Dealclub

Anker Uspeed USB 3.0 7-Port Hub für 24,33€ (statt 43€)

Update Wieder da: Als Refurbished Ware wie neu und ohne Gebrauchsspuren bekommt ihr den Anker Uspeed USB 3.0 7-Port Hub jetzt schon für 24,33€ im Dealclub. Nur mit dem Dealcode: dealdoktor

Auf der Suche nach einem guten USB-Port? Beim Dealclub bekommt ihr den Anker Uspeed USB 3.0 Port-7 Hub für günstige 24,33€. Normalerweise zahlt ihr mindestens 40€ und damit könnt ihr hier ganze 11€ sparen! Auf den Preis kommt ihr, wenn ihr „Meinen Preis für 33 Sek. aufdecken“ klickt und dann den Dealcode dealdoktor eingebt.

usb-3-0-port-hub-anker-ibb

  • Anker Uspeed USB 3.0 7-Port Hub für 24,33€
    • mit Dealcode: dealdoktor
    • Preisvergleich: 43€ (neu), Ersparnis: 19€
    • Netzteil: 12V, 3A
    • 7 Ports, USB 3.0 mit Überspannungsschutz
    • Plug & Play, keine Installation erforderlich
    • inkl. USB 3.0 Kabel
    • Refurbished – wie neu, keine Gebrauchsspuren!

Neben den üblichen Funktionen eines USB-Hubs hat der Anker Uspeed noch ein paar Boni zu bieten, und zwar ist ein Überspannungsschutz integriert und ein Smart-Chip-Power-Management ermöglicht es, Ruhezustände und Latenz-Toleranz für niedrigere Energiezustände und anschließend erhöhte Leistung und Energieeffizienz zu kommunizieren.

Die Bewertungen sind richtig gut: bei über 900 Bewertungen, davon vergeben über 600 zufriedene Kunden die volle Punktzahl. Die Kunden bei Amazon sind vollends zufrieden und loben die unkomplizierte Bedienung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. In Tests gibt es oft Noten zwischen 1-2, die Tests bei testberichte.de loben den Hub für seine Effizienz und Geschwindigkeit, allerdings ohne Endnote.

Viel Spaß damit!

Euer Doc


Standmixer NutriBullet Extraktor Basis-Set (600 Watt, 12-teilig) für 50,98€ (statt 87€) 50,98€ 87,00€ Zur Aktion »
Sonos Play:1 WLAN-Lautsprecher für 179€ (statt 205€) – generalüberholt 179,00€ 205,00€ Zur Aktion »
Babyphone NUK Eco Control + Video für 89,95€ (statt 152€) – B-Ware 89,95€ 152,00€ Zur Aktion »

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor

Gast82

25.11.2016, 10:56 Antworten Zitieren #

Ich habe mal davon gehört das jemand ein RaidSystem über mehrere usb-sticks auf einem usb hub hinbekomnen hat. Hat da jemand infos zu, inwieweit jeder usb hub das kann also über Software gesteuert wurde oder ein spezieller usb hub ist ?

Pete

19.12.2016, 13:09 Antworten Zitieren #

Ich halte 3A für zu wenig bei so einem System.

@Gast Mit welchen Zweck willst du denn ein Raid aus USB-Sticks erstellen?
Ich hoffe nicht als Backup, denn Raid UNGLEICH Backup.
Wenns dir um Geschwindigkeit geht: kauf dir halt einen schnellen USB-Stick…

ThePete

19.12.2016, 14:31 Antworten Zitieren #

Kann ich nur von abraten:

„Um die maximale Stromausgabe von 5V bei 900mAh zu erreichen, muss der Hub sowohl über den Netzadapter als auch über einen eingeschalteten PC/Laptop gespeist werden.“

Außer ihr wollt das wirklich nur für usb sticks und eine externe hdd am PC verwenden. Sollte dazu aber noch extra ein modernes Smartphone / Table geladen werden: NoGo

HansiEdi

26.12.2016, 14:29 Antworten Zitieren #

Netzgerät 12V 3A = 36W
USB 3.0 Norm = 5V 0,9A = 4,5W à Port.
4,5W x 7 Ports = 31,5W Gesamtlast bei allen 7 Ports.
36W Netzgerät – 31,5W Gesamtlast theoretisch Hub = 4,5W die übrig bleiben. Da der Hub einen geringen Eigenverbrauch und auch Verlustleistungen auftreten die ich euch jetzt nicht berechnen werde, kann man sagen, das das Netzgerät richtig dimensioniert ist.

Lg HansiEdi

HansiEdi

26.12.2016, 14:36 Antworten Zitieren #

Ein Softwareraid ist durchaus möglich und soweit kein Problem. Man sollte aber in Dingen wie RAID und Datensicherheit tieferlegende Kenntnisse haben um selber entscheiden zu können ob einem ein Softwareraid zugute kommt oder nicht. Sei es konzipiert auf Geschwindigkeit oder Datensicherheit. Man sollte sich auch eine Ausfallwahrscheinlichkeit (Datenverlust) berechnen können.
Vielleicht möchte sich Gast82 ja einen Einplatinencomputer mit einem Softwareraid vergleichbar mit RAID5 als Storage von seinen herumliegenden USB Sticks aufbauen, da das dann verlässlicher funktioniert als wie nur ein einzelner USB Stick der bei einem Defekt alle darauf gespeicherten Daten unwiederbringlich vernichtet.

Lg HansiEdi

walkastray

30.01.2017, 23:43 Antworten Zitieren #

Ich frag mich ja immer, ob Produkte die „refurbished“ sind, zu empfehlen sind?!

Cryingstarhawk

31.01.2017, 00:25 Antworten Zitieren #

@walkastray: Glaube da gehen die Meinungen auseinander.

Ich habe schlechte Erfahrungen damit gemacht. Habe bei solchen Produkten einfach die Sorge das sie zwar wieder Instandgesetzt wurden aber das der eigentliche Fehler der zum Ausfall geführt hat nicht behoben wurde und somit der Ausfall wieder kommen wird.

Bei refurbished muss der Preisvorteil gigantisch sein bevor ich das überhaupt nochmal in Betracht ziehe.

Aber hey… Das ist nur meine persönliche Meinung. Verallgemeinern sollte man diese nicht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)