o2 Inklusivpaket ab 1,11€/Monat – 100 Frei-Minuten + 100 Frei-SMS in alle Netze *UPDATE*

Grade reingekommen: Jetzt bietet auch Sparhandy das gleiche o2 Inklusivpaket 100 + 100 an, hier sogar für nur 1,11€!Es gibt aber Unterschiede in den Details, die ich mal tabellarisch aufliste:

o2 IP 100 + 100 (Sparhandy) o2 IP 100 + 100 (Eteleon)
Preis 1,11€/Monat 2,50€/Monat
Anschlussgebühr entfällt (durch eine SMS) 29,99€
 Netz o2 (Provider: Mobilcom Debitel) Original o2
 Auszahlungsart monatlich Einmalzahlung gleich am Anfang
zum Angebot >> zum Angebot >>

Wägt selbst ab, welcher Tarif besser für euch ist – beide Angebote sind aber für Wenigtelefonierer wirklich top!

Der Hammer-Vertrag für Smartphone-Nutzer inkl. Samsung Galaxy S2 ohne Aufpreis ist ja immer noch gültig, Eteleon liefert jetzt aber auch einen sehr günstigen Vertrag für Minimalisten, die keinen Internet und auch kein neues Handy brauchen: Aktuell bekommt ihr das o2 Inklusivpaket mit 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS für nur 2,50€ pro Monat! Selbst der günstigste Prepaid-Tarif (8 Cent pro Minute) wäre bei dieser Leistung deutlich teurer, für 2,50€ könnte man hier gerade mal 16 SMS schreiben und 16 Minuten telefonieren.

  • o2 Inklusivpaket für 2,50€/Monat
    • 100 Freiminuten in alle Netze (darüber 0,29€/Min)
    • 100 Frei-SMS in alle Netze (darüber 0,19€/SMS)
    • einmalige Anschlussgebühr: 29,99€

Regulär kostet der Vertrag 10€ pro Monat, aber wie so oft erstattet euch Eteleon über die Mindestlaufzeit von 24 Monaten einen Großteil der Gebühren, nämlich 24 x 7,50€. Das macht insgesamt 180€ Auszahlung, die ihr gleich 8 Wochen nach Vertragsaktivierung auf das Guthabenkonto gutgeschrieben bekommt, und von dort aus einfach auf einer Bankkonto überweisen könnt. Ihr zahlt also zwar jeden Monat 10€ für den Vertrag, habt durch die Auszahlung am Anfang aber rechnerisch nur Kosten von 2,50€. Genial ist außerdem, dass ihr den Betrag als Einmalzahlung im Voraus bekommt, und nicht als monatliche Ratenzahlung von je 7,50€ – selbst wenn Eteleon also in den 24 Monaten Laufzeit insolvent gehen würde (was an sich schon sehr unwahrscheinlich ist), seid ihr auf der sicheren Seite.

Es handelt sich übrigens um einen Original o2-Vertrag, also kein Umweg über Provider wie Drillisch oder Mobilcom-Debitel.

Ab dem 25. Monat würden dann aber die regulären 10€/Monat anfallen – wenn ihr das nicht wollt, solltet ihr spätestens 3 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit kündigen.

Hier geht’s zum Schnäppchen >>

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor

DealDoktor

21.10.2011, 16:49 Antworten Zitieren #

Danke an Sepp für’s Melden im Schnäppchen Chat!

bort s.

21.10.2011, 18:10 Antworten Zitieren #

Ich hab für meinen Dad zugeschlagen, übrigens bei der 2,50€-Version. Im Nachhinein hätte ich vielleicht besser Sparhandy für 1,11€ genommen, aber mit der Einmalzahlung an Anfang hat man wenigstens keine Probleme beim Gutschrift-Überprüfen jeden Monat…

Mario [Android]

21.10.2011, 19:04 Antworten Zitieren #

Ist Sparhandy denn ein vertrauenswürdiger Anbieter?
Nicht, dass die während der Laufzeit insolvent gehen!

Der von Nebenan

21.10.2011, 19:14 Antworten Zitieren #

das ist egal, sparhandy vermittelt nur, du bist dann beim anbieter(hier o2) unter vertrag und o2 ist der letzte dreck, besonders deren service leute sind sau sämlich und kunden sind scheiss egal 🙂

Konsti

21.10.2011, 19:15 Antworten Zitieren #

Kann man bei den Tarifen noch eine internetflat dazubuchen? Wie viel würde diese dann kosten?
Weil das Angebot ist echt der Hammer

TW [Android]

21.10.2011, 19:42 Antworten Zitieren #

da war wohl jemand bei einem schlechten o2 berater… sind nicht alle so 😉

DealDoktor

21.10.2011, 20:14 Antworten Zitieren #

@Mario [Android]
Ja, Sparhandy ist definitiv seriös. Eine Insolvenz ist extrem unwahrscheinlich.

@Der von Nebenan
Falsch. Der Vertrag wird bei Sparhandy mit Mobilcom eingegangen, nicht mit o2. Mobilcom vermittelt den Vertrag nur, und das eben im o2 Netz. Bei Eteleon hingegen wird der Vertrag tatsächlich direkt mit o2 abgeschlossen.

@Konsti
Ja, bei Eteleon: o2 Internet Pack M (Aufpreis 10,00 €). Du hast hier 300 MB in UMTS inklsuive, danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt. (Details)
Bei Sparhandy kannst du keine Internetflat dazubuchen.

