Telekom StreamOn jetzt mit FullHD-Streaming & ab September in der ganzen EU nutzbar

Das Oberverwaltungsgericht NRW hatte Mitte Juni Teile von Telekoms StreamOn-Service als gesetzeswidrig eingestuft. Somit bekam die Bundesnetzangentur Recht und StreamOn musste angepasst werden, wenn die Telekom den Service weiterhin anbieten wollte. Diese Anpassung setzt die Telekom jetzt bzw. im September um.

StreamOn Videos in FullHD für alle

Mit StreamOn werden einem bestimmte Angebote nicht auf das monatlich verfügbare Datenvolumen angerechnet. Wie auch ich im Ratgeber zu allen MagentaEINS-Vorteilen berichtete, gab es bisher nur für MagentaEINS-Kunden (gleichzeitig Mobilfunk- und Festnetz/Internet-Tarife von der Telekom) die Möglichkeit „StreamOn Music&Video Max“ zu buchen. Damit kann man die 124 Video-Streaming Partner (seit August auch Joyn!) in HD-Qualität streamen, während man beim normalen StreamOn Music&Video nur in „DVD-Qualität“ (480P) streamen konnte.

StreamOn Video_Partner

Diese, wie die Telekom sie nennt, „Bandbreitenoptimierung“ (Drosselung) fällt laut offizieller Pressemitteilung schon diese Woche weg. In der Praxis bedeutet dass, das dann alle Kunden mit gebuchter StreamOn Music&Video Option Videos in HD-Qualität streamen können. Kostenlos zubuchbar ist die Option bei den Tarifen MagentaMobil L, Family Card L, MagentaMobil M Young und MagentaMobil L Young.

StreamOn mit EU-Roaming ab September

„Von Anfang September an wird das StreamOn-Angebot auch innerhalb der EU-Länder […] nutzbar sein“, heißt es in der Mitteilung. Diese Änderung betrifft alle StreamOn-Optionen und nicht nur „Music&Video“. Zu den EU-Ländern zählen alle Länder der Europäischen Union sowie die EWR-Länder Island, Liechtenstein und Norwegen. Laut Informationen von teltarif kann StreamOn ab September außerdem auch in der Schweiz genutzt werden.

EU-Roaming

Allerdings wird man im Ausland wohl keine echte StreamOn-Flatrate haben, sondern den Service nach einer Fair-Use-Policy nutzen können. Wie genau diese aussieht, muss die Telekom noch bekanntgeben. Die zwei Änderungen ziehen übrigens nicht von einer Preiserhöhung nach sich. Alle StreamOn-Optionen sind also weiterhin zu den jeweiligen Tarifen zubuchbar.

Tipp Wer StreamOn gerne selber nutzen möchte, findet in der Übersicht der Top 30 Tarife natürlich auch vier Telekom Tarif-Deals mit StreamOn-Option.

Was sagt ihr zu den Änderungen? Nutzt ihr StreamOn, speziell die Music&Video-Option aktiv?

SvenRecklinghausen

05.08.2019, 20:48 Zitieren #

Aber ab wann genau Stream On umgestellt wird, wird von der Telekom nicht erwähnt!

bmp

06.08.2019, 19:56 Zitieren #

Im Moment werden Videos bei mir noch auf 200kbit gedrosselt.

Kommentar verfassen