte

Die Deutschland-Kreditkarte ist von Anfang an kostenlos und bleibt das auch über die gesamte Laufzeit. Auch der Antrag, von der Antragsstellung bis hin zum Kreditkartenversand, ist kostenlos. Lediglich für die Partnerkarte zahlt ihr eine einmalige Gebühr von 9€.

Ihr braucht kein Girokonto bei der Hanseatic-Bank eröffnen – die Abrechnungen erfolgen über das Konto eurer Hausbank. Schon nach dem Ausfüllen des Online-Formulares erfahrt ihr, ob ihr eine Deutschland-Kreditkarte bekommen könnt und wie hoch euer Kreditlimit ist. Anfangs kann das Limit bei bis zu 2.500€ liegen. Die Eröffnung funktioniert dann über PostIdent. Mehr über PostIdent (und über VideoIdent) könnt ihr in unserem Magazin-Beitrag nachlesen.

Der Einsatz der Deutschland-Kreditkarte

Das Geldabheben an institutsinternen Geldautomaten ist kostenlos, an anderen Geldautomaten im In- und Ausland zahlt ihr 3% und mindestens 5,95€. Ihr könnt kostenlos mit der Deutschland-Kreditkarte im Euro-Raum zahlen, darüber hinaus fällt jedoch ein Fremwährungsentgeld von 1,75% an.

Entscheidet selber, ob ihr die Kreditkartenrechnung in Raten oder Voll begleicht. Entscheidet ihr euch für Ratenzahlung, fallen in den ersten 3 Monaten für Neukunden keine Zinsen an. Ansonsten beträgt der effektive Jahreszins 16,90%.

Die Prämie

Wenn ihr die Deutschland-Kreditkarte jetzt beantragt, könnt ihr eine Prämie in Höhe von 60€ bekommen. Die ersten 30€ gibt es aber nur, wenn ihr in den ersten 4 Wochen nach Kartenerhalt die Kreditkarte einsetzt – ausgenommen sind Überweisungen auf das Referenzkonto.

Weitere 30€ gibt es, wenn ihr innerhalb von 6 Monaten nach Kartenerhalt ein Gesamtumsatz von mindestens 500€ vorweisen könnt.

Ihr seid Neukunde, wenn ihr innerhalb der letzten 2 Jahre vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen seid. Dazu zählt auch Hanseatic Genialcard, die ähnliche Konditionen hat.

Die besten kostenlosen Kreditkarten

Wenn diese Karte nichts für euch ist, findet ihr in unserer Übersicht noch weitere kostenlose Kreditkarten, teilweise sogar mit Prämie.

Ansonsten bei Fragen: Ab damit in die Kommentare.

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

astarovo

10.11.2017, 17:48 Zitieren #

Nichts besonderes. DKB bietet bessere Konditionen an

    Kaggdealer

    10.11.2017, 18:47 Zitieren #

    @astarovo:

    Bei der DKB braucht man aber ein Girokonto, ohne das bekommt man die Kreditkarte nicht.

TheKlappstuhl

10.11.2017, 22:58 Zitieren #

Außer der Prämie sehe ich an dieser Karte jetzt keinen wirklichen Vorteil. Dazu kommen noch hohe Gebühren zum Geldabheben oder für den Auslandeinsatz. Insgesamt also eine eher unbrauchbare Karte – außer man möchte einfach nur die Prämie abgreifen.

BOOM!

11.11.2017, 05:51 Zitieren #

40€ für lau, why not 🙂

    sfbwerner

    11.11.2017, 09:56 Zitieren #

    @ThomasBochum:
    because Schufa Eintrag…
    Ich habe meinen Score ordentlich gedrückt mit vielen Kreditkarten, Girokonten und Handyvertägen.
    Alles nur abgeschlossen um jeweils Prämien abzufassen. Bei der Bereinigung ist der Score noch mal gefallen. Weil kurze Vertragsdauer für die Schufa nicht gut ist.
    Runter geht der Score schnell – hoch nur sehr, sehr langsam.
    Wen das nicht stört, weil kein Kredit oder so geplant ist, kann es machen. Man sollte das nur im Hinterkopf behalten.

      BOOM!

      12.11.2017, 06:27 Zitieren #

      @sfbwerner:
      ok, das ist ein Argument

mydoc

11.11.2017, 20:46 Zitieren #

@sfbwerner: bei der schufa ist eine abfrage pro jahr kostenlos oder?

__Gelöschter_Nutzer__

11.11.2017, 20:51 Zitieren #

@mydoc: Ja, ganz einfach: Das hier ausdrucken und hinschicken:
https://www.meineschufa.de/download.php?file=SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf

dman

12.11.2017, 06:53 Zitieren #

Habe die Karte schon! 40 Euro sind doch nett!

Sandrienchen

05.09.2018, 14:28 Zitieren #

Hm.,. Wirklich lohnenswert bei der Fülle an angeboten ist es nixht

Lule5

05.09.2018, 15:33 Zitieren #

Schlau gemacht, die zweiten 30 Euro erst nach 6 Monaten zu zahlen. So hat man sich schon an die Karte gewöhnt und die Kündigung schon ganz aus dem Sinn.

Zarifak

05.09.2018, 19:13 Zitieren #

Gelten für den Gesamtumsatz innerhalb von sechs Monaten auch Abhebungen am Geldautomaten?

fairtools

30.09.2018, 10:28 Zitieren #

@Lule5:
Stimmt, aber die 60 Euro sind ok.

u-lan

30.09.2018, 10:35 Zitieren #

wurde abgelehnt 🙁

ricarda2001

30.09.2018, 15:01 Zitieren #

Hey, was ist den ein guter Schufa Score? Über 90?

Kommentar verfassen