Comtech

Internet aus der Steckdose: devolo dLAN 1200+ Starter Kit Powerline für 129€ (statt 150€)

Wer aus unterschiedlichen Gründen Probleme hat, Netzwerkverbindungen im eigenen Haus aufzubauen, kann es mal mit Netzwerkübertragung durch die Steckdose probieren: Bei Comtech gibt’s dazu aktuell das devolo dLAN 1200+ Starter Kit Powerline für 129 und damit immerhin 21€ günstiger als beim nächsten Händler im Vergleich!

  • devolo dLAN 1200+ Starter Kit Powerline für 129€
    • Preisvergleich: 150€, Ersparnis: 21€
    • Version ohne W-LAN
    • Insgesamt 1 integrierter Gigabit LAN-Anschlüsse mit bis zu 1.200 Mbit/s
    • Lieferumfang: 2x dLAN 1200+ Powerline Adapter, 2x Ethernet Kabel (2m), 1x Installationsanleitung

dLAN ermöglicht es, alle netzwerkfähigen Geräte – egal ob Computer, Spielekonsolen, Set-Top-Boxen für IPTV oder Drucker bzw. NAS-Server miteinander zu verbinden und mit Breitband-Internet zu versorgen. Im Gegensatz zu günstigeren Kits besitzt das devolo dLAN 1200+ Starter Kit Powerline einen Gbit-LAN-Anschluss und jeweils eine eingebaute Steckdose – durch diese verliert ihr keinen Stromanschluss im Raum. Die Geräte erreichen laut Beschreibung eine Geschwindigkeit von bis zu 1.200 Mbit/s. Im Set sind wie oben zu sehen zwei Adapter.

Bei Amazon bekommt die Netzwerklösung von 967 Kunden im Schnitt gute : Einige Kunden beklagen sich leider über geringere Übertragungsraten als die versprochenen. Die Mehrzahl der Rezensenten scheint allerdings sehr zufrieden mit dem Produkt zu sein und freut sich über eine Vernetzung im Wohnraum. Die Einrichtung sei dabei komfortabel.

Euer DealDoktor


15€ Rabatt auf Gigaset Zur Aktion »
10€ Rabatt auf Gigaset Zur Aktion »
20€ Rabatt auf C430HX Universal VoIP Mobilteil Zur Aktion »

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Rainer-VEC

31.05.2017, 10:05 Antworten Zitieren #

Wichtig für ältere Wohnungen mir nur 2 Leitungen ist, dass die Adapter hier nicht ihre volle Leistung entfalten können. Die fehlende Erdungsleitung ist das Problem. Wo es nur 2 Adern gibt, reichen die Vorläufer.

das_eine_geislein

04.07.2017, 09:24 Antworten Zitieren #

Sorry für die doofe Frage:
Wie bekomme ich das Internet in die Steckdose?

TurboTim

04.07.2017, 13:46 Antworten Zitieren #

Wir nutzen so ein Gerät einer anderen Marke im Büro, ist schon ganz cool.

Prospektleser

04.07.2017, 13:58 Antworten Zitieren # hilfreich

@das_eine_geislein: Es gibt keine doofen Fragen!
Du hast zwei Geräte, diese nutzen das Stromnetz, um die Datenverbindung herzustellen. Einer ist mit deinem (WLAN-) Router per Kabel verbunden, der Andere mit dem Gerät, an dem du den Anschluss brauchst. Es gibt auch Geräte, die beim Empfänger ein W-LAN Feld aufbauen.
Vorteil dieser Adapter ist, daß du keine Kabelverbindung brauchst, sondern ein vorhandenes Netz, in diesem Fall das Stromnetz nutzt.
Melde dich bitte, falls du Fragen hast.

    steinbrei

    04.07.2017, 18:42 Antworten Zitieren #

    @Prospektleser:
    Funktioniert das auch Problemlos mit einer Fritzbox. Ich habe bisher nur die Adapter von AVM bei einem Bekannten installiert. Das funktioniert reibungslos. Top ist die Bedienungsoberfläche und die gute Kompatibilität zur Fritzbox.

Prospektleser

04.07.2017, 18:57 Antworten Zitieren #

@steinbrei: Funktioniert problemlos, da der „Sender“, den du per Kabel anschließt, für den Router ein ganz normales LAN-Gerät ist.
Die Übertragung erfolgt, ohne das Router oder Endgerät etwas davon mitbekommen, das sie nicht direkt miteinander verbunden sind.
Vorteil dieser Methode ist, daß mehrere Empfänger gleichzeitig arbeiten können, ähnlich W-LAN und sich die maximale Bandbreite gleichmäßig verteilt.

Gunny

05.07.2017, 10:47 Antworten Zitieren #

Habe ich bei diesen Geräten auch einen Stärkeverlust?

    DealDoktor

    05.07.2017, 11:15 Antworten Zitieren #

    @Gunny:
    Je nach Leitung kann etwas an Übertragungsgeschwindigkeit flöten gehen, ja. Das kann man aber nie genau sagen, sondern ist von Haus zu Haus unterschiedlich.

anastacia

05.07.2017, 11:27 Antworten Zitieren #

    anastacia

    05.07.2017, 11:28 Antworten Zitieren #

    @anastacia:
    ok, ist nicht identisch…:-)

Sony1984

26.08.2017, 12:46 Antworten Zitieren #

Mein Internet läuft über D-Lan allerdings mit anderen Geräten. Ich bin damit zufrieden. Kann ich jedem empfehlen wo der PC zu weit weg vom Router steht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)