NotebooksbilligerVorbei

Western Digital My Cloud Mirror mit 12TB für 384€ (statt 442€) – 2. Generation

Das NAS-System WD My Cloud Mirror mit 12 TB gibt es aktuell bei Notebooksbilliger für 384€ inkl. Versand. Damit spart ihr anderen Anbietern gegenüber gute 58€! Habt ihr noch euren persönlichen Cloud-Speicher für die eigenen vier Wände gesucht und wollt auf diesen auch von unterwegs zugreifen? Dann schlagt jetzt zu! 😉

Weitere 50€ lassen sich mit dem Gutscheincode „NAS-50“ bei Zahlung per 0%-Finanzierung sparen.

Western-Digital-mycloud-mirror

NAS steht für Network Attached Storage, also für netzgebundener Speicher. Über die My Cloud NAS-Systeme von Western Digital habe ich ja bereits öfter geschrieben. Jetzt stelle ich auch mal ganz kurz die mit 12 TB Speicherplatz vor. Wie immer ist die persönliche My Cloud mit Windows und auch mit Mac voll kompatibel.

Über zwei USB 3.0-Anschlüsse könnt ihr den Speicherplatz mit externen Festplatten einfach erweitern. Zur Vernetzung ist ein Gigabit Ethernet-Anschluss vorhanden. Im Lieferumfang enthalten sind ein Ethernet-Kabel und ein Quick-Start-Guide, mit dem ihr die Einrichtung der persönlichen Cloud einfach und sicher selbst in die Hand nehmen könnt. Mit einer App könnt ihr von überall auf euren persönlichen Cloud-Speicher zugreifen.

Bei Amazon erhält das NAS-System bei 185 Kundenrezensionen . Natürlich finden sich auch Kunden, die überhaupt nicht überzeugt von dem Gerät sind. Vielleicht mag man eher auf Testberichte.de vorbeischauen, wo sie, basierend auf acht Testberichten, die Note „Gut (1,8)“ bekommen hat.

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

J@ckJones

04.07.2016, 13:54 Antworten Zitieren #

Will sowas haben. Fehlt noch im heimnetzwerk

PeterPan18

27.07.2016, 22:18 Antworten Zitieren #

Will auch NAS werden😏

Schlang

27.07.2016, 23:11 Antworten Zitieren #

WD gibt mit diesem Plastik-Hochglanz wohl mit Medion eines Tages als allerletzte auf.

freshnet

28.07.2016, 05:37 Antworten Zitieren #

Einem NAS muss man vertrauen können.

    PeterPan18

    28.07.2016, 09:10 Antworten Zitieren #

    @freshnet:
    Die Platten von WD sind super und wenn man die Daten spiegelt sind sie in sicheren Händen. Was will man mehr. Mein Favorit ist und bleibt Synology, aber mit WD Red Platten.

play201111

28.07.2016, 07:54 Antworten Zitieren #

Schon geil wievel Speicher… überlegung wert!

Akolut

28.07.2016, 15:18 Antworten Zitieren #

Hi, mal ein Erfahrungsbericht.
Wenn das Gerät als reines NAS im Heimnetzwerk genutzt werden soll ist es klasse. Soll es aber auch mit der Cloud Funktion genutzt werden, reicht meiner Meinung nach die 500MB Ram + Prozessor nicht aus.
Hierbei dauert das laden von Ordnern mit vielen Dateien (bei mir zb. Fotos ) sehr lange. Dabei wird auch immer nur eine Bildschirmseite in Thumbs vorgeladen und dann beim scrollen nachgeladen. Also liegt es nicht an der Menge der Inhalte.

Für die Cloudfunktion nutze ich zzt die WD EX 2100 mit 1 GB RAM – dieser ist bei der Cloud deutlich spürbar.

Kleiner Erfahrungsbericht für die die auch die Cloud nutzen wollen.

    Anonymous

    27.11.2017, 16:01 Antworten Zitieren #

    @Akolut:
    Man kann doch auch nen alten PC nehmen, sag ich mal Dual Core Prozessor, 4GB RAm,
    und dann festplatten einbauen also cloud nas

Akolut

28.07.2016, 15:20 Antworten Zitieren #

Wichtig! Kein aktiver Kühler! Leise, aber die Platten werden dabei ~40 Grad warm / bei dem EX 2100 mit aktiver Lüftung werden die gleichen Platten ~32 Grad warm.

Baeka

27.10.2017, 16:29 Antworten Zitieren #

Aktive Lüftung sollte vorhanden sein. Das ist nur Sinnvoll.
Hab ein Qnap mit WD-Red Platten.
Funktioniert Top.

BlackShadow

21.12.2017, 18:53 Antworten Zitieren #

40 Grad sind für Festplatten noch völlig okay. Davon wird die Lebensdauer nicht großartig beeinflusst. Bei knapp 50 siehts dann anders aus 😉

mailshopper

07.01.2018, 01:46 Antworten Zitieren #

Guter Preis, aber:
My Cloud Netzwerkspeicher von Western Digital via Backdoor angreifbar
https://www.heise.de/security/meldung/My-Cloud-Netzwerkspeicher-von-Western-Digital-via-Backdoor-angreifbar-3935130.html

Mcgee

07.01.2018, 10:48 Antworten Zitieren #

Was für einen cloud Speicher empfiehlt ihr den in punkto Sicherheit und Schnelligkeit?

PeterPan18

09.01.2018, 13:29 Antworten Zitieren #

Die WD MyCloud NAS-Systeme haben, laut IT-Website Techspot, eine schwerwiegende Sicherheitslücke:

https://www.techspot.com/news/72612-western-digital-cloud-drives-have-built-backdoor.html

blueroom

16.04.2018, 10:26 Antworten Zitieren #

Ich kann die WD-Cloud Lösungen auch nicht empfehlen. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und sich ein QNAP oder Synology NAS holen und damit dann Glücklich werden.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.