Handytarif im Ausland

Hey Doc, hey Community,

ich hab da mal eine Frage.

Und zwar endet demnächst mein Handyvertrag und relativ zeitgleich startet mein zweijähriges Auslandsstudium in Schweden. Auf der Suche nach dem passenden Anschluss-Tarif bin ich auf Einschränkungen bzw. Kostenzuschläge in der Roaming-Nutzung bei längeren Auslandsaufenthalten gestoßen. Das hatte ich leider vorher nicht bedacht. Ich würde natürlich gerne wieder einen Top-Tarif über DD abschließen, bin jetzt aber doch am zweifeln, ob nicht der Abschluss eines schwedischen Tarifs sinnvoller bzw. günstiger ist.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit Handytarifen bei längeren Auslandsaufenthalten? Ich gehe davon aus, dass ich alle vier Monate nach Hause komme, also nicht ununterbrochen im Ausland bin, aber eben den Großteil der Zeit.

Vielen lieben Dank schon mal!

Ich

DealDoktor (Benjo)

02.07.2020, 14:25 #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo geizhals10

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

cptlars

02.07.2020, 15:29 #

Wenn mich nicht alles täuscht ist die Voraussetzung dafür nen Vertrag in einem anderen EU Land abzuschließen das du länger als ein halbes Jahr im entsprechenden Land lebst. Wenn dem also so sein sollte und du alle 4 Monate mal Urlaub machst sollte es also funktionieren. Welcher Tarif dort allerdings der beste ist kann ich dir nicht sagen.

bd2610

02.07.2020, 16:56 # hilfreich

Du solltest unbedingt einen schwedischen Handyvertrag abschließen. Zum ersten wird der wahrscheinlich günstigster sein als ein deutscher und bei einem deutschen Vertrag hast du das Problem der "Fair use policy". Das ist bedeutet, dass du einen Vertrag nicht überwiegend in einem ausländischen Netz nutzen darfst, ohne dass dir Aufschläge oder Kündigung drohen.
Wenn du dich überwiegend in Schweden aufhälst und nur gelegentlich in Deutschland bist, hast du mit einem schwedischen Vertrag weniger Roaming in Deutschland als umgekehrt. Ich würde dir empfehlen, einen Übergangsvertrag, der monatlich kündbar ist, hier in Deutschland zu suchen und dann die erste Zeit in Schweden, dort mit Roaming zu überbrücken, um dir dort einen besseren Vertrag zu suchen. Bis zu vier Monate solltest du dafür Zeit haben, bis die Fair use policy greift.

Hier ist das nochmal sehr gut zusammengefasst:
https://www.teltarif.de/roaming/fair-use-policy.html

cptlars

02.07.2020, 18:56 # hilfreich

Die Preise scheinen ähnlich wie in Deutschland zu sein. Aber zumindest von der Netz Qualität kannst du dich nur verbessern.
Connect hat da mal nen europäischen Vergleich gemacht
https://www.connect.de/vergleich/mobilfunk-anbieter-vergleich-europa-2020-3200746.html
Das wäre dann sozusagen der europäische Netz Sieger
https://www.telia.se/privat/telefoni/telefoner
Jetzt ist meine schwedisch nicht so flüssig aber ich würde das so verstehen das 6 GByte pro monat 149 Kronen kosten. Ca 14 Euro

Stephi

03.07.2020, 09:27 # hilfreich

Es gibt die Regelung, dass meinen Tarif aus einem EU Mitgliedsland nicht überwiegend im EU-Ausland nutzen darf. Die Anbieter dürfen dann Aufschläge erheben, um die entstanden Nutzungsgebühren der ausländischen Netze abzudecken. Zwar findet man im Netz immer die Regel, dass man sich maximal 4 Monate im Ausland aufhalten darf. Theoretisch wärst du zwar alle 4 Monate im deutschen Netz, aber eben nicht überwiegend. Deshalb ist ein deutscher Vertrag absolut nicht sinnvoll. Du müsstest außerdem eine deutsche Adresse angeben.

Ich finde die Idee mit dem deutschen Prepaid-Tarif von bd2610 sehr gut. Du hast dann 4 Monaten Zeit, um den Tarife-Markt in Schweden abzuchecken. Vielleicht gibt es sogar ein schwedisches Pendant zum Doc.

Hier ist noch ein weiterer Link zum EU-Roaming
https://www.google.com/amp/s/praxistipps.chip.de/handyvertrag-im-ausland-abschliessen-das-sollten-sie-beachten_114253%3flayout=amp

DealDoktor (Marsel)

04.07.2020, 13:40 #

Hey,
hier hat die Community wieder wahnsinnig gute Arbeit geleistet (danke euch ❤️). Hoffe, das hilft dir auch weiter. Von meiner Seite aus würde ich dir auch empfehlen einen Tarif in Schweden abzuschließen, da die Fair-Use-Policy dir irgendwann mal einen Strich durch die Rechnung machen wird.

Falls du über ein Dual-SIM-Handy verfügst, würde ich dir empfehlen als SIM Nr. 1 die schwedische Karte zu verwenden und eine deutsche als SIM Nr. 2. Damit wärst du zumindest für deine Freunde und Familie immer telefonisch erreichbar, dabei entstehen auch keine Mehrkosten (für beide Seiten) aufgrund der EU-Roaming-Regel.

LG, dein Doc

Geizhals10

06.07.2020, 00:42 #

Wow!! Vielen vielen Dank für die schnellen und vor allem so ausführlichen Antworten.. Dann mach ich das mal so 🙂 Wusste doch, dass man sich auf euch verlassen kann <3

Kommentar verfassen