Handyflash kündigen

Hallo,ich möchte vor Ablauf der dreimonatigen Kündigungsfrist (Vertragsbeginn war 06.04.2018),

meinen über Handyflash geschlossen Zweijahresvertrag kündigen.

Kann ich auch nach der Insolvenz von Handyflash über das Neue Handyflash kündigen,oder muß

ich jetzt bei dem Netzbetreiber Vodafone kündigen ?

Besser per E-Mail oder per Einschreiben mit Rückschein?

Vielen Dank Henrik

DealDoktor

02.01.2020, 20:39 #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo Gast

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

fairtools

02.01.2020, 20:45 # hilfreich

So steht es bei Handyflash:

"… Ich möchte den bei handyflash.de abgeschlossenen Vertrag kündigen. Wie gehe ich vor?

Um Ihren Vertrag zu kündigen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Mobilfunkanbieter, von dem Sie Ihre Mobilfunkrechnung bekommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kündigungen für Sie entgegennehmen können, um diese weiterzuleiten. Die Kontaktinformationen aller Netzbetreiber haben wir im Infocenter unter "Netzbetreiber" für Sie zusammengefasst, hier haben wir für Sie Kündigungsvorlagen vorbereitet… "

https://www.handyflash.de/infocenter/faq-haeufig-gestellte-fragen.htm#eintrag15

fairtools

02.01.2020, 20:52 # hilfreich

Und Deine 2. Frage:

"… Besser per E-Mail oder per Einschreiben mit Rückschein?…"

Ich habe alle meine Verträge immer und auch ohne Probleme per Mail gekündigt. Da Du ja noch etwas Zeit hast, würde ich es so versuchen.

Falls die Bestätigung dennoch auf sich warten lässt, kannst Du ja immer noch auf eine andere Möglichkeit der Kündigung zurückgreifen.

Knochenstrauss

03.01.2020, 16:48 # hilfreich

Du hast einen Vertrag mit Vodafone abgeschlossen, Handyflash fungierte dabei nur als Vermittler. Von einem Teil dessen Provision wurde dein Mehrwert (Rabatt, Handy etc.) finanziert. Du musst in jedem Fall bei Vodafone kündigen. Wenn du mehr Zeit hättest, wäre eine rechtzeitige Kündigung per E-Mail am optimalsten und günstigsten, denn dann kannst du dem Provider eine 14tägige Antwortfrist setzen und bräuchtest erst danach per Einschreiben aktiv werden, wenn der Provider nicht reagieren sollte. Da aber bis zum 06.04. nur wenig mehr Zeit als 3 Monate ist, würde ich mich nicht auf eine E-Mail verlassen.

fairtools

04.01.2020, 06:27 # hilfreich

Ergänzend findest Du hier noch alle wichtigen Informationen von Vodafone zur Kündigung:

https://www.vodafone.de/hilfe/kuendigung.html

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein schnelle Bestätigung vom Mobilfunkanbieter.

DealDoktor

06.01.2020, 09:17 #

Hallo Henrik,
Vertragspartner ist Vodafone und nicht Handyflash, ergo muss auch dort der Vertrag gekündigt werden. Kündigen kannst du entweder über das Vodafone-Portal (siehe fairtools Link) oder einfach per Mail an:
–> [email protected]

Der Weg über die Post ist heute nicht mehr notwendig.

LG,
dein Doc

Kommentar verfassen