QVC

Frischhaltedosen: 17er-Set Lock & Lock Dosen (stapelbar 100ml-4,5l) für 14,48€ *QVC-Neukunden*

Info timchen weißt darauf hin: Aktuell gibt es für QVC  80-fache Payback-Punkte. 😉 Das wären dann 720 Punkte, also 7,20€!

Für das Schulbrot, die Reste vom Mittagessen oder den Frühstücksquark – Frischhaltedosen gehören in jede Küche.

Gerade gibt es bei QVC wieder eine schöne Aktion, bei der ihr Frischhaltedosen der Marke LocknLock günstiger bekommt: Das 17er-Set gibt es aktuell für 19,48€ bei kostenlosem Versand.

Und alle Neukunden können sich freuen, denn mit dem Code Neu2020 gibt es nochmal 5€ Rabatt und ihr zahlt nur 14,48€.

Tipp Der Gutschein wird erst auf eurer Rechnung vermerkt, im Bestellprozess ist davon noch nichts zu sehen – lasst euch also nicht verunsichern.

Frischhaltedosen mit QVC-Gutschein

Ihr bekommt hier 17 verschiedene Frischhaltedosen versandkostenfrei nach Hause geschickt.

Einen direkten Vergleichspreis konnte ich leider nicht finden, aber ein Blick in die Preisübersicht anderer Sets zeigt, das dies hier ein richtig guter Preis ist.

  • Lock & Lock Dosen
    • mit 5€ Neukunden-Gutscheincode: Neu2020
      • gilt für Neukunden
    • Hartkunststoff
    • BPA-frei
    • Deckel mit 4-fach-Klickverschluss
    • Silikondichtung
    • praktisch luft- und wasserdicht
    • aromadicht
    • stapelbar
    • Dosen farbig und Deckel transparent

Es stehen euch verschiedene Farben zur Auswahl – ihr habt die Qual der Wahl:

Entscheidet euch zwischen: banane, beere, capriblau, gletscherblau, hot pink und limette. Alle Lock Frischhaltedosen haben einen transparenten Deckel, so dass ihr den Inhalt der Box immer im Auge habt.

Info Richtigerweise nennt sich die Marke „LocknLock“, wird aber meist „Lock and Lock“ oder „Lock und Lock“ ausgesprochen und deshalb oft „Lock & Lock“ geschrieben. Einige verwenden auch lediglich den Namen „Lock.“

Im Dosen-Set enthalten sind sowohl runde als auch eckige Dose in unterschiedlichen Größen. Die runden Dosen eignen sich sogar zum Transportieren von Flüssigkeiten.

Die Frischhaltedosen funktionieren nach dem Prinzip des Einmachglas: Alle haben den typischen 4-fachen Klickverschluss und sind durch die Dichtung luft-, wasser- und aromadicht.

Die Lock Dosen sind ideal zum Aufbewahren im Kühlschrank oder im Gefrierfach – sie können Temperaturen von maximal -20 °C aushalten. Ebenso sind die alle zum Aufwärmen in der Mikrowelle geeignet – hier sind maximal 120 Grad und 3 Minuten verträglich.

Das Set besteht aus insgesamt 17 Dosen unterschiedlicher Größen:

  • 4 runde Frischhaltedosen, 100 ml
  • 2 rechteckige Frischhaltedosen, 180 ml
  • 2 rechteckige Frischhaltedosen, 360 ml
  • 4 rechteckige Frischhaltedosen, 460 ml
  • 2 rechteckige Frischhaltedosen, 600 ml
  • 2 Shaker, 690 ml
  • rechteckige Frischhaltedose, 4,5 l

Alle Dosen sind stapelbar und können platzsparend verstaut werden – äußerst praktisch.

Zum Lock & Lock Deal

Erfahrungen mit dem Lock & Lock Set

Bei Amazon sind diese Lock & Lock Dosen nicht im Sortiment, wohl aber andere Modelle, die wesentlich teurer sind. Ich beziehe mich hier deshalb auf die Bewertungen bei QVC – über 150 Kunden vergeben und sind mit der Qualität sehr zufrieden. Da heißt es zum Beispiel:

Auch hatten wir schon Behälter anderer Hersteller, aber die waren nach relativ kurzer Zeit nicht mehr zu gebrauchen (verzogen, Deckel passte nicht mehr, Material zu weich und für Gefrierschrank und Mikrowelle nicht/kaum zu nutzen) 

Ich selbst habe vor einiger Zeit schon zugeschlagen und bin immer noch begeistert – und wenn ich sowas von Küchenutensilien behaupte, soll es was heißen ;). Egal ob Suppe oder Spaghetti, ich kann mir alles mit ins Büro nehmen, ohne, dass etwas ausläuft.

Ich stecke die Dosen auch schon jahrelang inklusive Deckel in die Spülmaschine und sie schließen nach wie vor wie am ersten Tag. Da aber in der Beschreibung nichts von „spülmaschinenfest“ steht, lege ich meine Hand nicht dafür ins Feuer, dass die Dosen nicht kaputt gehen. 😉

Ihr könnt euch bei QVC selber ein etwa 10-minütiges Produktvideo anschauen, das ich hier leider nicht verlinken kann. Klickt auf den Deallink und gebt euch das Video – der Herr von QVC erklärt das Lock & Lock Frischhaltedosen-Set bis ins letzte Detail. 

