Media Markt

Microsoft Office 365 Personal Abonnement für 39€ (statt 48€)

Keine Lust auf Alternativen? Das Microsoft Office 365 Personal Abonnement erhaltet ihr bei MediaMarkt für 39€ und spart so im Vergleich mindestens 9€. Ihr könnt die Versandkosten von 1,99€ mit einer Filiallieferung umgehen. Das Angebot gilt für einen Nutzer auf bis zu 3 Geräten.

  • Microsoft Office 365 Personal Abonnement für 39€
    • Preisvergleich: 48€, Ersparnis: 9€
    • Für PC oder Mac + Apps für iOS, Android u. WPhone
    • Beinhaltet:
      • Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher, Access (Publisher und Access nur für PCs verfügbar)
      • 1 TB Online-Speicherplatz auf OneDrive
      • Zusätzlich monatlich 60 Skype-Freiminuten
    • Lizenz gilt ein Jahr

Im Paket enthalten sind die Programme Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher, Access. Die letzten beiden sind nur für PCs verfügbar, die anderen könnt ihr auch auf Mac u.o. einem Smartphone oder Tablet mit iOS-, Android- oder Windows Phone verwenden. Außerdem packt Microsoft 1TB Online-Speicher mit OneDrive sowie monatlich 60 Freiminuten für Anrufe bei Skype dazu. Word, Excel, PowerPoint etc. haben sich mittlerweile als Standard etabliert, und zu ihrer Funktionsvielfalt muss ich, glaube ich, nichts weiter schreiben.

Beachtet bitte, dass ihr hier keinen Datenträger, sondern eine Product Key Card erhaltet, mit der ihr eure Lizenz aktivieren und die Programme runterladen könnt. Die Lizenz gilt für ein Jahr. Danach müsst ihr euer Abonnement verlängern, wenn ihr Interesse habt, die Programme weiterhin zu verwenden.

Sehr beliebt, sehr gut, aber eben nicht kostenlos. Für 39€ allerdings zum guten Kurs. Ich wünsche euch stressfreies Schreiben!

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

arpitthakar90

12.11.2017, 13:44 Zitieren #

Super! Danke!

Tommmm7

12.11.2017, 14:39 Zitieren #

Das ist doch kein Abo oder?
Das kauft man doch sicherlich einmal und dann läuft das automatisch nach 365 Tagen ab
Ich glaube Kpn Piet hat eher darauf abgeziehlt oder?

    DealDoktor

    12.11.2017, 14:44 Zitieren #

    Hi @Tommmm7:

    Soviel ich weiß, gibt es durchaus die Option, das Abonnement automatisch erneuern zu lassen. Davon kann man aber zurücktreten. Und ich glaube, beim Kauf dieser Lizenz ist das nicht automatisch eingestellt, bin hier jedoch nicht sicher.

    Liebe Grüße
    Der Doc

      Sebastian

      03.02.2019, 13:22 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Man bekommt rechtzeitig vorher (ca. 2 Monate, war bei mir nämlich gerade so weit) eine E-Mail mit der Information, dass man das Abo aktivieren kann um weiter von den Konditionen zu profitieren. Ich kann mich auch nicht erinnern Zahlungsdaten eingegeben zu haben, ich glaube (!) der Code reichte.

      Meine Frau und ich benutzen Office 365 beide, so dass ich gerade im Blitz bei Amazon die Lizenz für 6 Benutzer für 55 Euro inkl. Minibox mit der Karte mit der Seriennummer mitgenommen habe.

__Gelöschter_Nutzer__

12.11.2017, 16:10 Zitieren #

wie wär es mit alternativen wie libre office? kostet nix …

    tr0pdude

    03.02.2019, 11:30 Zitieren #

    @__Gelöschter_Nutzer__:

    … oder einer Microsoft Office 2016 Lizenz bei Amazon für maximal 15 Euro…

      Sebastian

      03.02.2019, 13:24 Zitieren #

      @bd10290:
      Ich ziehe seriöse Angebote vor. Diese gebrauchten Lizenzen machen im Zweifelsfall nur unnötig Ärger, das ist es mir nicht wert.

      mailshopper

      03.02.2019, 14:40 Zitieren #

      @Sebastian: Ich nutze gebrauchte Software seit 10 Jahren, die angeblichen Probleme sind in der Realität nicht vorhanden. Aber wem Geld egal ist, darf natürlich auch gerne zu viel ausgeben 😉

      Sebastian

      03.02.2019, 20:05 Zitieren #

      @mailshopper: @Sebastian: Ich nutze gebrauchte Software seit 10 Jahren, die angeblichen Probleme sind in der Realität nicht vorhanden.

      Ich selbst nutze zwar keine solchen Angebote, aber im Bekanntenkreis habe ich z.B. schon mehrfach telefonisch aktivieren müssen und einmal ging der Code gar nicht mehr zu aktivieren. Da wurde dann ein neuer Code geschickt.

      Als Softwareentwickler möchte ich so etwas aber auch gar nicht unterstützen. Auch wenn man meistens die Codes aktiviert bekommt, es bleibt ein fader Beigeschmack. Besonders wenn man sieht, das mindestens in einem Fall eine politische Gruppierung mit gefälschten Lizenzen auf dem Weg Geld eingesammelt hat, die ich definitiv nicht unterstützen möchte. Und auch sonst sind einige der ganz billigen Anbieter keine Firmen, mit denen ich Geschäfte machen möchte.

