Reisen: Berlin <-> Saarbrücken

Ich bin mir nicht sicher, ob ich bei euch auch damit aufschlagen kann, aber ich versuch’s mal:

2 Personen würden gerne am 15.11. von Berlin nach Saarbrücken und am 17.11. wieder zurück … reisen. Das günstigste, was ich finden konnte, waren Flüge für jeweils 135 € (also insgesamt 270 €) und Bahnfahrten für um die 150 €.

Sagen und Legenden in der Verwandtschaft sprechen davon, man habe auch schon Billigflüge für die Strecke in Höhe von ca. 40 € gebucht. Dahingehend konnte ich allerdings nichts finden.

Gibt es noch irgendwas, was im Budget von ca. 100 Euro liegt, aber kein Quer-durchs-Land-Ticket ist? Vielleicht doch noch irgendwelche Billigflüge, Bahntricks mit eigentlichem Auslandsziel o.Ä.?

Ich danke für die Mühe. Schönen Feiertag!

DealDoktor

04.10.2013, 11:30 Antworten Zitieren #

Hey Sven,

also was Flüge angeht, finde ich da jetzt auch nichts günstigeres. Was hilfreich sein könnte, wäre dahingegend dieser Bahntrick, hast du dir den mal genauer angeschaut?
http://www.dealdoktor.de/schnaeppchen-hobby-freizeit/urlaub-reisen-hotel-fluege/sehr-guenstig-bahn-fahren-quer-durch-deutschland-mit-legalem-buchungstrick/

Deine Aussagen zeigen zumindest, dass du in die Richtung auch schon mal gedacht hast, aber auch wirklich versucht?

Ansonsten kann ich dir weiter leider nur die Bahn Restplatzangebote über LTUR anbieten: http://bahn.ltur.com/
Kennst du die bereits? Wir haben letzte Woche selbst erst Mannheim – München für 26€ pro Strecke gebucht, teilweise musst du da aber echt kurzfristig handeln. Wir haben gewartet bis 2 Tage vor Abfahrt, dann sind wieder Restplatzkontingente freigegeben worden. Bis dahin waren selbst über LTUR die Preise teurer.

Leider habe ich gerade nichts anderes in petto. Hilft dir das?

Dein Doc.

Sven

04.10.2013, 11:41 Antworten Zitieren #

Na ja, ich hatte nur mal gehört, dass Freunde einen Zug bis Polen gebucht haben und dann in Berlin ausstiegen – einfach, weil es trotz gleicher Strecke schlicht billiger war. Ich habe mal mit umliegenden französischen Städten herumexperimentiert, aber jetzt auch nichts Großartiges gefunden. Die 30 Tage Gültigkeit helfen aufgrund des einen gewünschten Zwischenstopps jetzt auch nicht wirklich. Zumal man da ja dann auch noch den Normalpreis ohne Zugbindung braucht, der ja sowieso schon recht teuer ist. Aber vielleicht gibt's hier ja Erfahrenere, die da noch Tricks und Kniffe der Suche kennen? 😉

Das Restplatzabgebot könnte ich dann natürlich versuchen, wenn's soweit ist. Quasi als mögliche Verbesserung für eine 12-stündige Regionalbahnfahrt, die derzeit noch mit Abstand am günstigsten daherkommt.

Wenn's sonst nichts mehr gibt, muss ich mich damit wohl zufriedengeben, ja. ^^

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)