suche extrem billige Allnetflat für Mutter

Hallo,ich suche für meine Mutter einen neuen Handytarif.Sie hat schon seit Jahren bei O2 ne Prepaidkarte, laut Mitarbeiter hat sie den den „O2 Loop“ Tarif (der laut Website nun O2 Freikarte heißt).Hat sie bestimmt mindestens schon 10 jahre, wenn nicht sogar länger.Jedenfalls zahlt sie dort 9 cent pro minute, was in der Zeit von Flatrates echt nicht mehr sein muss.Darum will sie nun zu einer Flatrate wechseln.Internet und SMS braucht sie gar nicht, ihr geht es rein ums Telefonieren ins Mobilfunknetz und Festnetz.(Alles innerhalb Deutschland selbstredend).Bisher hat sie pro 2-3 Monate so 15 Euro Gesprächsguthaben verbraucht, wobei sie sich aufgrund der Wucherpreise pro Minute auch schwer zurückhalten musste.Jedenfalls soll der neue Vertrag jetzt nicht viel teurer als ihr Verbrauch vorher sein.Bspw. der Mitarbeiter im O2 Laden sagte, bei Ihnen gäbs da nur eine Allnet Flat und die würde 15 Euro pro Mojnat kosten.Was meiner Mutter natürlich viel zu teuer ist, da sie vorher mit 15 Euro locker 2-3 Monate auskam.Von daher soll, laut eigener Aussage von ihr, der neue Tarif in der Preisregion <10euro pro Monat liegen,ideal wäre so 5,6,7 Euro dortrum.Habe mich für sie schon ein bisschen umgeguckt hier, aber aufgrund der Unmengen an Tarifen hier kriege ich da keinen guten Vergleich hin.Was sich im O2 Shop auch als Problem rausgestellt hat, sind die Wechselgebühren.Laut Mitarbeiter verlangt O2 30 Euro dafür, dass sie jemand „zur Konkurrenz“ wechseln lassen.Jedenfalls mal so die Anforderungen zusammengefasst:Festnetz und Handynetzflatrate muss sein.Internet und SMS braucht sie gar nicht.(Internet benutzt sie gar nicht, sms nur alle Schaltjahre mal)Grundpreis pro Monat sollte unter 10 euro im Monat sein, je billiger desto besser.Selbstredend soll dieser Grundpreis auch nicht nur für 2 Jahre oder so gelten, da meine Mutter den Tarif jetzt macht und für die nächsten Jahre und Jahrzehnte nutzen will. Hind und Her Wechseln will sie nicht.Von daher muss der Grundpreis für unbegrenzte Zeit gelten.Ausserdem sollen die Wechselgebühren, anschlussgebühr, etc. möglichst gering sein.30 Euro Gebühr von O2 weg ist vorgeschrieben, von daher sollte die anschlussgebühr beim neuen anbieter möglichst gering sein und idealerweise ein möglichst hohes Guthbaben für die Rufnummern mitnahme drin sein.Damit sie eben die 30 Euro Unkosten von O2 wieder raus hat.Soweit im Groben die Anforderungen.Meine Mutter hat auch angemerkt dass sie im Zweifelsfall einfach ihre alte Simkarte wegwerfen und neu anfangen würde bei einem neuen Anbieter.Da das aber (laut o2 Mitarbeiter) ebenso 15 euro gebühr für eine neue simkarte und so kosten würde, halte ich es preistechnisch für unsinnig da ziemlich die selben kosten un d mutter muss sich aber an neue nummer gewöhnen, alte telefonkontakte sind weg, etc.Von daher eher rufnummernmitnahme dann.Hoffe dasss due mir da weiterhelfen kannst, doc.Dass sie letztlich schon ne gewisse gebühr für den Umzug (30 euro o2 weg gebühr+anschlussgebühr bei neuem anbieter-Guthaben bei neuem anbieter da rufnummernmitnahme) ist ihr bewusst und auch sowiet in ordnung insofern sie nicht gar zu hoch ist.je weniger, desto besser. Aber wichtiger ist ein geringerer grundpreis (da sich dort das ganze über die jahre summiert wobei bei einmalgebühren ein höherer preis nicht ganz so ins gewicht fällt)Danke schon einmal im Voraus, Doc! 🙂

DealDoktor

03.10.2017, 18:44 Antworten Zitieren #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo densch

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

densch

03.10.2017, 18:45 Antworten Zitieren #

Achja, sollte natürlich ein vertrag ohne handy sein. 🙂
Sie gehört nicht zu jungen Leuten oder anderen Gruppen, bei der sie Rabatte kriegen könnte.