Julian_321

12.11.2017, 16:36 Zitieren #

@ulf.boeger: Libre Office ist zwar gut, kommt aber in manchen Bereichen nicht an Microsoft Office ran. Deshalb ist MS Office insbesondere im Professionellen Bereich der Standard.

    __Gelöschter_Nutzer__

    13.11.2017, 09:27 Zitieren #

    @Julian_321:
    Prinzipiell ist es richtig, aber in sehr vielen Fällen genügt es völlig. Mich hat der Support von Microsoft zu einem Umstieg bewegt. Mit Kauf und Installation einer neuen 2016'ner Version ist meine 2013'ner ungültig gemacht worden. Der Support wollte mich zum Kauf einer neuen Lizenz nötigen. Das war der Zeitpunkt um Libre eine Chance zu geben und es genügt!

      Sebastian

      03.02.2019, 13:27 Zitieren #

      @__Gelöschter_Nutzer__:
      Es gibt halt einen Unterschied zwischen "genügen" und "gut und schnell damit arbeiten". Ich könnte auch alles mit LibreOffice machen, aber es dauert durch die fehlende Ribbonbar halt im Vergleich ewig. Schon alleine die Suche in den riesigen Menüs… das ist wie mit dem grausligen alten Startmenü von Windows 7 und früher, man verschwendet einfach viel zu viel Zeit damit…

      Die Zeit verbringe ich lieber mit meinem Sohn, auch wenn ich ein paar Euro für eine gute Software zahle.

Marcel Fink

12.11.2017, 17:44 Zitieren #

1 a Software. Ich persönlich bin damit sehr zufrieden

schweden

12.11.2017, 22:48 Zitieren #

Libre ist wirklich eine gute Software -nur das Thema Cloud und Arbeit im Team macht MS echt unverwechselbar

Stan

11.11.2018, 11:12 Zitieren #

Ich nutze MS Office schon sehr lange. Schon allein wegen der 1 TB Cloud. Hab 5 Lizenzen und Teile diese mit meiner Familie und Bekannten.

Peanuts

02.02.2019, 22:15 Zitieren # hilfreich

@DealDoktor:
Gerade bei MediaMarkt für 39€ statt 57,35€ zu haben. https://www.mediamarkt.de/de/product/_microsoft-office-365-personal-2462990.html

Filderstaedter

03.02.2019, 10:26 Zitieren # hilfreich

Kurzer Hinweis… Man kann damit auch sein Home Abo verlängern, jedoch nur für 9 Monate. Ist aber umgerechnet fast 50% billiger als der reguläre Preis. Lohnt sich.

steinbrei

03.02.2019, 10:32 Zitieren #

Günstiger kommt man nicht an 1 GB Online-Speicher, sofern man den braucht.

    mailshopper

    03.02.2019, 10:40 Zitieren #

    @steinbrei: Wieso sollte man 39,- € dafür zahlen, wenn man überall 1TB für 9,99 bekommt?

      steinbrei

      03.02.2019, 10:43 Zitieren #

      @mailshopper:
      Normalerweise kosten 1 GB 9,99 € pro Monat.

      mailshopper

      03.02.2019, 11:04 Zitieren #

      Bei der MagentaCLOUD gibt es 10GB kostenlos für alle, für Telekom-Kunden (Festnetz oder Mobil) sogar 25GB kostenlos. Würde sagen, damit hat sich Microsoft erledigt, insbesondere da bei Magenta die Server in Deutschland stehen 🤷

      Sebastian

      03.02.2019, 13:29 Zitieren #

      @mailshopper: Bei der MagentaCLOUD gibt es 10GB kostenlos für alle, für Telekom-Kunden (Festnetz oder Mobil) sogar 25GB kostenlos.

      Also 1 Hundertstel bzw. ein Vierzigstel dessen, das ich bei Microsoft mit dem 365 Abo habe…

      mailshopper

      03.02.2019, 14:33 Zitieren #

      @Sebastian: Für die meisten trotzdem besser, weil ich die Erfahrung gemacht habe, das kaum jemand ständig 1TB online benötigt.

      Online-Speicher mag für kurzfristiges hin-und-herschieben sinnvoll sein, als ständiger Speicherplatz ist eine Festplatte sinnvoller.

      Sebastian

      03.02.2019, 19:58 Zitieren #

      @mailshopper: Online-Speicher mag für kurzfristiges hin-und-herschieben sinnvoll sein, als ständiger Speicherplatz ist eine Festplatte sinnvoller.

      Das sehe ich nicht so. Ich habe dort zum Beispiel eine Sicherung meiner Fotos und Videos meiner Familie. Denn die sind ja unersetzlich. Sollte nun die Wohnung brennen, wäre ein Festplatteninhalt unwiederbringlich verloren. Das sind alleine 200 GiB. Dazu noch Sicherungen meiner Quelltexte usw., die auch unersetzlich wären, usw., da kommt schon einiges zusammen.

Kommentar verfassen