DocMorris

DocMorris: 5€ Gutschein ab 20€ Bestellwert

Ich wünsche zwar niemandem, dass er krank ist, aber vielleicht hat es den ein oder anderen doch erwischt Praktischerweise gibt es gerade einen 5€ Gutschein für die Versandapotheke DocMorris.

 

Ein Rabatt von 5€ ist schon ganz ordentlich, allerdings gilt dieser erst ab 20€ Bestellwert (vor der Rabattierung durch den Gutschein). Da ab 19€ Einkaufswert auch die Versandkosten entfallen, könnt ihr auf jeden Fall ein paar gute Schnäppchen machen, auch wenn DocMorris generell nicht gerade zu den günstigsten Versandapotheken zählt.

Ich habe euch mal ein beispielhaftes Erkältungspaket zusammengestellt, welches mir immer sehr gut hilft, ohne mich gleich aus dem Leben zu klatschen. 😀

wick-medinait

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Luftli

09.01.2017, 10:08 Zitieren #

DocMorris ist top. War bisher immer sehr zufrieden 😊

DarkRunner

09.01.2017, 10:41 Zitieren #

Immer zufrieden gewesen mit DocMorris!

DoktorSpieler

09.01.2017, 10:44 Zitieren #

Wenn das auch für Bestandskunden gilt, dann sehr gut.

Akms

09.01.2017, 22:50 Zitieren #

Danke, habe nette Schnäppchen gemacht 🙂

13.01.2017, 17:30 Zitieren #

Kunden können auch Neu mitglieder werben gibt auch für jeden dann was

Lila

04.02.2017, 08:40 Zitieren #

Versorgt docmorris mich auch nachts oder am Sonntag?
Bringt mir spontan ein Medikament, wenn ich es schnell brauche aber es mir zu schlecht geht um selbst raus zu gehen?
Fertigt Rezepturen für Kinder an, die die fertigen Mittel nicht bekommen können?
Berät mich über all meine eingenommenen Arzneimittel und ruft bei Fragen oder Änderungswunschen am Rezept meinen Arzt an?
Stellen die auch individuelle Krebsmedikamente her?
Mit jedem € den wir ausgeben stimmen wir ab, wie es in Zukunft sein soll.
Soll die Apotheke vor Ort bleiben?
Oder wollen wir anonyme Versorgung aus dem Netz, die leider bei individuellen Problemen nicht hilft?

    TheKlappstuhl

    06.08.2017, 20:40 Zitieren #

    @Lila:
    Apotheker verdienen sich eh eine goldene Nase. Außerdem sehe ich es nicht ein, dass ich z.B. für Aspirin & co, wo ich keine Beratung benötige, mehr bezahlen soll als in Online-Apotheken (und die sind teilweise noch günstiger, obwohl man noch Versandkosten bezahlen muss).

Timo.

06.08.2017, 18:43 Zitieren #

@Lila: Manche Dinge funktionieren auch gut nebeneinander. Amazon hat den stationären Einzelhandel nicht verdrängt, die Direktbanken nicht die Sparkassen & Co.
Aber viele der Etablierten müssen Dinge ändern, um nicht vom Fortschritt überrollt zu werden. Und auch da sind einige Apotheken schon über die Phase des Beschwerens hinaus.

Chris0827

06.08.2017, 22:31 Zitieren #

@Lila meine Apotheke versorgt mich auch nicht Nachs oder am Sonntag, das tut sie ca alle 14 Tage wenn sie NOT Dienst hat, vielleicht sollte ich versuchen meine Krankheiten zukünftig besser zu planen. Da wir hier auf dem Land wohne ist es dann bis zur nächsten diensthabenden benden Apotheke nicht nur ein paar 100 Meter

    Tom1

    29.11.2017, 10:54 Zitieren #

    @Chris0827:
    Bitte sachlich bleiben: Es gibt einen Notdienstplan für Apotheken (natürlich keine Online-Apotheken, die picken sich nur die Rosinen heraus).
    Nichts in der Apotheke vor Ort kaufen aber eine Apothekendichte von wenigen hundert Metern auf dem Land haben wollen.

Chris0827

06.08.2017, 22:36 Zitieren #

Docmorris.de ist doch viel zu teuer. Wenn ich mir Mühe gebe spar ich mit Gutschein 1,8€ gegenüber meiner online Apotheke. Wenn ich einfach willkürlich für gut 20€ einkauf spare ich nichts – weil DM viel zu teuer ist!!!

