Privat-Leasing: Seat Arona Style 1.0 TGI Erdgas (90 PS) für eff. 122,19€ mtl. (LF: 0,40)

Ihr überlegt, euch ein neues Auto zu kaufen? Wie wäre es stattdessen mit Leasing? Über die Plattform vehiculum bekommt ihr jetzt zum Beispiel einen Seat Arona Style 1.0 TGI als Erdgas-Variante schon für 85€ Leasingrate im Monat, bei einer Laufzeit von 24 Monaten  und 10.000 km Laufleistung im Jahr.

Inklusive Zulassung und Überführung liegen wir dann auf die 24 Monate gerechnet bei effektiv 122,19€ im Monat.

Abholung ist dann in 5-7 Monaten direkt im Werk in Wolfsburg.

So funktioniert’s

Zunächst reserviert ihr das Fahrzeug und füllt auf der folgenden Seite ein Formular aus. Dies ist völlig unverbindlich, ihr verpflichtet euch zu nichts! Wenn euch das Leasing genehmigt wird, bekommt ihr die Vertragsunterlagen zugeschickt und müsst nur noch unterschreiben. Erst mit eurer Unterschrift wird der Vertrag verbindlich. Ihr könnt dann das Auto beim Vertragshändler abholen.

Der Wagen

  • Fahrzeugaufbau: 5-Türer
  • Leistung: 90 PS
  • Erdgas
  • Getriebe: Schaltung
  • 5-7 Monate Wartezeit
  • Serienausstattung u.a.:
    • 16“-Leichtmetallräder, 6,5″ Media-System, Berganfahrassistent, Klimaanlage, Leder-Lenkrad und Lederschaltknauf, LED-Tagfahrlicht, Lichtsensor, Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion, Nebelscheinwerfer, Abbiegelicht, Zentralverriegelung, Kopfstützen, Servolenkung, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle, Start / Stop, etc.

Hierbei handelt es sich um die mit Erdgas betriebene Variante des Style TGI 1.0 mit 90 PS.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Leasing

Die Gesamtkosten über die Laufzeit von 24 Monaten sehen so aus:

  • 24 x 85€ Leasingrate (brutto)
  • 892,60€ Werksabholungskosten
  • ————————–
  • = 2.932,60€ Gesamtkosten in 24 Monaten
  • = effektiv 122,19€/Monat

Leasingrückgabe an folgenden Standorten möglich: PLZ 06780 – Zörbig, PLZ 14554 – Seddiner See, PLZ 44145 – Dortmund, PLZ 61137 – Schöneck-Kilianstädten, PLZ 89290 – Buch, PLZ 82275 – Emmering, PLZ 49453 – Rehden.

Info Um einzuschätzen, wie gut das Leasing-Angebot ist, wird der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich, indem man die Leasingrate durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Je kleiner der LF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Wenn man auch die Bereitstellungskosten einberechnet, erhält man den Gesamtkostenfaktor (GF). Auch hier gilt: Je niedriger, desto besser. Mehr Infos dazu in unserem Ratgeber zum Thema Leasing und Leasingfaktor.

Tipp Ihr müsst die Überführungskosten von 892,60€ nicht unbedingt in einer Summe zahlen, sondern könnt sie euch auch auf die monatliche Rate umlegen lassen. Solltet ihr unsicher sein, wie das Leasing genau abläuft, schaut euch doch mal unseren Ratgeber zum Leasing bei Vehiculum an.

Leasingfaktor und Gesamtkostenfaktor belaufen sich demnach auf:

  • Leasingrate: 85€
  • Bruttolistenpreis: 21.020€
  • = Leasingfaktor: 0,40
  • einm. Bereitstellung: 990€
  • = Gesamtkostenfaktor: 0,58

Wer kann das Angebot nutzen?

Das Angebot richtet sich nur an Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland, Mindestalter 18 Jahre mit regelmäßigem Einkommen.

Welche Kosten kommen mit dem Leasingvertrag auf mich zu?

  • Versicherung, sofern nicht explizit im Angebot erwähnt (manchmal optional direkt zubuchbar)
  • KFZ-Steuer
  • Leasingrate für die Fahrzeugnutzung
  • Die Kosten für die Auslieferung des Fahrzeugs (wenn nicht inklusive)
  • Kosten für Mehrkilometer, falls diese gefahren werden
  • Optional: Wartung / Service und Instandhaltungskosten (wenn nicht inklusive)

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Speedster

07.07.2020, 16:32 #

Und den Motor muss man sich extra dazu kaufen?

ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

07.07.2020, 16:43 #

Wenn man direkt in der Nähe einer Tankstelle wohnt vielleicht eine Option, für über 95% der Autofahrer aber eher uninteressant.

    steinbrei

    07.07.2020, 18:39 #

    @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
    Normalerweise kann man alternativ ein Gasauto auch mit Benzin fahren. Das erhöht dann sogar die Reichweite. Jedenfalls war das früher so. Wer direkt an der Grenze zu den Niederlanden wohnt ist da besser dran. In jedem Fall findet man leichter eine Tankstelle mit Autogas als eine Ladesäule für Strom. Gut, man könnte einen Heimtrainer mitnehmen und die Batterie mit Muskelkraft wieder aufladen.

    Sonny78

    08.07.2020, 14:26 #

    Absolut unsinnige Aussage. Mit einer Füllung Erdgas kommt man etwa 350km weit. Wenn auf dem Weg zwischen Arbeit und Zuhause oder auf irgendeinem der Erledigungswege eine Erdgastankstelle liegt, für denjenigen macht Erdgas unheimlich viel Sinn. Wo diese sind erfährt man am besten auf Erdgas.info. Wir fahren seit beinahe einem Jahr mit einem Leon TGI und haben heute noch immer das Benzin, welches wir zu Silvester in Polen getankt haben, im Auto.
    Außerdem vergeben sehr viele Gemeinden eine Förderung für umweltfreundliche Erdgasfahrzeuge, welche wirklich erheblich ist. Sollte euch also das Angebot aufgrund der sehr günstigen Rate interessieren, lohnt sich in jedem Fall einer genauerer Blick.

steinbrei

07.07.2020, 18:46 #

Was mich interessiert, mit welchen Kosten muss man bei der Rückgabe rechnen abgesehen von den zusätzlich gefahrenen Kilometern?
Wie sieht es aus wenn man in einen Unfall verwickelt wird?
Ist eine Winterbereifung dabei?
Kann man zusätzliche Ausstattungspakete für das Fahrzeug auswählen?

    DealDoktor (Mike)

    28.07.2020, 08:07 #

    @steinbrei:
    Sorry für die verspätete Antwort.

    Unfälle werden über die Versicherung abgewickelt, Winterbereifung ist meist nicht dabei – es sei denn, es steht explizit im Angebot.

    Ausstattungspakete lassen sich nur dann zusätzlich hinzubuchen, wenn es im Angebot vorgesehen ist.

      steinbrei

      29.07.2020, 20:00 #

      @DealDoktor (Mike):

      Danke für die Antwort. Ich bin inzwischen etwas verwöhnt von meinem Auto, dass fast alles automatisch macht, nur fahren tut es leider noch nicht von selbst. Darauf warte ich ganz sehnsüchtig.

Kommentar verfassen