17x „Welt am Sonntag“ für 62,40€ + 57,20€ Verrechnungsscheck

Nepper Schlepper Bauernfänger!

Ich habe auf Eure Empfehlung hin das WAMS-Abo bei Exclusiv Marketing GmbH abgeschlossen. Nach jetzt 8 Wochen habe ich gekündigt. Das Abo begann am 03.01.21 und gilt bis 25.04.21 wobei eine Ausgabe (reklamiert) nicht zugestellt wurde.

Jetzt erhalte ich folgende Nachricht:

Die Mindestlaufzeit für Ihren Vertrag beträgt 04 Monate. Das Abonnement verlängert sich um jeweils weitere 12 Monate, wenn es nicht spätestens 70 Tage vor Ablauf des aktuellen Bezugsjahres, gerechnet ab Lieferbeginn, gekündigt wird. Eine Einstellung der Belieferung ist im Monat Mai 2022 möglich.

Auf der Abschluss-Seite von Exclusiv Marketing GmbH nur:

Der Bezug verlängert sich nach Ablauf der Erstverpflichtungszeit zum Preis von 249,60 € um ein weiteres Jahr, sofern es nicht unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen vor Ablauf der im Angebot beschriebenen Mindestlaufzeit in Textform (per Briefpost, Fax oder E-Mail) gegenüber der Lieferfirma gekündigt wird.

Wie könnt Ihr für so einer Firma Werbung machen? Jetzt habe ich das gerenne zum Rechtsanwalt und Schreibkram. Habt Ihr eventuell noch einen Tipp für mich? Ich kann Euch nur Raten, Finger weg von dieser Firma, das ist des Dealdoktors nicht Wert!

Armin

fairtools

04.03.2021, 16:59 #

Ich habe einmal das Abo hier verlinkt, so dass man die Bedingungen nachlesen kann.

https://www.dealdoktor.de/?p=501374

Arminius2610

04.03.2021, 21:50 # hilfreich

Wann hast du genau gekündigt?

Die 70 Tage (=6 Wochen) scheinen laut den Bedingungen, die bereits vor Abschluss des Abos korrekt zu sein, wenn du eine Verlängerung um 4 Wochen bekommen hast(s. Screenshot).

Die Erstverpflichtungszeit sind 3 Monate, die das Abo regulär dauert. Zum Ende der 3 Monate beträgt die Kündigungsfrist 6 Wochen. Eine 4-wöchige Verlängerung z.B. für die Erteilung einer Einzugsermächtigung ändert aber nichts am Stichtag der Kündigungsfrist. 6 Wochen zum Ende der 3 Monate plus 4 Wochen verlängerung macht 10 Wochen bis zum Ende des Abos.

Wenn dein Abo am 03.01. gestartet ist, sind 3 Monate eigentlich bis zum 02.04. Der Verlag scheint aber bis zum letzten Liefertag im 3 Monat zu rechnen (=28.03.) Dazu die vier Wochen (=25.04.)

Vom 28.03. ausgehend wäre dein spätester Kündigungstermin der 14.03..
Vom 02.04. ausgehend wäre dein letzter Termin der 19.03. gewesen.

Kommentarbild von Arminius2610

    wkl

    05.03.2021, 06:31 #

    @Arminius2610:
    Gut erklärt. Aber in den letzten Zeilen müßte es doch 14.02. bzw. 19.02. heißen.

      Arminius2610

      05.03.2021, 09:06 Antworten #

      @wkl:
      Stimmt. Klar.

      Arminius2610

      05.03.2021, 09:35 Antworten #

      Da stimmt noch was nicht:

      "…Die 70 Tage (=6 Wochen) scheinen laut den Bedingungen, die bereits vor Abschluss des Abos korrekt zu sein,…"

      Das muss richtig heißen:

      Die 70 Tage (=10 Wochen) scheinen laut den Bedingungen, die du bereits vor Abschluss des Abos lesen konntest, korrekt zu sein,

      Es war gestern wohl schon zu spät. ¯_( ͡° ͜ʖ ͡°)_/¯

fairtools

05.03.2021, 07:28 # hilfreich

Leider wird immer wieder von einigen Abonnenten versäumt, rechtzeitig zu zu kündigen.

