Rufnummernmitnahme

Hallo,

ich habe zwei Handyverträge bei mobilcom debitel. Beide Verträge sind gekündigt und enden am 14.05.2020. Ich habe heute bei mobilcom debitel angerufen und gefragt bzw. drum gebeten meine Nummern zu meinem neuen Anbieter mitzunehmen, Verträge werden demnächst abgeschlossen. Bei mobilcom debitel teilte man mir mit, dass ich die Rufnummern nicht mitnehmen kann, weil ich das früher hätte beantragen müssen. Ich verstehe überhaupt nichts, ich denke man kann die Rufnummern auch noch nach Vertagsende mitnehmen. Ich möchte jetzt nicht zwei neue Verträge abschließen wenn ich nicht sicher sein kann, dass ich auch meine alten Handynummern bei dem neuen Anbieter behalten kann oder kümmert sich der neue Anbieter, in diesem Fall Vodafone um die Rufnummernmitnahme? Ich weiß nicht wer jetzt Recht hat bzw. was ich machen soll. Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.

Mfg.

Jens Herklotz

DealDoktor

18.04.2020, 14:49 #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo Gast

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

Stephi

18.04.2020, 15:43 # hilfreich

Keine Sorge, natürlich kannst du deine Rufnummer mitnehmen, darauf hast einen gesetzlichen Anspruch, vorausgesetzt, du wechselst den Anbieter, bzw. das Netz (wenn du bei MD bleibst).

Leider sitzen bei Mobilcom-Debitel in der Telefon-Hotline viel zu oft Leute, die absolut keine Ahnung haben. Ich habe schon ähnliche Antworten bekommen, die ich völlig unsinnig fand. Danach habe ich dieselbe Frage per Email gestellt und eine völlig andere (sinnvolle) Antwort bekommen.

Wenn du dich absichern möchtest kann ich dir nur empfehlen an [email protected] eine Email zu schreiben, dass du beabsichtigt, deine Rufnummer(n) zu einem neuen Anbieter mitzunehmen und um Bestätigung bittest. Glaub mir, so einen Quatsch, dass du deine Rufnummer nicht mitnehmen kannst werden die dir schriftlich nicht erzählen.

    bd2610

    18.04.2020, 20:02 # hilfreich

    Ich stimme Stephi zu, die Aussage ist totaler Blödsinn. Eine Rufnummernmitnahme ist sogar bis 30 Tage nach Vertragsende möglich. Ich hatte auch schon mehrere Gespräche mit der Mobilcom-Debitel Hotline, in denen die Mitarbeitern weniger Ahnung von der Materie hatten als ich nach einer kurzen Google Recherche.
    Vielleicht wollten die dich in der Hotline auch nur in eine Vertragsverlängerung reinquatschen. Schreibe eine Email und lass es dir schriftlich bestätigen, fertig.

Nesquik

19.04.2020, 00:39 # hilfreich

Also bei mir war das immer so, dass sich der Anbieter zu dem man gewechselt ist, immer darum gekümmert und die Rufnummermitnahme beantragt hat. Kostete halt etwas

DealDoktor

19.04.2020, 07:47 #

Hey Jens,
ich denke mal, dass du einfach nur einen "schlecht informierten" Kundenberater am Telefon hattest. Eine Rufnummernmitnahme ist natürlich möglich, wie auch meine Vorredner bereits geschrieben haben. Beachte einzig, dass es auch mit Kosten verbunden ist (max. 30€ pro Rufnummer). Übrigens ist sogar eine Mitnahme bis zu 90 Tage nach Vertragsende möglich.
Weitere Infos findest du hier: https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-rufnummer-mitnehmen/

LG, dein Doc

Kommentar verfassen