„Zwei Haushalte“. Frage

Abend „Doc“Mal eine Frage:

Wie sieht das bei diesem und anderen „Nur einmal pro Haushalt“ überhaupt damit aus, wenn in einem Haus zwei Personen gleichen Nachnamens wohnen, aber es eben ZWEI Haushalte sind?

Kommt ja gar nicht so selten vor … Wie soll man das dann nachweisen? Kann ja eigentlich nicht das Problem der User sein… ich stell mir gerade ein Hochhaus vor, 100 Familien … 10 Müllers … und dann reden diese nicht einmal miteinander … ergo, haben 9 Müllers dann Pech? Oder wenn zwei Personen gleichen Nachnamens in einem Zweipersonenhaus wohnen, es aber zwei getrennte Haushalte sind. Selbst die gleiche IP wäre theoretisch möglich, wenn man sich den Zugang per WLAN teilt … aber wenn es am Ende eben ZWEI Haushalte wären …

Das wäre IMO auch eine wichtige FAQ-Frage!

DonnaWetter

12.02.2018, 09:01 Antworten Zitieren #

Da würde Ich sagen, derjenige welcher sich zuerst angemeldet hat, kann etwaige Deals oder Boni etc. für sich beanspruchen. So ist es jedenfalls bei den meisten Sportwetten Anbietern . Da spielt dann auch der Name oder die Adresse eine Rolle. Um das zu umgehen, einfach via Mobilfunknetz registrieren/anmelden.

DonnaWetter

12.02.2018, 09:03 Antworten Zitieren #

Der Name oder die Adresse spielen KEINE ROLLE wenn man keine Boni beanspruchen möchte. Sorry für den Tippfehler

Wotisa

12.02.2018, 10:02 Antworten Zitieren #

Oft ist das auch eine Frage der angegebenen Kontonummer. Muss man ja bei vielen CashBack Aktionen angeben.
Unterschiedliche Kontonummern sind oft (aber sicher nicht immer!) ein Unterscheidungsmerkmal der unternehmen für unterschiedliche Haushalte. Dazu anderer Vornamen und E-Mail-Adresse.

Strubbel

12.02.2018, 12:48 Antworten Zitieren #

Normalerweise steht bei den TNB eine Info-email-adresse dabei. Ich würde da vorab nachfragen, da die Anbieter das unterschiedlich handeln. Bei manchen geht es durch, bei manchen nicht. So würdest du dir etwaigen Ärger ersparen.

DealDoktor

17.02.2018, 14:15 Antworten Zitieren #

Hallo Loxagon,

ich würde dir ebenfalls empfehlen, wie von Strubbel bereits geschrieben, ( danke 🙂 ) vor dem Kauf des Produktes nachzufragen um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Viele Grüße
dein Doc

Loxagon

17.02.2018, 14:25 Antworten Zitieren #

Nun gut, aber in dem Fall müsste man ja auch vorher immer die gleichnamigen Nachbarn fragen: "Na, an der Aktion xyz teilgenommen?"

Wie gesagt, da nehme ich das Extrembeispiel Hochhaus … da sind 5 Müllers oder Meiers oft die Regel.

    DealDoktor

    17.02.2018, 14:43 Antworten Zitieren #

    @Loxagon:
    Wenn du dich aber beim Anbieter rückversicherst sollte das kein Problem sein. Deshalb brauchst du doch nicht bei den Nachbarn nachfragen. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.