Das hat der Doc schon mehrfach zum Thema PVZ geschrieben:

"… Wir haben schon mehrere zigtausend Abos über Exklusiv Marketing und die PVZ abgewickelt – und ja, hier und da gibt es, wie bei allen Anbietern im Internet, mal Probleme und Kommunikationsschwierigkeiten. Den prozentualen Anteil davon würde ich aber bei deutlich unter 1% ansiedeln, abgesehen davon ist es tatsächlich so, dass den Fällen, denen ich persönlich nachgegangen bin, meist einfach eine Kündigungsfrist verpeilt wurde.

Sofern du eine Kündigung per Mail oder Fax verschickt hast, hast du ja auch einen Nachweis des Versands und solltest demnach auf der sicheren Seite sein. Ich persönlich habe auch schon einige Abos dort abgeschlossen und hatte nie Probleme, demnach habe ich auch ein reines Gewissen, hier deren Deals zu posten… "

Auch ich habe schon so viele Abo's für die Familie und Freunde dort abgeschlossen und noch in keinemeeinzigen Fall derartige Erfahrungen gemacht.

Stephi

05.03.2021, 09:30 # hilfreich

Nein, leider nicht "Nepper, Schlepper, Bauernfänger", dann könntest du dagegen angehen. Hier ist alles völlig korrekt gelaufen. Du hast ganz offensichtlich die Kündigungsfrist falsch interpretiert.

Das Abo hast du für 3 Monate (=13 Wochen) abgeschlossen, das ist deine Erstverpflichtungszeit. Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Ende Erstverpflichtungszeit. Bei 13 Wochen hättest du nach spätestens 7 Wochen kündigen müssen. Da du erst nach 8 Wochen gekündigt hast, war das eindeutig zu spät. Die vier Wochen, die du zusätzlich geschenkt bekommst, ändern an der Erstverpflichtungszeit leider gar nichts. In diesem Fall sind die Bedingungen des Abos sogar ziemlich konkret und deutlich formuliert. Ich habe schon viel schwammiger formulierte Bedingungen gelesen.

Natürlich ist das ärgerlich und ein Grund für das 4-Wochen-Geschenk ist wahrscheinlich genau dieser Fall, nämlich, die Kunden zu verwirren, was die Kündigungsfrist angeht. Aber es sollte jedem klar sein, dass Zeitschriftenverlage, solche Sonderangebote ausschließlich zu dem Zweck abschließen, dass ein Teil der Kunden anschließend bleibt und sei es nur, weil nicht rechtzeitig gekündigt wurde.

Wenn du dir bei Bedingungen eines solchen Deals nicht ganz sicher bist, kannst du auch in den Kommentaren danach fragen. Die Community ist insgesamt sehr hilfsbereit.

Stephi

05.03.2021, 09:39 #

Du schreibst:

"Jetzt habe ich das gerenne zum Rechtsanwalt und Schreibkram. Habt Ihr eventuell noch einen Tipp für mich?"

Mein Tipp ist, spar die Anwaltskosten und die Zeit. Selbst wenn es nur den Hauch einer Chance gäbe, sind das knapp 250€ wohl kaum wert.

DealDoktor (Benji)

05.03.2021, 18:12 #

Hi, Armin!

Lies dir bitte auf jeden Fall mal die Erklärungen dazu von @Arminius2610 und @Stephi durch.

Ich zitiere mal @Stephi:

"Bei 13 Wochen hättest du nach spätestens 7 Wochen kündigen müssen. Da du erst nach 8 Wochen gekündigt hast, war das eindeutig zu spät."

Das trifft zu, nicht?

Liebe Grüße
Benji

Kommentar verfassen