Hier nur ein kurzes Video: 

Wie gesagt: Ich habe es auch schon und kann es nur empfehlen. Eure eigenen Erfahrungen könnt ihr ja auch gerne in den Kommentaren teilen.

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

neuefenster

05.08.2020, 07:41 #

Klasse. Danke Ganz am Schluss Neu2020 unten eingeben. Billiger geht nicht

joggele

05.08.2020, 08:50 #

Die Teile sind super hab sie seit fast 2 Jahren und sind mega praktisch

timchen

05.08.2020, 11:53 #

Bei Payback gibts gerade auch noch 80fach Punkte auf die Dosen -> 720 Punkte=7,20€!

    babe0404

    05.08.2020, 12:39 #

    @timchen:

    Ich habe stattdessen einen Coupon mit 999 Punkten für Neukunden, was für mich auch zutreffend wäre. Mir sind bei den Sets aber zu viele Dosen bei, die ich nie nutzen würde.

      DoktorSpieler

      05.08.2020, 13:26 #

      @babe0404:
      Gib in den Dosen einfach Gästen, Kindern, sonstwem Reste vom großen Festessen mit. Du kannst dir sicher sein, dass du die Dosen nie mehr wiedersehen wirst 😉

    babe0404

    05.08.2020, 12:42 #

    @DealDoktor:

    Bitte den Hinweis auf eventuell vorhandene Payback-Coupons (Mehrfachpunkte oder Neukunden) in die Beschreibung mit aufnehmen.

Neelix20

12.08.2020, 20:18 #

Ich hab keinen QVC coupon, ist scheinbar personalisiert

GeneralFruit

13.08.2020, 22:50 #

Ich weiss nicht. Nur weil Plastik BPA-frei ist, heisst das nicht, dass nicht andere schädliche Stoffe enthalten sind. Nein, ich bin bestimmt kein Hipster-Öko-Deutscher aber ich frage mich, ob man diese massenhaft produzierten Kunststoffdosen wirklich fördern muss. Es gibt ganz gute Alternativen zB Maisstärke-Behältnisse usw. Klar das gibts nicht in solchen Massen- Sets auf einmal zu kaufen. Aber wer braucht sowas eigentlich?

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    13.08.2020, 23:03 #

    Darf man denn untertänigst, die es mir von einem anerkannten Mitglied der Communityverwaltung empfohlen wurde, nachfragen, was mit Maisstärkebehältern nach dem Aushauchen ihres letzten Räusperns geschieht?
    Gehen die auf den Maisstärkebehälterfriedhof?
    Gehen die in den Hausmüll und werden verbrannt?
    Landen die im Garten im Kompost und werden dann nach 6 Monaten in den Grünen Punkt verbannt, weil das Zeug ums Verrecken nicht verrottet?
    Solange ein vernünftiger Kreislauf nicht etabliert wird, ist sämtliches ökologisches Ansinnen der Nutzer eine krampfartige Rumhampelei.

      GeneralFruit

      14.08.2020, 15:43 #

      Es mag sein, dass bisher noch kein vernünftiger Kreislauf für solche Produkte entwickelt wurde und dieser für Kunststoff existiert. Aber muss ich deswegen weiterhin den Verkauf fördern und der alternativen Entwicklung noch mehr Steine in den Weg legen? Es kann sich nichts etablieren solange der Nutzer sein Verhalten nicht ändert. Zumal es hier mir hier auch um die Herstellung ging, die bei besagten biologisch abbaubaren Produkten mittels vorhandener Abfälle anderer Produkte geschieht. Es ist ihre Entscheidung solch ein Plastikbomber- Set zu kaufen, ich sehe es schlichtweg als unnötig an. Kunststoffe sind wichtige Materialen, welche niemals gänzlich verschwinden können und sollen aber ich muss meine Wurst oder mein Obst oder Whatever nicht nochmal in irgendwelchen Dosen ordnen, das ist Luxus, den ICH nicht benötige, sie könnens ja kaufen. Goldene Mitte finden und so… Ausgenommen sind natürlich 8- köpfige Familien, wo jedes Familienmitglied seine Butterbrotbox benötigt ☝️😄 @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      14.08.2020, 22:51 #

      1. Zum Thema vernünftigen Kreislauf einrichten gebe ich dir völlig Recht. Dies ist eine staatliche Aufgabe.
      2. Nachhaltigkeit kann auch bedeuten, etwas teurere Produkte länger zu nutzen.
      3. Das die Rohstoffe für biologisch abbaubare Kunststoffe aus Abfällen bestehen, wusste ich bislang nicht. Danke für die Info.
      4. Dosen für Wurst, Käse etc. benutze ich auch nicht. Höchstens für Reste bis zum nächsten Tag im Kühlschrank oder wenn ich wieder mal zu viel gekocht habe und Einfrieren muss.

Kommentar verfassen