Stephi

10.10.2017, 12:42 Antworten Zitieren #

Das ist die billigste Allnet Flat überhaupt (mit 2 Jahren Laufzeit):

https://www.dealdoktor.de/schnaeppchen-elektronik-computer/handy-smartphone-iphone/o2-comfort-allnet-lte/

Die Internetflat muss man ja nicht nutzen, aber Allnet Flats ganz ohne Internet sind teuer.

Monatlich kündbar wäre dies das günstigste:

https://www.dealdoktor.de/schnaeppchen-elektronik-computer/handy-smartphone-iphone/maxxim-allnet-flat/

    densch

    10.10.2017, 22:51 Antworten Zitieren #

    @Stephi:
    Die für 5,99 Euro kenn ich, das Problem ist aber halt gerade diese 2 Jahre Laufzeit, nach der es teurer wird.

    Muttern will jetzt einmalig nen Vertrag abschliessen und den Ewigkeiten behalten ohne nahc 2 Jahren wegen steigendem Preis wechseln zu müssen.

    Hab mich selbst etwas umgeguckt und so nach erster Schätzung würde ich vermuten dass der Tarif von Simply der passendste wäre:
    https://www.dealdoktor.de/schnaeppchen-elektronik-computer/handy-smartphone-iphone/simply-allnet-flats/

    der für 6,49 Euro.
    Da da einerseits der Preis konstant ist (habe ich mir telefonisch noch mal bestätigen lassen), Festnetz- und Handyflat in alle netzte dabei ist.
    Und sich anschlussgebühr sowie rufnummernmitnahmeguthabn auch nicht shclecht anhören.
    Nach meiner rechnung müsste da muttern
    +10euro anschlg.+25 euro O2wechselgeb. -15euro simplyWechselguthaben
    =+10 Euro einmalige Unkosten zahlen sowie halt regelmäßig die 6,49 Euro pro Monat, korrekt?

    Die wechselgebühr für die rufnummernmitnahme von O2 weg beträgt 24,99 euro (hab ich am telefon mit O2 geredet, von ehemaligem O2 prepaid tarif wegzu neuem anbieter kostet 24,99)

    Einziger Minuspunkt an dem Tarif ist die nicht kündbare Datenautomatik, die aber für muttern eh nicht relevant sein sollte da sie eh kein Internet benutzt geschweigedenn ein Handy hat wo überhaupt Internet benutzen kann.

    Was ist so eure Einschätzung?
    Findset ihr den gut?
    Oder gäbs was Besseres zu empfehlen unter meinen vorgaben?

    Edit:
    gerade gesehen, das ist ja der, den du als zweitest meintest.
    Sozusagen der hier:
    https://www.simplytel.de/tarifuebersicht/tarifdetails/lte-500

Stephi

11.10.2017, 11:29 Antworten Zitieren #

Du hast einen Rechenfehler. Die einmaligen Kosten betragen 19,98€

Anschlussgebühr Simply: 9,99€
Portierungsgebühr O2 : 24,99€
Wechselbonus Simply :-15,00€

Der Maxxim-Tarif, den ich auch noch vorgeschlagen habe, hat die gleiche Grundgebühr und die gleiche Anschlussgebühr. Es gibt das doppelte Datenvolumen (das für deine Mutter ja uninteressant ist).
Dafür gibt es aber nur 10€ Wechlserbonus für die Rufnummernportierung.

Für deine Mutter kannst du wahrscheinlich mit dem Simply-Tarif nichts verkehrt machen.

Ich würde aber in jedem Fall empfehlen, bei dem Simply-Tarif trotz allem die Datenautomatik zu deaktivieren. Auch wenn, deine Mutter zur Zeit kein Internet nutzt, kann niemand wissen, ob sie das in zwei Jahren nicht doch will. Und dann denkt niemand mehr dran, dass hier eine Datenautomatik installiert ist. Die kann schnell zur Kostenfalle werden. Übrigens noch ein Punkt für Simly, da die Datenautomatik bei Maxxim nicht deaktivierbar ist.

    densch

    11.10.2017, 16:03 Antworten Zitieren #

    @Stephi:
    Hm, ich habe mich mit der Datenautomatik nie befasst.
    Wie deaktiviert man sowas?
    Über Internet?
    Oder über irgendne Rfunummer?

      Stephi

      12.10.2017, 09:42 Zitieren #

      @densch:
      Ich habe das selber auch noch nie gemacht, weil ich Verträge mit Datenautomatik eigentlich meide.

      Aber soweit ich weiß, kann man die Datenautomatik bei Simply entweder Online über das Kundencenter oder über die Service-Hotline (Telefonnummer 06181 / 70 83 025) abschalten.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)