Doppel-USB-Steckdosenadapter für 3,35€ (China-Gadget der Woche)

Das heutige China-Gadget der Woche ist mal wieder praktisch, es geht um den Doppel-USB-Steckdosenadapter für 2,35€ inkl. Versandkosten aus China.

EU-2-USB-5V-1-6A-Adapter-Wall-Charger-Mobile-Phone-Device-Micro-Data-Charging-For

Mittlerweile hat man ja nicht nur ein Gerät, welches über USB aufgeladen wird, sondern zahlreiche. Sei es das Smartphone, das neue Tablet oder die Action-Cam – alle verbauten Akkus lassen sich zum Glück laden. Nun, will man aber nicht gleich alle Steckdosen im Haus mit Ladegeräten belegen, braucht man ein passendes Gadget, wie zum Beispiel diesen dualen USB-Steckdosenadapter. Lädt man nur ein Device, kommen 2 Ampere Ladestrom aus dem Adapter, benutzt man beide Ports, muss man sich mit 1A zufrieden geben.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Jeffry

24.02.2016, 15:08 Antworten Zitieren #

In den beiden Überschriften scheint sich ein Tippfehler eingeschlichen zu haben (3,35€ steht da, anstatt 2,35€) 😉

langcub

24.02.2016, 15:32 Antworten Zitieren #

kann man immer gebrauchen 🙂

prof

24.02.2016, 16:22 Antworten Zitieren #

Brr, Steckernetzteile designed in China kauft man nicht; das ist lebensgefährlich… http://www.righto.com/2012/03/inside-cheap-phone-charger-and-why-you.html

    0alex0

    24.02.2016, 17:11 Antworten Zitieren #

    @prof:
    Made in China ist schon lange zu Standart geworden, fast alles wird da produziert, also hat es keinen Sinn auf die Produkte zu verzichten, die Zeiten „Made in Deutschland“ sind in Vergangenheit geraten.

      prof

      24.02.2016, 17:14 Zitieren #

      @0alex0: Ich schrieb ja auch ausdrücklich „designed in China“.

Jeffry

24.02.2016, 16:54 Antworten Zitieren #

@prof:
Von dort kommen die originalen Netzteile unserer Smartphones aber auch. Habe grade mal auf mein original Netzteil meines Samsung Galaxy S4 geschaut: Made in China

    prof

    24.02.2016, 17:10 Antworten Zitieren #

    @Jeffry: Ja natürlich; die ein Großteil der Produkte wird heutzutage in China produziert. Die Frage ist: Wer hat das Produkt entworfen und die Komponenten ausgewählt und wer steht dafür gerade dass die ganzen aufgedruckten Prüfzeichen auch tatsächlich erlangt wurden… Selbst bei sorgfältigem Design eines Markenherstellers kommt es regelmäßig zu mehr oder weniger gefährlichen Defekten die dann auch in Rückrufen münden; bei No Name Ware interessiert sich keine müde Sau für solche Gefahren.

    Von daher kann man eigentlich mehr als froh sein, dass praktische alle China-Hardware heutzutage mit ungefährlicher Spannung betrieben wird und man beliebige hochqualitative Netzteile davor hängen kann. „Designed in China“-Netzteile wandern bei mir aus Prinzip ohne Umwege ins Elektrogeräterecycling.

      Jeffry

      24.02.2016, 17:17 Zitieren #

      @prof:
      Stimmt. Deshalb versuche ich eigentlich die Geräte immer nur dann zu laden, wenn ich in der Nähe bin, wenn es dann anfängt abzufackeln kann ich eingreifen. Das Handy über Nacht die ganze Zeit am Strom zu haben finde ich nicht sonderlich toll.
      Bisher kenne aber auch ich niemanden, dessen Netzteil wirklich abgefackelt ist, das bleibt hoffentlich auch so *auf-Holz-klopf* 🙂

    prof

    24.02.2016, 17:25 Antworten Zitieren #

    @Jeffry: Ein abgebranntes Netzteil ist ja noch harmlos und eher kommt nicht so häufig vor. Wenn das Telefon in Flammen steht oder am USB Stecker mal mehrere hundert Volt anliegen und man das neckisch über den eigenen Körper ableitet ist das Geschrei wahrscheinlich größer…

