Amazon

Zeller Schneidebrett mit Auffangschale für 26,99€ (statt 30€)

Was für eine geniale Erfindung! Ein Schneidebrett mit Auffangschalen. Bei Amazon bekommt ihr es für 26,99€ inkl. Versand (Prime). 

Die Ersparnis liegt zwar nur bei 10%, dennoch fand ich das Angebot gut. Ich hatte immer das Problem, dass ich Chaos in der Küche veranstaltet habe, weil der Platz auf dem Schneidebrett nicht gereicht hat: Gemüse fällt vom Brett runter, bei Tomaten läuft der Saft irgendwann aus, man nimmt mehre Schalen  um das geschnittene Gemüse zwischen zu lagern oder man greift irgendwann einfach zu einem neuen Schneidebrett 😄🙄 Chaos und deutlich mehr Sachen zum Spülen.

Diese Art von Schneidebrettern gibt’s noch wesentlich teurer (bis zu 450€!!!). Das von Zeller reicht jedoch definitiv aus. Mit von über 368 Nutzern schneidet es auch gut ab. 

Viel Spaß beim Schnibbeln! 🍆🍅🥦🧄

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Geisterkonten.de

27.01.2021, 14:24 #

Whow endlich muss man diese schweren Schneidebretter nicht mehr heben.
Noch besser wäre es wenn auch noch eine Pfanne pder der Herd drunter passen würde

Paule

27.01.2021, 14:26 #

Bei der Fläche braucht man die Anbagen unterhalb. Meine Kochfläche ist 50×31.

Paule

27.01.2021, 14:28 #

…Ablagen…

ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

27.01.2021, 15:27 #

Schön sind die Fächer für Abfälle. Schalen, Kerngehäuse, Schwupps, weg.👍

SandraN

27.01.2021, 23:39 #

Eine wirklich tolle Sache! Habe das Brett seit ein paar Monaten, möchte es nicht mehr missen!

Rapunzeloid

27.01.2021, 23:56 #

Auf den ersten Blick wirkt diese Vorrichtung ja recht praktisch; wegen Größe und Material wird man sie aber wohl nur in der Badewanne abspülen können … 🤔

dunkelschwarz

28.01.2021, 00:53 #

Praktische Sache, bisher hatte ich ein flächenmäßig größeres Servierbrett unter das Schneidebrett gelegt.
Schade nur dass, aufgrund der Konstruktion, eine Ausführung in einem Stück Vollholz nicht möglich ist, zumindest für die Arbeitsfläche wäre das, ohne großen Aufwand, möglich gewesen.

Kommentar verfassen