Vermögenswirksam Leistungen anlegen

Hallo!

Als Angestellter im öffentlichen Dienst erhalte ich magere vermögenswirksame Leistungen.

Da ich knapp über der Bemessungsgrenze für die Wohnungsbauprämie liege (das steuerpflichtige Einkommen 2014 sollte irgendwo zwischen 26000 und 27500 Euro liegen), glaube ich, dass ich vom Staat keine Förderung von Einlagen im Rahmen der VWL erhalten kann.

Ich bin misstrauisch, weil ich z.B. Bausparverträge kenne, in denen allein für „Gebühren“ etc. so viel abgezwackt wird, dass von den mageren VWLs von kaum mehr als 6 Euro im Monat oder so nichts mehr übrig bleibt.

Auf http://www.modern-banking.de/banksparen.htm habe ich die Empfehlung der EDEKA_Bank gelesen für sowas.

Denkt die DD Gemeinschaft, dass man VWLs anders anlegen sollte?

Und davon unabhängig: Für das VWL-Konto der EDEKA_Bank braucht man ein Girokonto bei denen mit Gehaltseingang.

Kann ich auch einfach mein Gehalt auf ein Postbankkonto von der EDEKA_Bank als Dauerauftrag übersenden, um EDEKA_Konto und Postbank_Konto beide zu haben?

Gruß

Ryu

DealDoktor

24.01.2014, 08:02 Antworten Zitieren #

Hey Ryu

vorweg: Wenn du dir selbst dein Gehalt, das vom AG auf dein Edeka Konto kommt, aufs Postbank Konto weiterüberweist, ist das kein Gehaltseingang mehr und damit müsstest du wohl bei der Postbank die 5,90€ Kontoführungsgebühren zahlen.

EDEKABANK kenne ich nicht. Zudem kenne ich mit mich VWL kaum aus, habe aber folgendes gefunden. Was hältst du denn von der ING DIBA?
https://www.ing-diba.de/sparen/vermoegenswirksame-leistungen/

Hört sich für mich interessanter an.

Grüße, Dein Doc.

Ryu

24.01.2014, 09:48 Antworten Zitieren #

Die Verzinsung bei der Edekabank sind 2,5% p.a. plus am Ende auf was auch immer genau 14%.
Das macht viel mehr aus als die 2% der ING DIBA.
Ich habe auch noch einen Studentenausweis und dann kann ich ja damit das Postbankkonto kostenfrei eröffnen und den Bonus absahnen, ohne das als Gehaltskonto nutzen zu müssen oder?

Ryu

24.01.2014, 09:51 Antworten Zitieren #

Edekabank:
„Die Verzinsung ist über die gesamte Laufzeit fest. Sie werden am Ende eines Kalenderjahres dem Konto der VL-Zahlungen gutgeschrieben. Zur laufenden Grundverzinsung von 2,5% p.a. wird dem Konto nach Ablauf der Vertragslaufzeit ein einmaliger Bonus in Höhe von 14% auf die eingezahlten Sparraten gutgeschrieben. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit wird das Guthaben mit dem jeweiligen Zinssatz der Bank für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist verzinst.“
ING DIBA:
„Verzinsung 2,00% p.a. Festzinsen
Die Zinsen werden dem VL-Sparen Konto jeweils zum Jahresende gutgeschrieben und anschließend mitverzinst (Zinseszinseffekt).“

DealDoktor

24.01.2014, 11:17 Antworten Zitieren #

Ryu:
Ryu:
Ich habe auch noch einen Studentenausweis und dann kann ich ja damit das Postbankkonto kostenfrei eröffnen und den Bonus absahnen, ohne das als Gehaltskonto nutzen zu müssen oder?

Das ist korrekt 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)