Rufnummernmitnahme von o2 zu blau

ich habe meinen o2Vertrag bereits zum 8.12.2018 gekündigt und würdigeren das Angebot von Blau mit dem Huawei Mate 20 Lite abschließen. Kann ich hierbei eine Rufnummernmitnahme aus meinem Altvertrag (Original O2) zu Blau abschließen oder geht das nicht weil Blau auch im O2Netz ist?

DealDoktor

10.01.2019, 11:31 Zitieren #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo runderling

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

runderling

10.01.2019, 11:36 Zitieren #

Alternativ: wenn Dir Rufnummernmitnahme nicht möglich ist welchen Vertrag mit Handy würdest du mir empfehlen? Ich brauche nicht mehr als 3 Gb Lte, vielleicht auch 5 (höchstens) , der Tarif sollte nicht zu hoch sein und das Handy „gescheit“ – nur würde ich gerne meine alte Rufnummer portieren können…

danieln

10.01.2019, 11:49 Zitieren # hilfreich

Soweit ich weiß sollte dies möglich sein, da es zwar das selbe Netz ist jedoch nicht der selbe anbieter

bd2610

10.01.2019, 12:03 Zitieren # hilfreich

Deine Frage ist grundsätzlich berechtigt, da Blau.de eine Tochterfirma von O2 ist und es sich bei den beiden theoretisch um denselben Anbieter handelt. Eine Rufnummermitnahme klappt aber trotzdem, da die beiden eben praktisch doch als verschiedene Anbieter behandelt werden.

Du musst nach Aktivierung de Blau-Vertrages die Rufnummermitnahme im Nachhinein über das Kundencenter beantragen. Wichtig ist, das O2 über deinen Plan, die Rufnummer zu portieren, Bescheid weiß. Idealerweise hast du das schon in die Kündigung mit rein geschrieben, wenn nicht, schreibe eine Email an O2, sonst wird die Portierung abgelehnt,

Übrigens spielt das Netz bei der Portierung überhaupt keine Rolle, wenn du den Anbieter wechselst, Wäre dein Altvertrag bei irgendeinem anderen Anbieter im O2-Netz, wäre eine Portierung immer möglich.

runderling

10.01.2019, 12:43 Zitieren #

Danke für eure Info.
Trotzdem noch eine Frage: da mein Vertrag bei 02 ja bereits im Dezember letzten Jahres ausgelaufen ist dachte ich dass ich die Portierung bei O2 nicht mehr beantragen muss – ist das falsch?

DealDoktor

10.01.2019, 16:42 Zitieren #

Hi,
also die Rufnummernmitnahme ist problemlos möglich, da du den Anbieter wechselst.

Bzgl. der Portierung: Hier musst du dich bei o2 mal schlaumachen bzw. mal nachgucken, was in deiner Kündigungsbestätigung steht. Hast du die Rufnummer freigeben lassen? Wenn ja, dann geben dir die meisten Anbieter zwischen 30 und 90 Tage Zeit die Rufnummer zum neuem Anbieter mitzunehmen.

LG,
dein Doc

Kommentar verfassen