Derlol

24.02.2016, 17:06 Antworten Zitieren #

@prof: Mars und snickers wurden in der EU hergestellt und auch lebensgefährlich… Und nun? 🙂
Ich benutze nun seit über 1 Jahr so ein Kabel und es läuft besser als mein Originales (originales liefert mir ca 800mah das aus China 1200 mah) liegen beide weit unter dem soll, jedoch ist hier der billige, auch leider das besser Netzteil

    prof

    24.02.2016, 17:13 Antworten Zitieren #

    @Derlol: Mars ist aber nicht gefährlich „by Design“ (gut, bestimmte Ärzte würden sicherlich widersprechen). Klar kann der Betrieb gutgehen, aber wenn schon Russisch-Roulette dann schon das Original. 😉

    0alex0

    24.02.2016, 17:19 Antworten Zitieren #

    @Derlol:
    Und selbst hier ist voll Übertrieben. Was für eine Lebensgefahr beim Verzehr von einem kleinem Plastikteil? Ja, das muß nicht sein, es schmeckt auch nicht, aber das merkt man höchstwarscheinlich gar nicht mal und es kommt bei nächstem WC-Besuch raus, also sehe ich kein Grund für so ein Aufstand, handelt sich ja schließlich nicht um ein Gift.

Derlol

24.02.2016, 17:07 Antworten Zitieren #

Nicht Kabel, sondern Netzteil ist gemeint 🙂

Möpp

24.02.2016, 17:31 Antworten Zitieren #

Der Deal wird bei mir nicht geöffnet.

Dennison

24.02.2016, 19:29 Antworten Zitieren #

Ich finde 2A bei 2 Ausgängen etwas wenig. Das Netzteil läuft dann quasi am Limit. Ich selbst habe so ein Teil, und am Limit wird es sehr heiß, das Gehäuse hat sich schon leicht verformt. Wenn es zu heiß wird, schaltet es automatisch ab. Leider auch ab und an mal so, von daher unzuverlässig. Und ohne Last zwitschert es. Also von mir keine Empfehlung, vor allem nicht für die Reise, wenn man es als einziges mitnimmt.

Derlol

24.02.2016, 19:57 Antworten Zitieren #

@0alex0: ich wollte mit dem „mars, snickers“ Beispiel nur zeigen, daß manche es damit auch übertreiben können.

eLRitmo

24.02.2016, 21:04 Antworten Zitieren #

Mir reichen die „Wärmeverluste“ bei den normalen 1 Ampere-Netzteilen schon aus.
Das ist mir nicht mehr geheuer – würde ich nicht empfehlen.

checker87

24.02.2016, 21:08 Antworten Zitieren #

let it burn !!!!

Sony1984

25.02.2016, 01:55 Antworten Zitieren #

Den hab ich mir über ebay für 1€ ersteigert. Wird nach kurzer Zeit knalle heiß. Ein anderer mit 1 USB Port ist mir nach nicht einmal 5 Min. in der Steckdose explodiert. Ich kann jedem davon nur abraten die billigen aus China zu kaufen.

Horst

25.02.2016, 14:00 Antworten Zitieren #

Hatte ich schon mal, Schrott. Lieferte ne unzuverlässige Spannung, daß die Geräte im Besten Falle nicht geladen haben.

Sony1984

28.02.2016, 16:54 Antworten Zitieren #

Naja ich hab gerade gemerkt wenn ich mein Xperia Z1 mit Magnetladekabel auflade dann überhitzt es nicht sondern wird nur lau warm. Aber das mache ich nur unter Aufsicht. Will keinen Kabelbrand oder änliches riskieren

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)