PayBack Visa Flex+ Karte

Klingt ja interessant mit 4000 extra PayBack Punkte, 0€ Jahresgebühren, 0€ Fremdwährungsgebühr usw., aber mich interessiert die Frage zu der Auszahlung. Steht folgendes da: „Die PAYBACK Visa Flex+ besitzt eine Teilzahlungsfunktion. Deine monatliche Rückzahlung per Lastschrift ist auf 10% bzw. mind. 25 € Deines Gesamtsaldos voreingestellt.“ und dann unter 3. Punkt bei Kleingedruckten: „Du zahlst einmal im Monat 10% Deines Rechnungssaldos, mind. jedoch 25 € zurück. Für den verbleibenden Betrag fällt ein Sollzinssatz von derzeit 13,15% p.a. an.“ – 13,15% ist schon sehr happig.

Meine Frage ist, ob die obengenannte Voreinstellung geändert werden kann, so daß man den ganzen Betrag auf einmal zahlt und somit keine Zinsen entstehen?

Über schnelle Antwort würde ich mich freuen, da der Coupon ist nur noch heute gültig.

fairtools

13.12.2020, 17:28 # hilfreich

Du musst dann eine Überweisung vornehmen, um den negativen Saldo auszugleichen.

Das habe ich dazu gefunden:

"… Die Payback Visa Kreditkarte hat natürlich nicht nur Vorteile, wobei die Nachteile sich tatsächlich in Grenzen halten und sich konkret auf die Rückzahlung reduzieren lassen. Dabei fällt auf: Die Payback Kreditkarte kann nicht komplett per Lastschrift ausgeglichen werden. Diese Möglichkeit besteht weder im Online-Antrag noch ist eine nachträgliche Änderung auf die sogenannte Vollzahlung möglich. Dies ist zweifelsfrei der größte Nachteil der Kreditkarte. Allerdings sollte man bedenken, dass dies bei leistungsstarken kostenlosen Kreditkarte auch die Regel ist. Die gleichen Nachteile gibt es auch bei Modellen wie der Barclaycard Visa.

Die genaue Rückzahlung funktioniert dabei nach dem folgenden Muster:

Jeweils zum achten eines Monats erhalten Kunden eine Rechnung über die Kartenumsätze im Vormonat.

Voreingestellt ist eine automatische Rückzahlung per Lastschrift von 10 Prozent des Abrechnungsbetrages.

Der restliche Betrag muss mit einer gewissen Frist per Überweisung ausgeglichen werden.

Wer sich an die entsprechende Frist bei der Rückzahlung der Payback Visa Kreditkarte hält, der muss auch keine Zinsen befürchten. Wer allerdings die Frist verpasst, der muss mit einem Zinssatz von insgesamt 13,15 Prozent rechnen. Das ist im Marktvergleich ein durchschnittlicher Wert. Allerdings ist es teurer, als der Zinssatz der meisten Girokonten – wie auch unser Girokonto Vergleich zeigt. Ein vollständiger und fristgerechter Ausgleich der Kreditkarte per Überweisung ist also definitiv die bessere Variante… "

    0alex0

    13.12.2020, 18:37 #

    @fairtools: Du musst dann eine Überweisung vornehmen, um den negativen Saldo auszugleichen.
    Die genaue Rückzahlung funktioniert dabei nach dem folgenden Muster:
    Jeweils zum achten eines Monats erhalten Kunden eine Rechnung über die Kartenumsätze im Vormonat.
    Voreingestellt ist eine automatische Rückzahlung per Lastschrift von 10 Prozent des Abrechnungsbetrages.
    Der restliche Betrag muss mit einer gewissen Frist per Überweisung ausgeglichen werden.

    So ähnlich ist auch bei meiner Advanzia Mastercard. Im Prinzip brauche ich ja keine 2. KK, habe nur wegen 4000 PB Punkte überlegt – sind schließlich €40 Wert. Das mit Punkten beim Einkaufen bei "Nicht PB Partner" lohnt sich wohl kaum – 1 Punkt für je €5 Einkauf ist eine Lachnummer. Weiß wirklich nicht ob das eine gute KK ist – gibt bestimmt noch bessere Alternativen, oder?

DealDoktor (Benji)

15.12.2020, 09:34 #

Hallo @0alex0!

Der Deal mit den 4.000 Punkten ist ja jetzt zwar schon vorbei, aber trotzdem möchte ich hier @fairtools' Antwort bestätigen: Auch in den FAQ von der Payback Visa Flex+ ist zu lesen:

"Was muss ich tun, wenn ich den Betrag auf einmal zurückzahlen
möchte?

Du kannst jederzeit den ausstehenden Saldo zurückbezahlen. Überweise in diesem Fall einfach den von dir gewünschten Betrag auf dein Kreditkartenkonto."

Das heißt, man muss überweisen.

Zur Barclaycard müsstest du dich bei diesen spezifischen Fragen einfach mal bei deren Kundensupport melden. Das geht hier ganz einfach mit einem Klick auf "E-Mail Kreditkarte":

https://www.barclaycard.de/hilfe-und-kontakt/kontakt

Danke @fairtools!

Liebe Grüße
Benji

Kommentar verfassen