Sepp

21.10.2011, 20:16 Antworten Zitieren #

@TW [Android]

ich war schon Kunde direkt bei VOdafone, bei Mobilcom-Debitel, bei The Phone-House und bei allen könnte ich Storys erzählen, dass die Balken wackeln. Bei Telekommunikationsunternehmen stelle ich mich immer auf Probleme ein und werde auch nicht enttäuscht, lach. Das gehört heute dazu. Der Abschluß und Neukunde ist wichtig und der Rest kommt dann schon. Da nehmen die sich alle nichts, außer das der Ein oder Andere noch an seinem Service verdienen will und den vorher gewährten Rabatt wieder reinholen möchte.

Sepp

21.10.2011, 20:46 Antworten Zitieren #

Alice hatte ich ganz vergessen und da gab es auch Hammer-Erlebnisse….

Stella

21.10.2011, 20:54 Antworten Zitieren #

Wenn ihr viel Ärger möctet und zuviel geld im Portemannaise habt, kann ich euch wärmstens Mobilcom-Debitel empfehlen.. :-O

itshim

22.10.2011, 03:40 Antworten Zitieren #

Mh, normal würde ich ja Sparhandy vorziehen – in diesem Fall scheint aber Eteleon die besseren Konditionen zu haben, mehr oder weniger jedenfalls. Die Monatsauszahlungen von Sparhandy sind leider inakzeptabel. Auch dass es über Debitel läuft ist Murks. Lieber nichts zu tun haben mit diesen Reseller-Providern.

dagobert

22.10.2011, 14:58 Antworten Zitieren #

sicher, dass es bei eteleon ein echter o2-vertrag ist? hab da wieder etwas von drillisch gelesen (als bildname der aktion)

DealDoktor

22.10.2011, 15:26 Antworten Zitieren #

@dagobert
Ist ganz sicher ein Original o2 Vertrag. Am Ende musst du auch die AGB akzeptieren von dem Anbieter des o2 Vertrags, und das sind die AGB der „Telefónica Germany GmbH & Co. OHG“ – und das wiederum ist o2, wie du u.a. hier direkt bei o2 sehen kannst.

TW [Android]

22.10.2011, 16:59 Antworten Zitieren #

@sepp
Ich kann dich gut verstehen habe früher auch solche erlebnisse gehabt. Arbeite mittlerweile selbst bei o2 und kann eben von mir aus sprechen das es wirklich vom Mitarbeiter abhängig ist. Bei den ganzen Konkurrenzkampf kann man sich Kunden letzendlich nur mit gutem Service langfristig halten. Leider sehen das nicht alle so 🙂

Sepp

22.10.2011, 17:14 Antworten Zitieren #

@TW [Android]

Du wirst es nicht glauben, doch ich habe auch schon für ein Telekommunikationsunternehmen gearbeitet:-))) und wie du sagts, es hängt immer von dem Mitarbeiter selbst ab. Obwohl die auch nur einen gewissen Spielraum haben. Doch dem Kunden das Gefühl zu geben etwas lösen zu wollen ist ja der erste Schritt und das was möglich ist zu machen dann der Nächste. Ich kann auch nur eins sagen. Man wird kein Unternehmen ohne Fehler finden und sich immer auf Komplikationen einstellen müssen. Das Geschäft und die guten Preise begründen sich eben durch Einsparungen….und die Masse der Verträge(bei der Masse geht der Einzelne Vertrag unter und verliert dadurch öfters an Bedeutung). Was man bei den Hotlines auch oft nicht vergessen darf sind die Umstände unter denen die Mitarbeiter ihren Dienst leisten müssen. Vom Lohn mal ganz abgesehen….

jockel68 [Android]

22.10.2011, 19:49 Antworten Zitieren #

Hab momentan den o2o mit Festnetznummer kann ich den die Nummern in den 2,50 € Vertr übernehmen?

Thomas

23.10.2011, 14:12 Antworten Zitieren #

Wie schauts aus mit den 50Euro Bonus bei Rufnummerportierung beim o2 vertrag? wird das direkt überwiesen? oder verrechnet?

dagobert

23.10.2011, 23:54 Antworten Zitieren #

„o2 Wechselservice inkl. 50 Euro Wechselbonus:
Sie erhalten 50 Euro Wechselbonus bei erfolgreicher Rufnummernportierung im Aktionszeitraum (1.01.- 31.12.2011). Das Guthaben wird nicht auf den Anschlusspreis, Grundgebühren (z.B. aus Zusatzpacks) und Einmalkosten (z.B. aus Verlegung der Homezone) verrechnet. Dieses Angebot gilt für alle Neukunden, die im Aktionszeitraum einen O2 Postpaid Voice Tarif abschließen und die Mitnahme ihrer Rufnummer beim alten Anbieter beantragen.“

wie kann ich denn dann die 50€ nutzen? kann davon wenigstens die monatl. grundgebühr (nicht aus zusatzpaketen) abgezogen werden? ansonsten rechnet sich die geschichte nicht (rufnummerportierung würde 25€ kosten)…

Mario

31.10.2011, 18:36 Antworten Zitieren #

Was für ne Sauerei von Sparhandy:

Der Vertrag ist nicht mit Debitel, sondern mit Talkline.
(Ich weiß, dass es eine Marke von Debitel ist).
Davon wurde rein gar nichts im Bestellprozess erwähnt.

Geil ist auch, dass es auf der Sim ein Kartenpfand gibt…Sauerei!

Mario

31.10.2011, 18:37 Antworten Zitieren #

„Die“ Sim(-Karte) meine ich natürlich!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)