O2 SurfFlat, ungewollter Tarifwechsel

Hallo, hätte mal nen Frage zu O2. Und zwar habe ich eine SurfFlat von O2 mit 5gb. Diese waren aufgebraucht. Da erhielt ich eine sms das es möglich ist einmalig mein Volumen gegen Aufpreis zu erhöhen. Ich rief bei der Hotline an und sprach mit der Frau. Sie erklärte das es möglich sei und erhöhte mein Volumen einmalig gegen Aufpreis bis zum Monatsende um 2,5 gb. Heute morgen bekam ich eine sms: viel dank für ihre Tarifwechsel/vertragsverlängerung um weiter 24 Montate. Weiß einer wie ich vorgehen soll? Bzw. Hat wer ne Vorlage welche ich schriftlich an o2 schicken kann?

Ich habe ihr ausdrücklich mehrmals gesagt, dass ich den Tarif nicht wechseln möchte sondern nur einmalig mein Datenvolumen erhöhen möchte.

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

DealDoktor

12.05.2015, 22:23 Antworten Zitieren #

Hallo Bazookamo,

das ist natürlich eine echt unschöne Geschichte bei o2.
So oder so: Du bist wohl nicht der erste, dem etwas ähnliches passiert, und du hast bei einem telefonischen Tarifwechsel (ob gewollt oder ungewollt) ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Nachzulesen, inkl. Widerrufstext, u.a. hier:
https://hilfe.o2online.de/thread/32687

Noch ein paar Fakten:
http://www.recht-dd.de/olg-koblenz-widerrufsrechti-vertragsverlangerung/

Damit kommst du also sicher raus der Sache raus. Ich würde trotzdem im Widerruf erwähnen, dass du schon telefonisch eindeutig einem Tarifwechsel widersprochen hast.

Viele Grüße und viel Erfolg,
dein Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)