Cashboard.de

Du schreibst in dem Deal:

„Die Augsburger Aktienbank (AAB)

Was geschieht nun im Hintergrund? Cashboard.de arbeitet mit der Augsburger Aktienbank (AAB) zusammen. Du eröffnest durch dein Post-Ident dort also ein Konto samt Depot – auch hierfür entstehen dir natürlich keinerlei Kosten.“

Ich habe im März ein Depot durch Cashboard eröffnet. Heute habe ich beim Kontoumsätzen eine Depotgebühr 12,35 S
Depot Nr. 4….
1. Halbjahr 2015 inklusive
19 % MwSt.     

Also, ist das Konto doch nicht kostenlos, oder habe ich was falsch gemacht.

Auf der Seite: http://www.aab.de/sites/aabweb/produkte/servicekonto.htm?act=/sites/aabweb/produkte/servicekonto.htm    

ist die Rede von eine feste Depotgebühr von 39,90 EUR, unabhängig vom Depotwert                  

 

Anonymous

11.07.2015, 14:49 Antworten Zitieren #

?

DealDoktor

11.07.2015, 19:31 Antworten Zitieren #

Hey,

sorry, dass es hier gerade etwas länger dauert- ich brauche noch eine Weile, um nachzuschauen, aber ich habe dich nicht vergessen!

Viele Grüße,
dein Doc

DealDoktor

13.07.2015, 13:53 Antworten Zitieren #

Hey kosmos

danke für deine Geduld. Die Depotgebühr, die bei der AAB genannt wird, hat eigentlich für dich erstmal keine Bedeutung, da dein direkter Vertragspartner, nämlich Cashboard, die Depotgebühren erstatten sollte.
Bei mir sieht dass dann auf dem Onlinebanking-Umsatzauszug der AAB so aus wie im Screenshot. Bei mir kam die Gutschrift über die Depotgebühren ca. 1 Woche nach Belastung. Sollten dir die Depotgebühren nicht erstattet werden, wende dich am besten direkt an Cashboard und frage mal nach

Grüße, Dein Doc.

Kommentarbild von DealDoktor

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)