O2-Vertrag „Free M“

Guten Morgen.ich möchte einen günstigen O2-Vertrag „Free M“ haben.

Gestern habe ich einen Bonus-Deal abgeschlossen, bei dem es ein Huawei P20 und eine Watch dazu gab (die Hardware wollte ich wieder verkaufen).

Der Bestelleingang wurde von O2 bestätigt.

Heute bekomme ich von O2 eine Mail, dass die Bestellung abgelehnt wurde.

Welchen Grund kann das haben.Meine Bonität ist ausgezeichnet.Kann es daran liegen, dass der neue Vertrag einen bestehenden Vertrag bei „DeutschlandSIM“ (Drillisch) ersetzen sollte, der auch schon über das O2-Netz lief?

Ich könnte mir vorstellen, dass O2 keine bestehenden O2-Verträge für neue O2-Verträge kündigt.

Wie kann ich nun trotzdem einen günstigen „O2 Free M“- Vertrag bekommen?

Danke schon mal für eine kurze Rückmeldung.

Gruß

Ulli Hilker

DealDoktor

05.12.2018, 09:15 Zitieren #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo ulli6

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

danieln

05.12.2018, 10:26 Zitieren #

Du könntest mal bei o2 anrufen und fragen woran es liegt. Sonst kann ich mir nur vorstellen das es an der Schufa liegt. Weil wegen eines anderen Vertrages werden sie das nicht ablehnen, ausser du hast diesen häufiger zu spät gezahlt

bd2610

05.12.2018, 20:57 Zitieren #

An deinem alten Vertrag liegt es jedenfalls ganz sicher nicht. Es ist ein ganz anderer Anbieter und dein altes Netz ist für deinen neuen Anbieter irrelevant.

Manchmal lehnt das automatische System bei O2 Vertragsabschlüsse wegen fehlender Bonität ab, bei denen die Mitarbeiter selbst die Entscheidung nicht nachvollziehen können.

Ein Anruf bei der Hotline ist in diesem Fall tatsächlich das beste. Es sollte möglich sein, den Vertrag mit einer Art Sicherheits-Vorauszahlung trotzdem abzuschließen. Dabei musst du einen bestimmten Betrag auf dein Kundenkonto einzahlen, mit dem in den ersten Monaten die Rechnungsbeträge verrechnet werden. Am Ende wird der Vertrag dann nicht teurer.

DoofeNuss

07.12.2018, 22:30 Zitieren #

Das wird zu 100 % an der Schufa liegen. Eine Auskunft warum wirst du in der Regel auch nicht bekommen weil o2 nicht auskunftspflichtig ist. Sie haben Bedenken aufgrund deiner Daten der Schufa, was nicht immer zwingend mit der Bonität zu tun haben muss. Dort werden auch deine anderen Daten auf Plausibilität abgefragt.

Eine Anzahlung auf den reinen mobilfunktarif geht eigentlich auch nicht. Zumindest kenne ich das bei o2 höchstens auf die Hardware aber nicht auf den mobilfunktarif. Denn der mobilfunktarif wird bei zahlungsverzug einfach stillgelegt. Die Hardware ist für o2 erstmal weg beim Kunden. Hat o2 also Bedenken nehmen sie meist eine höhere Anzahlung für das Smartphone die dann mit den eigentlich raten gerechnet wird. Somit ist das Risiko für o2 geringer weil das Gerät schon zum Teil bezahlt ist

Was würde den genau abgelehnt? Das Smartphone, der mobilfunktarif oder der ganze Auftrag ?

Kommentar verfassen