Update: Myby ist zurück mit 50 EUR Gutschein (war: Myby meldet Insolvenz an)

*update2* Myby ist wieder da, und zwar mit einem Treuegutschein im Wert von 50 EUR! Der Gutschein ist gültig bis zum 08.07.2009 bei einem Mindestbestellwert von 250 EUR.

myby_treuegutschein

Allerdings hat hier der Insolvenzverwalter das Ruder übernommen und es gibt bei myby nicht die Möglichkeit, per Rechnung oder Nachnahme zu bezahlen, lediglich Vorkasse, Paypal, Kreditkarte und Finanzierung sind erlaubt. Unter diesen Umständen ist eine Zahlung per Kreditkarte wohl die beste Alternative.

Preislich ist der Gutschein natütrlich der Knüller, so kann man z.B. den Apple iPod touch 2G 16GB für nur 212 EUR bestellen – das sind knapp 30 EUR Ersparnis gegenüber den Internetpreisen.  Wer weitere Schnäppchen findet, darf gerne einen Kommentar hinterlassen.

*update2 ende*

*update* Gute Nachrichten von myby: Der Shop wird bald wieder erreichbar sein. Trotzdem sollte man bei Bestellungen Vorsicht walten lassen, nicht per Vorkasse bezahlen und damit rechnen, dass auch Gewährleistungsansprüche evtl. nicht mehr angebracht werden können, falls sich kein Investor findet. Die Herstellergarantie ist davon jedoch nicht betroffen. Danke an Sider für die Berichtigung der ursprünglichen Aussage.

WIR SIND WIEDER ZURÜCK!
Der myby-Shop wird am kommenden Montag, den 22.06.2009 um 12 Uhr wieder online gehen.

*update ende*

myby-logoMit dem Insolvenzantrag von Arcandor hat es nun auch myby erwischt. Seit einer Woche ist der Shop schon offline, jetzt haben sie auch Insolvenz angemeldet. Myby gehört zur Primondo GmbH, welche im vollständigen Besitz der Arcandor AG ist.

Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass die myby GmbH & Co. KG in Folge der Insolvenzanträge der Arcandor AG und unseres Hauptgesellschafters, der Primondo GmbH, ebenfalls heute Nachmittag beim Amtsgericht Düsseldorf Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt hat.

Daher sollte man in Zukunft vorsichtig sein beim Onlineshoppen bei allen Shops, die mit im Boot sitzen und in Zukunft auch davon betroffen sein könnten: Hier eine Liste der von der Insolvenz der Mutter Arcandor evtl. betroffenenen Shops, bei denen es in Zukunft Probleme mit Reklamationen oder Garantieansprüchen geben kann. Zahlungen per Vorkasse sollten gemieden und nur per Rechnung oder Nachnahme durchgeführt werden.

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

sider

19.06.2009, 22:36 Antworten Zitieren #

Sorry, aber du verbreitest hier gefährichen Unsinn!
Nur weil der Shop wieder online geht, hat das rein garnichts damit zu tun, dass deren Probleme plötzlich nicht mehr vorhanden sind.

Der Insolvenzantrag ist gestellt und besteht auch weiterhin! Und schon garnicht ist der Shop wieder „solvent“ wie du hier völlig falsch behauptest. Der Insolvenzverwalter lässt das Geschäft VORERST mal weiterlaufehn, die Probleme sind die selben – und wenn sich kein Investor findet wird der Shop auch bald wieder zumachen…und dann endgültig.

DealDoktor

20.06.2009, 11:12 Antworten Zitieren #

recht hast du – war eine überschnell gepostete nachricht. zurück ist myby trotzdem, das hätte eigentlich nur die grundausasage sein sollen 🙂

Ani

22.06.2009, 15:32 Antworten Zitieren #

uiuiui 😉

Cybermaus

23.06.2009, 11:02 Antworten Zitieren #

Ich hatte auch schon ganz arge befürchtungen bei denen. Habe vor 3 Wochen einen TFT bestellt, per Vorkasse. Nachdem seit Tagen eine Benachrichtigung über den Versand des Artikels da war, wunderte ich mich das nix ankommt. Es stellte sich raus das die die falsche Adresse aufgeschrieben hatten.
Tja, nachlieferung ging nicht.
Nun kam die Meldung der Insolvenz und mir lief es Eiskalt den Rücken runter.
Nach langem Hin und Her hab ich gestern entlich das Geld bekommen! Glück gehabt, sag ich da nur. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)