DerGeizfuchs089

06.08.2017, 23:40 Zitieren #

Für mich war docmorris immer super. Wenn es "deutlich günstigere" gibt, welche sind das denn? (ernst gemeinte Frage!)

Strubbel

06.08.2017, 23:51 Zitieren # hilfreich

@DerGeizfuchs089: Apotal. de und medikamente-per-klick. de. Vskfrei ab 10€ MBW und sehr günstige Preise.

    HoneyBalls

    14.01.2019, 06:39 Zitieren #

    @Strubbel:
    Da muss ich Strubbel recht geben… Nach mehreren Vergleichen liegen beide deutlich unter DocMorris. Sowohl mit als auch ohne Gutschein (y)

__Gelöschter_Nutzer__

07.08.2017, 08:47 Zitieren #

Ladet euch die App Medizinfuchs runter, die sucht die Preisgünstigen Medikamente inkl. Versand aus

Chris0827

07.08.2017, 12:18 Zitieren #

@DerGeizfuchs089 die Apo von @Strubbel: medikamente-per-klick.de ist auch meine Lieblings online Apo

Chris0827

07.08.2017, 12:23 Zitieren #

Dem Tip von @cappi : Medizinfuchs.de schließe ich mich an. Ideal um in dem Preisdschungel den Überblick zu bewahren.
Spare ich weniger als 30% kaufe ich lokal!

__Gelöschter_Nutzer__

01.09.2017, 08:25 Zitieren #

@DealDoktor: Bei der Eingabe deines Rundumsorglospaketes bei Sanicare komme ich auf 15,65 € versandkostenfrei. 😉

    DealDoktor

    01.09.2017, 18:21 Zitieren #

    Hi @Prospektleser:

    Wie kommst du denn bei Sanicare auf den Preis? Benutzt du einen Gutschein? Ich komme auf 26,15€:

    Wick Medinait 180ml für 12,95€
    Aspirin Complex Granulat 20 St. für 9,95€
    Ibu Ratiopharm 20 ST. für 3,25€

    Bei DocMorris mit dem Gutschein sind die Produkte für 16,96€ zu haben.

    Liebe Grüße
    Der Doc

DerPanda

11.01.2019, 17:47 Zitieren # hilfreich

@DealDoktor: Wieder gültig, mit dem Code: 9K218 ab 20€ MBW bis zum 28.02

DerPanda

11.01.2019, 17:50 Zitieren #

@DealDoktor: + Bis zu 15€ Bonus für Ihr Rezept und 10€ Kennenlernen Gutschein Extra. https://www.docmorris.de/rezepteinloesen?wt_mc=ic.buehne.f1.b.

DoktorSpieler

12.01.2019, 14:03 Zitieren #

Geht das pro Kunde mehrmals?

Norberto

12.01.2019, 14:54 Zitieren #

Lila…
Super intelligenter kommentar
Danke

Poepel

12.01.2019, 16:00 Zitieren #

Man sollte vielleicht das Kleingedruckte erwähnen. Dort steht nur für Bestandskunden die noch kein Rezept eingesandt haben und Neukunden. Für mich, der jahrelang dort gemeldet ist könnte er abgelehnt werden

Lule5

12.01.2019, 17:01 Zitieren #

Konkurrenz belebt das Geschäft. Wir haben so eine tolle Apotheke in unserem Nachbarort die macht sehr gute Geschäfte mit hervorragendem Kundenservice. Die bringen die Medikamenten auch abends spät und am Wochenende nach Hause und holen sich ggf. selbst die Rezepte beim Arzt ab. Diese Apotheke ist für uns wegen mehrerer chronisch Kranke Gold Wert. Aber wenn ich mal ein gutes Angebot online nutze habe ich dennoch kein schlechtes Gewissen. Der Apotheker nagt deshalb keineswegs am Hungertuch, im Gegenteil die Apotheke ist immer voll.

bd18292

12.01.2019, 18:36 Zitieren #

600 mg Paracetamol + 400 mg Ibuprofen + Schleimlöser und Hustenstiller. Braucht man alles gleichzeitig? Chemische Keule pur. Noch etwas Acc + Ass dabei, damit im Körper richtig wirbelt. Und dazu Vitamin C vergessen, damit es besser wirkt. Und wenn es richtig wirkt und der Magen danach so richtig rumort Omeprazol.. Man ist ja krank, oder?

