SATURN

3er-Set schnurlose Telefone Philips D455 für 51,98€ inkl. Versand (statt 85€)

Bei Saturn könnt ihr euch die schnurlosen Philips D455 Telefone für 49,99€ + 1,99€ Versand sichern. Dafür bekommt ihr eine Basisstation und drei mobile Geräte. Hier könnt ihr euch 33€  zum nächstbesten Preis sparen.

Diese schnurlosen Telefone von Philips kommen im 3er-Set. Damit könnt ihr die 3 mobilen Geräte im Haus verteilen, wobei ihr eine Basissation habt. Ihr habt die Möglichkeit Notizen auf den Telefonen zu hinterlassen, die ebenso auf den anderen beiden Geräten angezeigt werden.

Leider lassen sich weder Tests noch Bewertungen finden, von daher müsst ihr euch hier wohl auf euer Bauchgefühl verlassen.

Viel Spaß mit dem Deal!

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

WYSIWYG

12.04.2018, 23:05 Zitieren #

Hallo & Danke für diesen Tipp!

Dazu eine Frage. Kann dieses set was ich schon seit längerem suche bzw. hat jemand einen alternativen Tipp?!
Ich suche ein set mit mehreren mobilen Telefonen, das sich an eine FRITZ Box anschließen lässt, VoIP fähig ist und sich vernünftig vom PC aus verwalten lässt.
Stichwort Adressbuch Pflege.
habe jetzt ein Gigaset von Siemens bei dem man nur am Mobilteil die Telefonnummern eingeben kann und die dann noch nicht mal zwischen allen Mobilteilen synchronisiert werden.
Danke im voraus!

Jascha

12.04.2018, 23:36 Zitieren #

@WYSIWYG: Das Set ist laut einer Bewertung mit DECT-Funktion. Sehr merkwürdig, in der Beschreibung ist davon nichts zu lesen, obwohl dies einen großen Vorteil darstellt.
Sollten sich die Telefone mittels DECT mit der Fritzbox verbinden können, dann kannst über das Fritz!OS ein paar Einstellungen vornehmen, zum Beispiel das Adressbuch verwalten oder Radiostreams zuweisen, welche am Telefon über die Taste 0 abrufbar sind. Es sind keine VoIP-Geräte, daher kann dieses Set kein VoIP – ist für den Preis auch nicht realistisch.
Ich würde mir das FRITZ!FON C5 kaufen, das ist von AVM und kann auf jeden Fall VoIP.

WYSIWYG

13.04.2018, 01:32 Zitieren #

@Jascha:
OK, danke für die Info.
kein VoIP ist natürlich schon einmal ein KO Kriterium.
Werde mir das FRITZ!FON C5 mal anschauen aber vielleicht hat noch jemand einen Tipp.
Das mit dem Adressbuch hat mich schon sehr genervt in der Vergangerheit daher würde ich mir wünschen, dass bequemer vom PC aus verwalten zu können.

Jascha

13.04.2018, 08:17 Zitieren #

@WYSIWYG: Kein Problem, gerne und hole dir mehr Infirmationen ein – vielleicht hat hier jemand noch einen Tipp bzw. ist schlauer und kann dir besser helfen.
Wenn du einen IP-basierten Anschluss hast, dann werden eh alle Anrufe über das Internet durchgeführt, also VoIP. Ich habe das so gelöst, dass meine vielen analogen Telefone über den S0-Port der Fritzbox (bei mir die 7590) mit einer TK-Anlage verbunden sind und die beiden schnurlosen DECT-Telefone direkt an der Fritzbox angemeldet sind, sie fungiert dann als Basisstation. Das Adressbuch der DECT-Telefone (Speedphone 300) lässt sich (neben dem Telefon direkt) auch über den PC synchron und manuell bearbeiten – über das OS der Fritzbox. Die Adressbücher meiner analogen Telefone (Gigaset C300) sind nicht synchron, müssen am jeweiligen Gerät einzeln verwaltet werden – nur Datum und Uhrzeit werden untereinander abgeglichen.
Schau also nach, ob du teurere Markentelefone brauchst, die explizit als VoIP-Geräte vertrieben werden oder ob schnurlose DECT-Telefone reichen, die machen am IP-basierten Anschluss nichts anderes, haben im Einzelfall aber nicht alle Features.

    WYSIWYG

    13.04.2018, 20:58 Zitieren #

    @Jascha:
    Erneut vielen Dank für die Tipps und die Zeit die Du Dir genommen hast!
    Viele Grüße
    WYSIWYG

Kommentar verfassen