CyberSale: Farb-Geldrucker Ricoh Aficio GX e2600 für 44,44€ (statt 76€)

Falls ihr euch verlesen habt: Nein, leider keinen Gelddrucker, sondern einen Geldrucker gibt es heute bei Cyberport im CyberSale. Es handelt sich hierbei um den „Gelsprinter“ Ricoh Aficio GX e2600 für nur 44,44€. Die Geltechnologie ist eine Art Weiterentwicklung des Tintenstrahldrucks und verspricht eine höhere Effizienz und geringere Druckkosten.

    • Preisvergleich: 76€
    • Ersparnis 31€

Der Drucker wird per USB 2.0 angeschlossen und bietet eine üppige Papierzufuhr von 250 Blatt. Eine Auflösung von 1200 dpi und eine sehr ordentliche Geschwindigkeit von bis zu 29 Seiten/Min sind möglich. Als Konkurrenz zu Farblaserdruckern eine durchaus gute Alternative, da diese doch eher teuerer sind, sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb. Die Gel-Patronen können je Farbe seperat ausgetauscht werden und kosten ca. 27€ für eine schwarze Patrone und um die 36€ pro Farbe. Die Reichweite einer Gel-Patrone ist dabei sehr hoch und vergleichbar mit einem Toner bei knapp unter 2000 Seiten. Da kein Testbericht vorliegt, kommt man bei diesen Patronenpreisen auf theoretische Druckkosten von ca. 3 Cent pro Farbseite und 2,5 Cent pro S/W-Seite (inklusive Papier). Das wäre durchaus günstig. Leider gibt es bisher weder bei Amazon noch bei Cyberport Rezensionen zu dem Produkt.

Ich denke zu diesem Preis ein durchaus attraktives Angebot und sowohl eine gute Alternative zu einem Farblaserdrucker aber auch zum traditionellem Tintenstrahldrucker.

Hier geht’s zum Schnäppchen >>

Profilbild von cinos cinos

13.02.2012, 16:00 Antworten #

Schade, ein Gelddrucker wäre mir lieber gewesen, da hätte ich dann sogar Druckkosten von einem Euro pro Schein in Kauf genommen.

Profilbild von daz daz

13.02.2012, 17:05 Antworten #

haha habe auch zuerst Farb Gelddrucker gelesen 😀

Profilbild von Bastian Bastian

13.02.2012, 17:40 Antworten #

Bin wohl nicht der einzige der wegen dem Titel völlig aus dem Häuschen war. 😀

Profilbild von JAS JAS

13.02.2012, 17:44 Antworten #

<blockquote cite="#commentbody-187354">
<strong>Bastian :</strong>
Bin wohl nicht der einzige der wegen dem Titel völlig aus dem Häuschen war.
</blockquote>
Jups, ich auch. 😀

Interessantes Argument:
"Die Geltechnologie ist eine Art Weiterentwicklung des Tintenstrahldrucks und verspricht eine höhere Effizienz und geringere Druckkosten."
Die Druckkosten bei Tintenstrahldruckern sind nicht so hoch weil die Tinte aus Gold ist, sondern weil die Hersteller abzocken wo's nur geht.

Profilbild von Peter H. Peter H.

13.02.2012, 17:56 Antworten #

Erstausstattung des Druckers reicht lt. Druckerchannel nur für 500 Seiten. Danach werden ca 160,- Euro fällig!

Profilbild von itshim itshim

14.02.2012, 20:49 Antworten #

Interessant; hab ich noch nie von gehört. Mag ja in Zukunft mal ne Option sein.
Aktuell ist jedoch klar: Wer den richtigen Tintenstrahler samt korrekter Quelle für Tinte hat, zahlt am Wenigsten, im Vergleich zu allen anderen denkbaren Alternativen. Und ja: Auch weniger als s/w-Laserdrucker.

Profilbild von benne benne

29.02.2012, 19:49 Antworten #

@itshim
mmmh. nutze n kyo sw laserdrucker… liege so knapp über 1ct pro seite.
nachteil: kyo hat grafikprobleme. für text aber der drucker

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Simple Share Buttons