DoofeNuss

12.01.2019, 18:49 Zitieren #

Super Online Apotheke. Dort beziehen wir schon länger unsere Medikamente. Allerdings nutzen wir für eventuellen Akuten bedarf natürlich auch immer noch die Apotheke des Vertrauens vor Ort. Preislich kann diese aber eben nun einmal nicht mithalten mit dem Online Versand.

Mario3000

12.01.2019, 19:23 Zitieren #

Danke, nehm ich mit.

dunkelschwarz

12.01.2019, 20:16 Zitieren #

DocMorris ist eine vergleichsweise teure Versandapotheke ,abzüglich des 5€-Gutscheins ist in vielen Fällen die Ware im Ergebnis dennoch teurer als bei anderen Apotheken mit niedrigeren Sortimentspreisen.Wie bereits von anderen Nutzern mitgeteilt, ist das einfachste und effektivste Vergleichsportal medizinfuchs.de,dort kann man in der Einstellung auch die Versandkosten einrechnen lassen.DocMorris bietet zwar auch eine qualifizierte Medikamentenberatung,diese ist aber auch ebenso wie der Rezeptbonus bei im Preis deutlich günstigeren Versanadpotheken Standard(z.B.shop-apotheke,dort gibt es für Neukunden zusätzlich einen 10,-€ Bonus für die Ersteinreichung eines Rezeptes).
Für die Anmischung spezieller Rezepturen sind Versandapotheken allerdings nicht qualifiziert,die verdienen eben ausschließlich am weitestgehend automatisierten Massenversand.

terming

12.01.2019, 20:46 Zitieren #

Einmal und nie wieder. 5 Tage bis Paket da. Meine Apotheke in der Stadt 10 km liefert in 4 – 7 Stunden.

coolesache

12.01.2019, 22:45 Zitieren #

@dunkelschwarz: Stimme dir absolut zu. Muss auch regelmäßig Medis bestellen. Doc Morris ist immer teuer. Medizinfuchs supi. Packe grundsätzlich alle benötigten Sachen in die Einkaufswagen der Apotheken, die Medizinfuchs für mich ausspuckte. Also komplett identische Waren. Seit einem Jahr bleibt für mich fast immer medikamente-per-klick die Günstigste. Und bei denen kann man sogar als Sammelbesteller ordern, sehr praktisch bei Artikeln die nur in begrenzter Menge verkauft werden. 😎

fairtools

13.01.2019, 12:07 Zitieren #

Klasse Deal, dankeschön…

Vaues

14.01.2019, 07:16 Zitieren #

Mein Vater, in Rente, bestellt seine rezeptpflichtigen Medikamente seit einiger Zeit bei DocMorris und ist damit sehr zufrieden. Was ich in Apotheken vor Ort schon erlebt habe…einmal hatte ich den Abholschein verschlürt und es war für die Apotheke nicht nachvollziehbar, welches Medikament ich bekommen sollte. Da haben sie dann gesagt, ich hätte das Rezept bestimmt irgendwo anders abgegeben. Als ich dann frustriert in Auto saß, ist mir eingefallen, dass ich ihn hinter die Sonnenblende geklemmt hatte. Da wussten sie auch nicht mehr, was sie sagen sollten. Ein andermal haben sie mir ein völlig anderes angemischtes Medikament gegebe, als ich benötigt habe. War auch nicht mehr aufzufinden, so dass irgend jemand anders wohl meins bekommen haben wird. Eine Beratung habe ich vielleicht in 3% aller Fälle bekommen und da kann ich mich nicjt erinnern, dass mir da irgend etwas existentiell Wichtiges mitgeteilt worden wäre. Mag sein, dass die alle eine phantastische Ausbildung haben und die vielgelobte Fachkenntnis, aber davon kommt leider nur wenig beim Kunden an.

dunkelschwarz

16.01.2019, 02:48 Zitieren #

Mit Apotheken ist es wie mit vielen anderen Dienstleistungsunternehmen,einige haben Fachkenntniss und Sachverstand, andere betrachten den Kunden lediglich als leider notwendigen Faktor im Profitgenerierungsprozess.Gerade wenn es um die Gesundheit von Familienangehörigen geht ist es ratsam,beim rezeptausstellenden Arzt die Qualifikation der Apotheke bei der eine Anmischung in Auftrag gegeben werden soll in Erfahrung zu bringen.In einer Stadt/Großstadt gibt es meist ausreichend Vergleichsmitteilungen und ggf. Alternativen.

Kommentar verfassen