Zum Adventskalender

Handy wieder verkaufen

Tach zusammen, ich habe online über Media Markt einen Vertrag mit Handy gemacht und möchte das Gerät aber nun wieder verkaufen nur leider stehen auf dem Beleg dieser ja auch als Garantiebeleg zählt meine Daten drauf.

Wie gehe ich da jetzt vor hat jemand schon mal so einen Verkauf gemacht mit dem Beleg, wenn ja was muss ich definitiv streichen und was nicht.

Danke im Voraus

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

riboy

31.12.2018, 00:39 Zitieren #

Verkauft es ohne Beleg du bist ja privat Verkäufer somit verkauft es so wie es ist und gib keine beleg mit

wenzele

31.12.2018, 02:52 Zitieren #

Du willst etwas verkaufen und der Käufer soll deinen Namen und Adresse nicht wissen? Das ist ja seltsam. In Neukölln o.ä. könnte das an gewissen Ecken klappen, aber pass auf, dass du da nicht über die Rübe kriegst…

dman

31.12.2018, 08:05 Zitieren # hilfreich

Mach eine Kopie und schwärze auf dieser Kopie so Sachen wie Deine Bankverbindung oder Geburtsdatum einfach. Deine Anschrift kannst Du ruhig drauflassen…

fairtools

31.12.2018, 08:17 Zitieren # hilfreich

Da bei evtl. Garantieansprüchen der Kaufbeleg dem Gerät zuzuordnet werden kann, solltest nur Deine persönlichen Daten, wie Anschrift, Vertragsnummer und Kundennummer unkenntlich machen.

Jedoch nicht die Rechnungsnummer, das Belegdatum, die Gerätebezeichung und ganz wichtig die Geräte-ID und Seriennummer, falls auf der Rechnung vorhanden.

Somit sollten keine Probleme bei Inanspruchnahme einer Garantie später entstehen.

KlofreundDante

31.12.2018, 11:27 Zitieren # hilfreich

@UrgaUrga2: Zusätzlich könntest du ja noch ein Eigenbeleg oder eine Quittung erstellen die den Verkaufsvorgang belegen. Was der Käufer bzw. der neue Eigentümer mit dem Gerät anstellt kann dir dann egal sein. Dann bist du fein raus! Dient zur Absicherung und Gründen der Beweisbarkeit!

KlofreundDante

31.12.2018, 11:35 Zitieren # hilfreich

@UrgaUrga2:

Zur Info:

Der regionale Handyankauf- und -verkaufsladen macht bei Kauf von Handys von Privatleuten immer eine Kopie des Personalausweises. Es kommt schon Mal vor das gestohlene Ware verkauft wird. So weiß man immer wer zuletzt die Ware verkauft hat und der Buhmann sein könnte. Daher ein Eigenbeleg, eine Barquittung erstellen oder sich eine Kopie des Personalausweises des Käufers geben lassen.

Wenn du interessiert bist, kannst du ja Mal folgendes lesen:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gutgläubiger_Erwerb_vom_Nichtberechtigten

https://dejure.org/gesetze/BGB/932.html

KlofreundDante

31.12.2018, 11:47 Zitieren #

@UrgaUrga2:

(noch ein Kommentar von mir, hätte ich auch zusammen fassen können)

Hier sind ein zwei "seriöse" Ankaufsseiten:

https://www.rebuy.de/verkaufen/handy

Trustpilot-Bewertung: 4,8/10

———————————————

https://www.clevertronic.de/verkaufen/handy-verkaufen

Trustpilot-Bewertung: 9,6/10

———————————————

Um den höchsten/besten Ankaufspreis zu finden kannst du folgendes Vergleichsportal benutzen:

https://www.werzahltmehr.de

Name/Modell des Handy eingeben und Ergebnisse anzeigen lassen.

Kommentarbild von KlofreundDante

bd2610

01.01.2019, 09:49 Zitieren # hilfreich

Ich habe schon ein Handy aus einem Media Markt Angebot verkauft. Dummerweise stehen da wirklich einige Daten drauf, die ein Käufer nicht unbedingt wissen sollte, z.B. die Handynummer, da die Sim Karte im Lieferumfang aufgeführt wird.

Das Handy ohne Rechnung zu verkaufen ist keine Option, da der Käufer diese im Garantiefall braucht. Ohne Rechnung keine Garantie, ohne Garantie deutliche Wertminderung des Handys. Dein Käufer hat aber kein Anrecht auf das Original der Rechnung. Wenn er das Geräte einschicken muss wird auch nur eine Kopie verlangt. Wichtig für den Käufer sind die Rechnungsnummer, die Gerätebezeichnung und die IMEI Nummer des Gerätes.

Auf einer Kopie die Schrift schwarz zu übermalen funktioniert leider nicht zuverlässig, da es gegen Licht gehalten immer noch leserlich bleibt. Ich habe immer passend zurechtgeschnittene PostIt Zettel über das Original geklebt und dann kopiert.

Überklebe, wie gesagt, unbedingt alle Daten zur Sim Karte und eventuell andere Geräte aus einem Bundle. Deinen Namen und Adresse kannst du überkleben, allerdings wird der Käufer beides eventuell wissen, da er das Gerät ja irgendwie von dir kaufen muss.

Alternativ kannst du das Gerät noch an Ankaufportale verkaufen, die werden keine Rechnung verlangen aber auch deutlich weniger zahlen.

UrgaUrga2

01.01.2019, 17:47 Zitieren #

@bd2610: also Name kann ruhig stehen bleiben, oder besser auch schwärzen.
Auftragsnr definitiv schwärzen und nur Rechnungsnr auf lassen.

DealDoktor

09.01.2019, 05:51 Zitieren #

Hi, @UrgaUrga2!

Die Antworten waren sehr gut (vielen Dank, Leute!). Ich würde mich da an den Post von @bd2610 halten.

Liebe Grüße
Der Doc

Kommentar verfassen