Betrug bei Lime eScooter

Moin, also Folgendes, ich hatte letzte Woche in der Lime-App und per e-Mail eine Mitteilung, das sie mich vermissen und ich daher eine Freifahrt habe. Da ich die Firma sowieso nicht sehr sympathisch finde und die Scooter sicherheitstechnisch in meinen Augen Schrott sind, da die Wartung und der Austausch der Geräte doch sehr schleift, habe ich das aber erst einmal nicht genutzt. 4 Tage später dann kam die selbe Mitteilung noch einmal. Nun nutzte ich dann doch eine Fahrt von etwa 11 Minuten. Diese wurde mir allerdings voll in Rechnung gestellt und vom Konto abgebucht. Ich schrieb also dem Support, zugegeben eine nicht gar so freundliche, e-Mail.

Es kommt allerdings keine Antwort. Wie gehe ich jetzt am Besten gegen diese Firma vor? So, wie ich das √ľblicherwiese mache oder mal eher auf dem Wege der Verbraucherzentrale? Oder, es gibt doch so eine Beh√∂rde gegen unlauteren Wettbewerb, komme nur leider gerade nicht auf den Namen…

..Denn das möchte ich denen nicht durchgehen lassen, auch wenns nur ein paar Euro sind. Darum gehts mir nicht. Wenn die das bei tausenden Leuten durchziehen, haben sie dementsprechend Gewinn.

Strubbel

19.08.2020, 16:13 #

Wie machst du es denn √ľblicherweise?
Hast du die mail evtl. an einem Wochenende geschrieben? Da kann es dann schon mal zu Verzögerungen kommen. Wenn du eine Telefonnummer hast: Ruf doch einfach mal an.
Ich kann verstehen, dass du dich megaärgerst. Über welchen Betrag geht es denn?
Wo Menschen arbeiten passieren Fehler. Selbst wenn du keine Antwort auf deine mail bekommen hast: Ich finde eine Anzeige etwas √ľbertrieben. Gib ihnen noch eine Chance. Shit happens und ich denke, das war sicherlich keine Absicht von denen.

DealDoktor (Benji)

20.08.2020, 13:12 #

Hi @Miroslav!

Wann hast du denn die Mail abgeschickt? Evtl. dauert es einfach ein bisschen, wie @Strubbel schon schrieb, bis die Antwort eintrifft (danke f√ľr deine Antwort!).

Liebe Gr√ľ√üe
Der Doc

Miroslav

22.08.2020, 02:59 #

Hai! @Strubbel und @DD Benji:

Also die eMail an deren "Kundenservice" ging vor √ľber einer Woche raus und es ist immer noch keine R√ľckantwort eingetrudelt. Da ich dieser Firma ja eh nix Gutes w√ľnsche – meine Favoriten sind im Leih-e-Scooter-Bereich TIER und Voi (alle anderen Firmen d√ľrfen gerne in die ewigen Jagdgr√ľnde eingehen) – werde ich nun dann doch weitere Schritte einleiten, denn die eine Chance, den Fehler auszub√ľgeln haben sie ja nun nicht genutzt, immerhin habe ich jetzt ja mehr als eine Woche gewartet… und @Strubbel: Diese Firma geht mit den eigenen Mitarbeitern schon schlecht um, musst nur mal gockeln, welche Arbeitsbedingungen die Juicer dort haben. Die zu melkenden Kunden werden da wohl genauso versucht √ľbers Ohr zu hauen, siehe unter anderem der in meinen Augen zumeist schlechte Zustand der e-Scooter von denen. Ich glaube also ehrlich gesagt echt nicht, das das unbeabsichtigt war. Und hier schiesse ich dann sehr gerne mit Kanonen auf Spatzen ūüėČ

Die Anfrage hier war auch eher als √∂ffentlicher Hinweis gedacht…

    Strubbel

    22.08.2020, 17:07 #

    @Miroslav:
    "Und hier schiesse ich dann sehr gerne mit Kanonen auf Spatzen ūüėČ"
    Ahja. War da nicht k√ľrzlich schon mal was? ūüėČ ūüėÄ

Miroslav

22.08.2020, 20:04 #

@Strubbel: Genau, deshalb der Satz nun mit anderer Intention. ūüėČ

Kommentar verfassen